Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mth

Erleuchteter

  • »mth« ist weiblich

Beiträge: 6 906

Registrierungsdatum: 18. November 2012

Fahrzeug: .

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 4. März 2015, 20:31

Folgende Reifenumfänge kannst ja mal vergleichen - da ist der 235/35 meiner Ansicht nach die bessere Wahl weil er viel näher am 265/30er liegt als der 245/35:

235/35 Umfang = 2033mm (=original)
245/35 Umfang = 2055mm

255/30 Umfang = 1997mm(=original)
265/30 Umfang = 2016mm


Mit dem Abrollumfang habe ich bislang auch keine Probleme - kein elektronisches Fahr-Helferlein hatte da was dagegen ;)
Grüßle,
Marie-Theres

phantom der oper

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 8. März 2015, 18:57

Guten Abend,


bei mir muss der Reifensatz erneuert werden. Aktuell fahre ich den Conti Force Contact in 19 Zoll und bin mit dem Reifen eigentlich recht zufrieden.

Jedoch würde ich gerne etwas neues ausprobieren und eventuell auf den Michelin Pilot Sport Cup 2 umsteigen, welcher laut Michelin ab April in C63-Größe (235 vorne und 265 hinten) geliefert werden kann.
Der Cup 2 ist jedoch nicht mehr so kompromisslos bezüglich Sportlichkeit entwickelt worden wie der Cup 1.

Jetzt zu meiner Frage: Ist jemand beide Reifen (Force Contact und Cup 2) vielleicht schon einmal auf einem anderen Auto gefahren und kann sagen, ob der Umstieg sich überhaupt lohnt bzw. ob man einen Unterschied merkt?


Viele Grüße,
Robert

Magicdents

Club-Member

  • »Magicdents« ist männlich

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 18. Januar 2013

Fahrzeug: C63 PP Coupe MJ 2013, A 200 cdi, AMG GTs

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 8. März 2015, 19:21

Hallo,

Ich fuhr auf dem normalen C63 Coupé und fahre jetzt auch den Conti Force Contact.

Beim Wechsel auf den Cup2 von Michelin musst du vor allem beachten das dieser ab Werk zumeist deutlich breiter ausfällt als der Conti Force.

Ich konnte schon den direkten Vergleich (beides 265er) sehen und gegen den Conti Force Contact sieht der Michelin fasst "rechteckig" aus so das die Lauffläche tatsächlich 1-2 cm breiter ausfallen kann und dies wohl auch öfter tut. An für sich gut aber bei 265er breite könnte das Radhaus evtl. schon zu eng sein. Unbedingt vorher prüfen.

Falls du den Cup 2 auch im Alltag fahren möchtest solltest du auch beachten das dieser "Semislik" im Vergleich zum Force Contact deutlich schlechtere Wasserverdrängung aufweist. Es gibt nur sehr wenige "Semisliks" die auch im nassen ganz OK fahrbar sind, der Conti gehört dazu, auch der Dunlop Cup soll gute Regeneigenschaften haben, der Michelin ist nass eher kritisch.



Gruß Manuel

catahecassa

Club-Member

  • »catahecassa« ist männlich

Beiträge: 974

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Fahrzeug: C63 AMG PP / W204

Wohnort: Schliersee

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

34

Montag, 9. März 2015, 08:37

Force Contact / Cup Reifen machen nur Sinn, wenn du auf den Track damit fährst. Im öffentlichen Strassenverkehr reizt du das Potential der Reifen nicht aus.
Liebe dein Leben und geniesse das Feedback
Cheers,
Andy

MB-W176

Fortgeschrittener

  • »MB-W176« ist männlich

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Fahrzeug: SLK55 AMG CarbonLook Edition // W176 - AMG A45 4 Matic

Wohnort: Michendorf

Beruf: Krankenpfleger z.Zt. Student M.Sc.

  • Nachricht senden

35

Montag, 9. März 2015, 19:48

Merkt man eigentlich einen größeren Unterschied an Traktion, wenn man von einem "Straßenreifen" auf Semi-Slick wechselt? Würde ich mir zumindest so denken, da dieser ja mehr Auflagefläche bietet, als ein Straßenreifen.

Wäre für mich im Prinzip der einzige Grund auf einen solchen zu wechseln, eher weniger für die Rennstrecke.
Bollernde Grüße aus Brandenburg, Gino

„But no matter how good a turbo engine is, it can never have the pure response of a naturally aspirated engine."
- Walter Röhrl -

Magicdents

Club-Member

  • »Magicdents« ist männlich

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 18. Januar 2013

Fahrzeug: C63 PP Coupe MJ 2013, A 200 cdi, AMG GTs

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

36

Montag, 9. März 2015, 22:25

Man merkt sehr deutlich die erhöhte Traktion bei Semisliks.

Nicht nur wegen der größeren Auflagefläche, sondern vor allem durch eine andere Gummimischung. Diese "klebt" einfach deutlich mehr auf dem Asphalt.

Diese sind deutlich weicher und wie schon erwähnt Haupteinsatzgebiet ist halt die Rennstrecke.

Dort baut die weiche Gummimischung mehr Grip auf und die Reifen bauen nicht so schnell ab wie es bei härteren "normalen" Reifen der Fall wäre. Diese sind auf Rennstrecken sehr schnell "abradiert" weil einfach zu hart.

Für den Alltag aber sind "Semis" wirklich nicht optimal, wenn Rennstrecken nicht besucht werden, da selbst die wenigen mit relativ guten Regeneigenschaften immer noch deutlich schlechter Wasser verdrängen.

Kurz um, Im trockenen super aber im Regen sehr schnell kritisch, manche Marken sogar fasst unfahrbar bei Nässe.



Gruß Manuel

Mauribay

Club-Member

  • »Mauribay« ist männlich

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 2. September 2013

Fahrzeug: C 63 T AMG,VW Lupo,Lancia Fulvia 2C 1972,

Wohnort: Rheingau

Beruf: Selbst.Heizungsbaumeister.

  • Nachricht senden

37

Montag, 9. März 2015, 23:58

Hallo

Auf meine LAncia Fulvia bei Oldtimer Bergrennen montiere ich Toyo semislicks,

gegenüber normale Reifen Super-tolle traktion und man fährt wie auf schienen in der kurven.

Auch bei regen nicht so sehr kritisch.

Ok der Lancia hat nur 86 PS!

Und die Reifen sehen vorallem (Sorry)richtig "GEIL" aus!!

Gruß Maurizio.

MB-W176

Fortgeschrittener

  • »MB-W176« ist männlich

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Fahrzeug: SLK55 AMG CarbonLook Edition // W176 - AMG A45 4 Matic

Wohnort: Michendorf

Beruf: Krankenpfleger z.Zt. Student M.Sc.

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 10. März 2015, 07:37

Hmm klingt interessant. Wenn es irgendwie möglich ist, vermeide ich es bei Nässe mit dem Roadster zu fahren ;)
Einzig wenn man mal auf einer größeren Tour unterwegs ist, könnte die Fahrbarkeit bei Nässe zum Thema werden.
Wahrscheinlich müsste man das mal in der Praxis erfahren, um sich darauf einstellen zu können.

Ist die Haltbarkeit vom Semi-Slick auf normaler Straße auch höher, als die eines Straßenreifens?
Ich dachte bislang immer, umso weicher die Mischung, desto eher rubbelt es den Belag auch runter ;)
Bollernde Grüße aus Brandenburg, Gino

„But no matter how good a turbo engine is, it can never have the pure response of a naturally aspirated engine."
- Walter Röhrl -

catahecassa

Club-Member

  • »catahecassa« ist männlich

Beiträge: 974

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Fahrzeug: C63 AMG PP / W204

Wohnort: Schliersee

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 10. März 2015, 11:34

"Ist die Haltbarkeit vom Semi-Slick auf normaler Straße auch höher, als die eines Straßenreifens?"
Eher das Gegenteil, hat mehrere Gründe, u.a.:
- Kaum auf passendes Temperaturfenster zu bekommen -> reduzierte Aufstandfläche nutzbar -> einseitiges "abfahren" des Profils
- Im Strassenbetrieb zu wenig Sturz, somit wieder falsche Aufstandsfläche
- meist nur 5-6mm Profiltiefe als Neureifen, normale UHP-Reifen haben 7-8mm

Ich hatte einen PZero Corsa auf meinem Ex-RS4 und einen Michelin Cup auf meinem Ex-BMW M3 gefahren und bei beiden hielten die Reifen ca 5tkm. Mit den normalen Michelin PS2 waren es dann knapp 15tkm. Ja, der Grip mit den Semis ist besser, man kann den Wagen besser ins Eck werfen und bekommt weniger Traktionsverlust beim Kurvenausgang. ABER ... bisserl Wasser auf der Bahn und weg war der Grip (beim Cup) bzw. musste man beim schnell fahren stest den Luftdruck kontrollieren (beim PZero Corsa) ...

Ich werde bei meinem Freizeit-Roadster u.a. deshalb auf solche "Semis" und die letzten Zehntel Querdynamik verzichten, dafür auch mal im Platzregen noch einigermassen sicher aus den Alpen kommen 8)
Liebe dein Leben und geniesse das Feedback
Cheers,
Andy

Skywalker

Club-Member

  • »Skywalker« ist männlich

Beiträge: 2 364

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 10. März 2015, 16:30

Lancia Fulvia

Da fällt mir ein: du "schuldest" uns davon glaube ich noch ein Foto ;)

Ist schon ein geiler Wagen... :love:
Cheers!
Luke

Otfried

Club-Member

  • »Otfried« ist männlich

Beiträge: 9 441

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Fahrzeug: -

Wohnort: Germany/Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 10. März 2015, 19:12

Hallo,

Andy hat es treffend beschrieben.
Ich habe am Wochenende neue Cup 2 bekommen, in 305/30 ZR 20 K 1 lieget die Profiltiefe bei 5.6 mm, „alte“ Cup hatten aus der Erinnerung weniger. System Corsa K 1 & Corsa M0/N0 lagen bei 5.8 mm/Neureifen. Mein kleines „Gottimaidli“ hat vergangenes Jahr in Ermanglung lieferbarer Größen 14“ Toyo Proxess montiert, hier liegt die Profiltiefe bei ca. 4.8 mm.

Das Problem ist der sehr hohe „positive“ Profilanteil, bei den Cup2 ist es ein Asymmetrisches Profil, welches aus meiner Erfahrung besser als das Symmetrische des Cup ist. M.E. bringen die Reifen im Alltagsbetrieb mehr Nachteile, sind eher für 3-x Wagen, welche bei Regen in der Garage bleiben. Vom Verschleiß her hatte ich im vergangen Jahr mit Cup 2 in 325/30 ZR 20 (106 Y) MO ca. 9,000 Kilometer {BAB/Landstraße} zurückgelegt, wibei die Restprofiltiefe < 2mm war.

Bie warmer Fahrbahn/schnell gefahren „kleben“ sowohl Cup/Cup 2/ Corsa System {ob K 1/M0/N0} sowie die Toyo Proxess 888 wirklich, gerade letztgenannten kenne ich auch auf einem „echten Powercars“ meiner Schwägerin aus dem Jahre 87, allerdings nur bei „trockener/warmer“ Fahrbahn.

Mit freundlichen Grüßen

Otfried

phantom der oper

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

  • Nachricht senden

42

Freitag, 13. März 2015, 11:12

Ich habe diese Woche noch einmal mit jemandem von Michelin telefoniert. Der CUP 2 wurde jetzt nach einem Jahr in der Dimension 245/35/19 (ohne Kennung!) wieder eingestellt.


Abgelöst wird dieser in Zukunft vom CUP 2 (gleiche Dimension) mit MO-Kennung, welcher dann auch optional auf der VA, in Verbindung mit dem CUP 2 265/35/19 MO auf der HA, des C63 W205 Anwendung findet.

Da es keine Freigabe von Michelin für den CUP 2 245/35/19 MO in Verbindung mit dem CUP 2 265/30/19 (ohne Kennung), welcher die nächsten Wochen auf den Markt kommt, für den C63 W204 gibt, habe ich mir noch den CUP 2 in 245/35/19 (ohne Kennung) bestellt.

Dieser kam heute an und so konnte ich mir einen 1. Eindruck verschaffen. Im Vergleich zum Conti ForceContact in 235/35/19 fällt er nur minimal breiter aus. Gemessen von Schulter bis Schulter: CFC ca. 245mm und CUP 2 ca.250mm.
Desweiteren fühlt sich die Mischung des CUP2 im Kaltzustand härter an als die des CUP1 und der Reifen baut auch nicht mehr so extrem kantig. Aber immer noch "wulstiger" als der Conti ForceContact.
Weiterer Vorteil des CUP2 gegenüber des CUP1, dieser ist jetzt auch für höhere Geschwindigkeiten freigegeben (u.a. aufgrund der Traglast).

Der CUP 2 in 245/35/19 ist auch noch recht leicht, wiegt nur ca. 10 KG.

Jetzt warte ich nur noch auf den 265er CUP 2 und dann bin ich schon auf die ersten Ausfahrten gespannt...


Viele Grüße,
Robert

ingo1404

Club-Beirat

  • »ingo1404« ist männlich

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 4. August 2014

Fahrzeug: C 63 T Mopf mit PP

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

43

Freitag, 13. März 2015, 12:12

Moin zusammen,

da ich ja auch noch nach Sommereifen und Felgen suche und gerne die Winterfelgen von Roland kaufen möchte habe ich auch noch eine Frage.
Roland fährt folgendes auf dem Coupe:
Radsatz AMG Styling VII 19" mit Winterreifen (C 63)
Jetzt die Frage:
Kann ich die Felgen mit Michelin 235/255 auf meinem T-Modell fahren, oder ist das Coupe von dem Platz her anders?

Danke
Gruß Ingo


[Beirat des Vorstands] - Mitgliederbetreuung Mitte

yx-Daniel

Fortgeschrittener

  • »yx-Daniel« ist männlich

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Fahrzeug: W204 C63 AMG ... F21 116i 3-Türer

  • Nachricht senden

44

Freitag, 13. März 2015, 17:17

Hallo Robert,

vielen Dank für die aufschlussreichen Informationen über den Michelin Sport Cup 2.

Für mich wäre es allerdings - ehrlicherweise - schon ein KO-Kriterium, wenn ich im Voraus
bereits weiß, dass es den Reifen schon in unmittelbarer Zukunft so nicht mehr geben wird.

Stichwort: Ersatz im Pannenfall. Oder du bist so hellauf begeistert vom Cup 2 und dann
bekommt du für die Saison 2016 keinen vernünftigen Reifensatz mehr zusammen.

Auf deine Erfahrungen mit dem neuen Sommerschuh bin ich trotzdem sehr gespannt! :)
Viele Grüße, Daniel

phantom der oper

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

  • Nachricht senden

45

Freitag, 13. März 2015, 18:11

Hallo Daniel,


ich werde auf jeden Fall in ein paar Wochen berichten, sobald der CUP 2 in 265/30/19 lieferbar ist.

Der CUP 2 in 235/35/19 bleibt als Alternative im Programm, deshalb kein Problem falls ich sich irgendwann kein CUP 2 in 245/35/19 mehr finden lassen sollte.


Viele Grüße,
Robert

outlowz

Fortgeschrittener

  • »outlowz« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 9. Februar 2014

Fahrzeug: E63 AMG, Porsche Cayenne, Audi TTS

Wohnort: Berlin

Beruf: Ingenieur für Facility Management

  • Nachricht senden

46

Freitag, 13. März 2015, 19:30

Habe heute meine erste Fahrt mut den Michelin Pilot Sport (oder so) 3. wirklich Spitze der Reifen! Sowas von komfortabel und leise und trotzdem liegt mein E wie auf Schienen! Viel besser als der Pirelli!

Otfried

Club-Member

  • »Otfried« ist männlich

Beiträge: 9 441

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Fahrzeug: -

Wohnort: Germany/Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

47

Freitag, 13. März 2015, 19:41

Zitat

Michelin Pilot Sport (oder so) 3



..wobei der PS 3 nichts mit PSS oder Cup 2 zu tun hat....

Bitte genaue Reifenbezeichnung....

Mit freundlichen Grüßen...der noch "echte" Pilot Sport auf "echten" AMG/Fremdfabrikaten fuhr

Otfried

AM/GC

Schüler

  • »AM/GC« ist männlich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 26. Januar 2015

Fahrzeug: C63 AMG PP Mopf, Jeep Grand Cherokee Lim. S

Wohnort: Berlin

Beruf: Pilot

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 29. März 2015, 00:33

Sport Cup 2

Auf den neuen Michelin Sport Cup 2 als M0 Ausführung warte ich auch.
Denke auch die Größe :
- 245/35 19 und - 265/30 19 ist perfekt für die Strecke.
Konnte allerdings bis dato weder bei Michelin auf der Seite noch bei den bekannten Online Reifenhändler die Reifen als Verfügbar finden.
Auch im Mercedes Konfigurator und Prospekt vom neuen W205 C63 AMG ist immer nur die Rede von Sportreifen. Aber nicht welche!?

Hat jemand noch eine Info wann die Reifen für den Zubehör Markt kommen und wir sie käuflich erwerben dürfen?
Und kommt der Reifen mit der Kennung M0 oder M1 mit FSL?

Irgendwo hier im Forum, oder irre ich mich, gab es einen Eintrag zum Thema Reifen da wurde erwähnt es käme Anfang 2015 ein Cup 3 Reifen auf dem Markt. Habe schon alles durchsucht. Konnte es aber nicht mehr finden. Kann sich jemand vielleicht erinnern?
- bring back Clarkson! -

phantom der oper

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 29. März 2015, 09:55

Den Sport Cup 2 in 265/30/19 mit MO-Kennung wird es nicht geben.

Es kommt für den W205 der 265/35/19 (HA) mit MO-Kennung. Dieser ist neben dem 245/35/19 (VA) mit MO-Kennung schon bei reifen.com gelistet, zumindest mit dem Status Lieferanfrage.

Für den W204 empfiehlt sich laut Michelin an der VA der 235/35/19 oder 245/35/19 (jeweils ohne Kennung) und an der HA der 265/30/19 ohne Kennung (dieser erscheint offiziell in die nächsten Wochen). Kombination von VA mit MO-Kennung und HA ohne Kennung wurde mir abgeraten, zumal es dafür auch keine Freigabe von Michelin gibt.

Einen Cup 3 kann ich mir in diesem Jahr nicht vorstellen, dafür ist der Cup 2 noch zu neu auf dem Markt.

AM/GC

Schüler

  • »AM/GC« ist männlich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 26. Januar 2015

Fahrzeug: C63 AMG PP Mopf, Jeep Grand Cherokee Lim. S

Wohnort: Berlin

Beruf: Pilot

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 29. März 2015, 11:39

Das mit den Reifen ist doch echt mal wieder ein K(r)ampf. :cursing:
War damals auf den 987's auch sehr schwierig weil Porsche nicht wollte das Cayman/Boxster den normalen 911'er davon fahren. Ich tats trozdem :!: und das war ein heiden Spaß. Besonders auf kleinenern oder Kurvenreichen Strecken :D
Egal. Wird wohl auch hier ein Kompromiss werden.

Und die neuen 265/35 19 M0 passen nicht auf unsere W204 oder haben die keine Freigabe?
Dann wäre ja noch die Frage was an der VA machen? Denke 245/35 19 ist die bessere Größe. Aber der soll auslaufen sagst Du.
Und den 235/35 19 auf eine 8,5 Felge ?
- bring back Clarkson! -

kossity

Anfänger

  • »kossity« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 31. März 2015

Fahrzeug: C63 Coupe PP

Wohnort: Basel

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 31. März 2015, 13:19

Pirelli PZero 235/35 ZR19 255/30 ZR19

Hallo

Ich fahre einen C63 Coupe PP. Mein Conti 5P ist durch und muss ersetzt werden.

Hat jemand Erfahrung mit dem Pirelli PZero? In diesem Test wir der Reifen ziemlich hochgelobt... Im Forum wird dieser Reifen jedoch nirgendswo erwähnt... wieso das?
Link entfernt! Bitte Forenregeln beachten! Keine Verlinkungen im öffentlichen Forenbereich.

Vielen Dank!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C32-AMG« (31. März 2015, 18:10) aus folgendem Grund: Link entfernt


Thomitsch

Club-Member

  • »Thomitsch« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 7. August 2014

Fahrzeug: C63 AMG PP+

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Betriebswirt

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 31. März 2015, 17:01

War am vergangenen Samstag beim Reifenhändler meines Vertrauens und habe im mitgeteilt, dass ich gerne den Michelin Pilot Sport aufziehen würde.
Er hat mir ganz klar zum P Zero Nero GT geraten und sich auch nicht davon abbringen lassen.
Rein von der Haptik hat der Michelin eine weichere Gummimischung. Laut Händler ist der P Zero Nero GT der sportlichere Reifen und soll zudem länger halten.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Reifen gemacht?
Aktuell habe ich die von Mercedes empfohlenen Yokohama drauf und deren Performance hauen mich nicht gerade vom Hocker.
Viele Grüße Thorsten

  • »Rasender Roland« ist männlich

Beiträge: 1 136

Registrierungsdatum: 26. März 2012

Fahrzeug: SL 63 AMG

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 31. März 2015, 17:39

Hallo,

Ich kann dazu nur aus SLK Zeiten etwas beitragen: PZero = gute Haftung, aber sehr hoher Verschleiß. Ist allerdings auch schon ein paar Jahre her.

Gruß
Roland, manchmal rasend...

54

Dienstag, 31. März 2015, 18:14

Hallo

Ich fahre einen C63 Coupe PP. Mein Conti 5P ist durch und muss ersetzt werden.

Hat jemand Erfahrung mit dem Pirelli PZero? In diesem Test wir der Reifen ziemlich hochgelobt... Im Forum wird dieser Reifen jedoch nirgendswo erwähnt... wieso das?
Link entfernt! Bitte Forenregeln beachten! Keine Verlinkungen im öffentlichen Forenbereich.

Vielen Dank!



Hallo Unbekannter


Es wäre nett wenn du dich vor weiteren Postings mal kurz vorstellen könntest.

So wie es in den (von dir akzeptierten) Forenregeln steht

Deinen Link habe ich wieder entfernt. (Auch das verlinken verstösst gegen die Forenregeln)

Wäre nett wenn du das bitte nachholen könntest.

Danke
Gruß Thomas

MB-W176

Fortgeschrittener

  • »MB-W176« ist männlich

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Fahrzeug: SLK55 AMG CarbonLook Edition // W176 - AMG A45 4 Matic

Wohnort: Michendorf

Beruf: Krankenpfleger z.Zt. Student M.Sc.

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 31. März 2015, 19:15

Soweit ich weiß sind die Michelin doch im Allgemeinen am haltbarsten?
Bollernde Grüße aus Brandenburg, Gino

„But no matter how good a turbo engine is, it can never have the pure response of a naturally aspirated engine."
- Walter Röhrl -

56

Dienstag, 31. März 2015, 19:23

Soweit ich weiß sind die Michelin doch im Allgemeinen am haltbarsten?


Das ist richtig.
Gruß Thomas

Charles75

Fortgeschrittener

  • »Charles75« ist männlich

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2014

Fahrzeug: C63 AMG Coupe PP

Wohnort: Lehrte/ Hämelerwald

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 7. April 2015, 14:05

Bei mir hat MB die Yokohamas Avon drauf gezogen in der Seriendimension, bevor ich Ihn gekauft habe. Reifen find ich persönlich OK, guter Grip bei Trockenheit und auch bei Nässe ok. Langlebigkeit kann ich nix zu sagen, sind meine 1. Yokos. Was ich aber habe sind Sägezähne, vorne wie hinten.
Werde aber wieder auf die Goody F1 Asymetrict wechslen

stbmolter

Club-Member

  • »stbmolter« ist männlich

Beiträge: 170

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2014

Fahrzeug: C 63T AMG

Wohnort: Riedstadt

Beruf: Steuerberater

  • Nachricht senden

58

Samstag, 11. April 2015, 17:40

Langsam wird es Zeit

Hallo,

da ich auch bald neue Reifen für die Hinterachse brauche, habe ich bei Michelin und Pirelli Gutachten für die 265er-Alternative angefordert.
Pirelli ist immer noch nicht in die Pötte gekommen, deshalb fällt die Wahl wohl in Richtung Michelin PSS aus.
Ich habe mir von Michelin zwei Freigaben erstellen lassen: Kombination VA: 235/35 R19, HA: 265/30 R19 und als Alternative VA: 245/35 R19, HA: 265/30 R19. Alles auf AMG-Rädern.
In Bezug auf die Vorderachse bin ich unschlüssig. Das Argument mit dem Radumfang bei der Kombination 235 und 265 finde ich recht plausibel.
Kann mir mal jemand Bilder von den Rädern schicken, dass ich sehe wie der PSS auf der Felge aufträgt (oder auch nicht)?

Danke im Voraus!
Matthias
Gruß, Matthias

ingo1404

Club-Beirat

  • »ingo1404« ist männlich

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 4. August 2014

Fahrzeug: C 63 T Mopf mit PP

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

59

Samstag, 11. April 2015, 18:10

Moin Matthias,

wenn Du dich noch eine Woche geduldest kann ich Dir Bilder schicken. Mit 235/265 PSS.
Michelin ist recht flott mit den Freigaben, habe für den PSS eine mit 280km/h für den Cup 2 habe ich eine Freigabe für das T-Modell bis 300 km/h. Ich selber nehme den PSS werde mich aber noch erkundigen bis wohin der Cup max zugelassen ist bei unseren Achslasten. :P
Gruß Ingo


[Beirat des Vorstands] - Mitgliederbetreuung Mitte

Hubert

Fortgeschrittener

  • »Hubert« ist männlich

Beiträge: 452

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2009

Fahrzeug: CLS63, E280, 230CE

  • Nachricht senden

60

Samstag, 11. April 2015, 19:26

Hallo,

bisher hatte ich auch noch nie Pirelli, jetzt auf dem CLS den P Zero MO (ohne Nero, Rosso oder sonstiges) auf der HA.
Ich hatte noch nie so einen guten Reifen auf irgendeinem Auto. Er ist jetzt kein sehr leiser Reifen, aber auch nicht unangenehm laut. Normal halt. Aber das Gripniveau ist in meinen Augen der Hammer. Nasshaftung auch bis jetzt ohne Komplikationen.
Schade, dass die so selten erwähnt werden.

Ich möchte keinen anderen Reifen mehr fahren auf dem CLS. Jetzt wirds noch Zeit, dass er auf die VA kommt, aber Reifen wegwerfen will ich auch nicht.
Ich meine, der P Zero ist auch einer der wenigen Reifen die für den CLS63 mit P30 seitens AMG freigegeben sind. Absolut zu Recht, toller Pneu.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher