Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

151

Montag, 11. Januar 2016, 17:05

Meine Reifen sind vorn von 2012, der Wagen ist aber von 2013; wie geht das?
Könnte im Extremfall nur 1 Monat sein (die Reifenzulieferung erfolgt sicher nicht "just in time"), oder auch zwei ganze Jahre. Letzteres wär allerdings wirklich komisch. Dann hatte da wohl jemand noch alten Ersatz auf Lager ... Doch schlecht muss der deswegen ja nicht unbedingt sein!

Anatoli

Meister

  • »Anatoli« ist männlich

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Fahrzeug: C63T AMG

Wohnort: Biberach

  • Nachricht senden

152

Montag, 11. Januar 2016, 17:15

Rechtlich darf ein bis zu 3 Jahre "alter" Reifen als Fabrikneu, ein bis zu 5 Jahre "alter" Reifen als Neu verkauft werden.
Hier ist natürlich von unbenutzten Reifen die Rede und das Alter an der DOT abgelesen (nicht wann eingelagert wurde).

Basti23

Fortgeschrittener

  • »Basti23« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 25. November 2015

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

Wohnort: München

  • Nachricht senden

153

Montag, 11. Januar 2016, 18:08

Stimmt die DOT behalte ich auch immer im Auge..... 5 Jahre alt und dann als neu verkaufen das ist doch beschiss

Anatoli

Meister

  • »Anatoli« ist männlich

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Fahrzeug: C63T AMG

Wohnort: Biberach

  • Nachricht senden

154

Montag, 11. Januar 2016, 18:24

Stimmt die DOT behalte ich auch immer im Auge..... 5 Jahre alt und dann als neu verkaufen das ist doch beschiss

Warum?
Sind doch ungefahren und (wenn die Lagerung korrekt war) fehlt dem Reifen auch nichts.
Klar, in der Zeit kann ein neues Modell rauskommen - aber man muss ja nicht kaufen.
Es soll Händler geben die en Rabatt auf nicht so frische Reifen geben...denn i.d.R. liefert ja nicht der Hersteller ein 4 Jahre gelagerten Reifen sondern sie liegen beim Händler rum.

Basti23

Fortgeschrittener

  • »Basti23« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 25. November 2015

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

Wohnort: München

  • Nachricht senden

155

Montag, 11. Januar 2016, 20:09

Ich dacht ein Gummi altert ? Und der TÜV was sagt der dazu wenn man mit einen 6 Jahre alten Reifen kommt ?

C-Power

Club-Member

  • »C-Power« ist männlich

Beiträge: 3 494

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Fahrzeug: AMG's and more

  • Nachricht senden

156

Montag, 11. Januar 2016, 20:14

Ja machen Sie, ich würde mir keine 5 Jahre alten Reifen auf ein Fahrzeug machen das Performance zeigen soll.
Der TÜV sagt solange nix solange keine Rissbildung zu sehen ist.
Interessant ist das zB die Reifen auf einem Anhänger der die 100km/h Zulassung hat nicht älter als 6 Jahre sein dürfen ;)
Gruß Ralf

157

Montag, 11. Januar 2016, 20:46

Ich dacht ein Gummi altert? Und der TÜV was sagt der dazu wenn man mit einen 6 Jahre alten Reifen kommt ?
Ich denke, wenn er unter guten Bedingungen gelagert wird (vor allem dunkel), bleibt er länger geschmeidig. Und von einer Altersgrenze, die der TÜV bemängelt, weiß ich nix.

MB-W176

Fortgeschrittener

  • »MB-W176« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Fahrzeug: SLK55 AMG CarbonLook Edition // W176 - AMG A45 4 Matic

Wohnort: Michendorf

Beruf: Krankenpfleger z.Zt. Student M.Sc.

  • Nachricht senden

158

Montag, 11. Januar 2016, 20:58

Heißt es nicht, ab 8 Jahren soll ein Reifen gewechselt werden, unabhängig vom Verschleiß?

Mal davon abgesehen sollte ein 6 Jahre alter Reifen auf einem AMG entsprechend fix runter sein ;)
Bollernde Grüße aus Brandenburg, Gino

„But no matter how good a turbo engine is, it can never have the pure response of a naturally aspirated engine."
- Walter Röhrl -

159

Dienstag, 12. Januar 2016, 11:59

Ja, natürlich wird ein Reifen auf einem Auto, das regelmäßig gefahren wird, mit den Jahren immer spröder und härtet aus. Vor allem wenn es viel im Freien ist und der UV-Strahlung ausgesetzt ist.
Ich bin aber schon mit über 10 Jahre alten Reifen, die gut eingelagert waren, sehr sportlich (Fahrertraining in Boxberg + An- und Abreise) gefahren und die hatten noch erstaunlich viel Grip. Auf dem Handlingparcours war ich sogar der schnellste Teilnehmer auf weit unterlegenem Fahrzeug und die Dinger klebten nach ein paar Runden wie Kaugummi. Ebenso eine Erstbereifung auf einem BMW Z1 (Bj. 1989). Der Wagen hatte 2010 erst gut 10.000 km drauf und stand meist abgedeckt im Dunkeln. Wir fuhren dann an einem Tag 800 km; den Großteil über Alpenpässe. (Natürlich war er die Tage zuvor gewartet und eingefahren worden.) Ich dachte, die 20 Jahre alten Dinger würden sich anfühlen, wie Holzräder und hatte größte Bedenken. Doch weit gefehlt! Wir konnten richtig sportlich fahren. Das Auto hatte einen ordentlichen Grip und bremste gut. Das hatte mich wirklich verblüfft. Kommt also immer auf die Umstände an. ;)

ingo1404

Club-Beirat

  • »ingo1404« ist männlich

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 4. August 2014

Fahrzeug: C 63 T Mopf mit PP

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 12. Januar 2016, 15:18

Moin zusammen,

@ Basti: Was hast Du bei den beiden Reifenthreads eigentlich immer mit deiner Garantie? Die tut bei Reifen bestimmt nichts zur Sache.
Ausserdem dir werden mehrfach die Michelin PSS empfohlen, du fängst aber jedes mal wieder neu mit den Pirelli an. Wenn du Pirelli fahren willst dann mach das doch, aber frag nicht jedesmal wieder neu.
:thumbdown:
Gruß Ingo


[Beirat des Vorstands] - Mitgliederbetreuung Mitte

Basti23

Fortgeschrittener

  • »Basti23« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 25. November 2015

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

Wohnort: München

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 12. Januar 2016, 16:59

Bei der Garantie spielt doch jeder Furz ein Rolle warum dann nicht die Reifen ?

Dirrer

Club-Member

  • »Dirrer« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 23. März 2015

Fahrzeug: W211 VorMopf & S202 Mopf

Wohnort: Wilder Südwesten

  • Nachricht senden

162

Dienstag, 12. Januar 2016, 17:08

Du bist also überzeugt, dass Du die Reifen ersetzt bekommst, wenn abgefahren, ... also auf "Garantie"! :D
Viele Grüße
Volker

boborola

Club-Member

  • »boborola« ist männlich

Beiträge: 4 480

Registrierungsdatum: 22. März 2004

Fahrzeug: W205

Wohnort: Hessen/Germany

  • Nachricht senden

163

Dienstag, 12. Januar 2016, 17:13

Bei der Garantie spielt doch jeder Furz ein Rolle warum dann nicht die Reifen ?

Irgendwie verwechselst Du das mit Porsche - niemand bei Mercedes wird Dir einen Garantiefall aufgrund eines anderen montierten Reifens verwehren...
Gruß von boborola
(Altwagenfahrer)

mth

Erleuchteter

  • »mth« ist weiblich

Beiträge: 6 906

Registrierungsdatum: 18. November 2012

Fahrzeug: .

  • Nachricht senden

164

Dienstag, 12. Januar 2016, 18:28

Um nochmal zum Thema Pirelli zu kommen:

Bin von denen auch geheilt - auf dem SL gehen die bspw. gar nicht - schon nach fast einem Jahr so laute Abrollgeräusche, zum Vergessen.
Grip an der VA nicht auffindbar, und insgesamt sehr unharmonisch....
DOT war beim Kauf grade mal 2 Monate alt damals.

Jetzt mit den Bridgestone Potenza - ganz was Anderes und um Welten besser.


@Basti: Ich denke Du solltest mal auf das hören was hier alle schreiben - die meisten hier haben jahrelange sehr gute Erfahrungen mit Reifen im Grenzbereich und gerade bei viel Power und hoher Anforderung an die Performance - nur so als kleiner Tipp... ;)
Grüßle,
Marie-Theres

Anatoli

Meister

  • »Anatoli« ist männlich

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Fahrzeug: C63T AMG

Wohnort: Biberach

  • Nachricht senden

165

Dienstag, 12. Januar 2016, 19:41

Das meinte ich, eine richtige Lagerung kann die Alterung und vor allem die "Versprödung" (lustiges Wort :D ) verhindern.
Klar, auch ich würde kein 5 Jahre alten neuen Reifen akzeptieren wenn ich neue bestelle, aber das Gesetz sieht es eben so vor.
Auch gibt es bez. KFZ kein Gesetz das ein maximales Alter vorschreibt. Solange keine Schäden zu sehen sind und das Profil im gesetzl. Bereich liegt darf gefahren werden.
Vor allem viele Oldtimer sind auf sehr alten Reifen unterwegs, gut fahren sie sich bestimmt nicht mehr, aber erlaubt ist es.

Basti23

Fortgeschrittener

  • »Basti23« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 25. November 2015

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

Wohnort: München

  • Nachricht senden

166

Dienstag, 12. Januar 2016, 19:46

genau das denk ich das Benz halt sagt : Pech gehabt keine MO Reifen dann keine Garantie...... das Porsche das macht wußt ich nicht. Was aber auch nicht sein kann jeder sollte doch selber bestimmen welchen Reifen er fahren will.

Naja jetzt fahr ich noch meine Yoko und wenn dann nächstes Jahr auch noch alles für den Michi Reifen spricht dann versuchen wir den halt mal :-) Das Jahr werde ich eh nicht so viel fahren. Deswegen reichen die Yoko Reifen noch aber runder kommen die früher oder später auf jedenfall. Eigentlich unklar das sowas ein MO Reifen würd.

Otfried

Club-Member

  • »Otfried« ist männlich

Beiträge: 9 441

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Fahrzeug: -

Wohnort: Germany/Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

167

Dienstag, 12. Januar 2016, 20:05

Hallo Basti,

ich gehe davon aus, das die Reifen eine Fahrzeugherstellerspeziefische Kennung tragen.
Aufgrund der Fertigungstechnik/Gummimischung werden Reifen in Serien hergestellt. Fahrzeughersteller nehemen die Reifen EnBlock ab – hier können erheblich Unterschiede zwischen Fahrzeugfertigstellung und Produktionszeitpunkt des Reifens liegen, da zudem Reifen auch zumeist Saisonversetzt produziert werden.

Gut, der TÜV hat bei mir 12 Jahre alte Reifen „angemerkt“, jedoch nicht beanstandet. Letztendlich sollte man hier auch von absoluten Premiummarken, welche praktisch kaum Altern und absolutem Schrott unterscheiden, wo etwa nur die Reifen, welche der Hersteller selbst bezieht, halbwegs fahrbar sind.

Gerade bei Youngtimern/Classikern sind geringe Fahrleistungen nicht unüblich. Interessant ist, das bei der aktuellen Youngtimerszene spezielle Reifen nicht mehr lieferbar sind -> was wird hier die Zukunft bringen.

@ Basti,

letztes Jahr kaufte ich neue „Pirelli“ für eines meiner Motorräder – i.e. ist hier „Bindung“ deutlich“ mehr gelebt. „Meine“ Fachleute hatten letztendlich 4 „Pirelli“, welche für die Maschiene möglich waren. Vonn
„Allwetter“ bis zu absoluten „Sliks“: Mithin sind Testergebnisse völliger Unsinn.

Bei einer Koreaner Marke haben die Kundenbetreuerinen die Tester völlig überzeugt..... Gummi war gut.....

Mit freundlichen Grüßen

Otfried

CC63

Schüler

  • »CC63« ist männlich

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2015

Fahrzeug: C63Coupe 2014, DP, Dif

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

168

Dienstag, 12. Januar 2016, 22:03

Mal ne Frage an welchem Schaden der mit Reifen zusammenhängt sollte denn überhaupt die Garantie greifen?
Bei einem Abflug spielt die Garantie sowieso keine Rolle und ich verstehe den Zusammenhang nicht!
Sobald die Reifen eine Freigabe haben sind Sie zumindest TÜV konform und das ist die Hauptsache oder?
Klärt mich bitte auf

AMG-Power

Schüler

  • »AMG-Power« ist männlich

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 25. Februar 2015

Fahrzeug: C 63 AMG T-Modell

Wohnort: Regensburg

Beruf: Systembetreuer

  • Nachricht senden

169

Mittwoch, 13. Januar 2016, 17:17

re

Der Verschleiß is auch nicht ohne aber welche reifen sind da schon Problemelos bei son Fahrzeug :D
Was ich vor hätte, Wären die Semislicks nur frage ich mich, Sind die vom Grip echt so gut? Und bei Nasser Fahrbahn absolut unfahrbar stimmt das?

Grüße
Cruisen und zu wissen, was man hat macht mehr Spaß, als durch die Gegend zu ballern!

Basti23

Fortgeschrittener

  • »Basti23« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 25. November 2015

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

Wohnort: München

  • Nachricht senden

170

Mittwoch, 13. Januar 2016, 17:38

@ Otfried was hast den für ein Bike ? Welche Reifen hast da drauf ? Beim Bike sind bei mir Michelin Pilot Power

catahecassa

Club-Member

  • »catahecassa« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Fahrzeug: C63 AMG PP / W204

Wohnort: Schliersee

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

171

Mittwoch, 13. Januar 2016, 17:44

Wären die Semislicks nur frage ich mich, Sind die vom Grip echt so gut? Und bei Nasser Fahrbahn absolut unfahrbar stimmt das?

C 63 Sommerreifen - Empfehlung immer noch Michelin?
Liebe dein Leben und geniesse das Feedback
Cheers,
Andy

Otfried

Club-Member

  • »Otfried« ist männlich

Beiträge: 9 441

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Fahrzeug: -

Wohnort: Germany/Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

172

Mittwoch, 13. Januar 2016, 19:14

Hallo CC63,

je nach Hersteller – schon nicht firmeneigene Felgen/Individuelle Bereifung führt bei Fehlfunktionen des Fahrzeuges – i.e. „Elektronik“ – zu der Erklärung, die nicht empfohlen/zugelassenen reifen/{felgen} wären die Ursache - .i.e Notlauf/“springen“ bei niederigen Geschwindigkeiten/unsinniges Schalten/“rucken“ bei Vmax etc.

@ Basti

„48“ -> Bereifung klar ;) Michelin Commander II; die andere ist eine Ducati „750 SS“ wo ich „normale“ Pirelli Diabolo montierte – die 3. hat absolute Reifenbindung auf Bridgestone Battlax.

Mit freundlichen Grüßen

Otfried

CC63

Schüler

  • »CC63« ist männlich

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2015

Fahrzeug: C63Coupe 2014, DP, Dif

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

173

Donnerstag, 14. Januar 2016, 00:14

Hallo Otfried,
danke für die Erklärung aber sowas ist sicher nur der absolute Einzelfall kann mir echt nicht vorstellen das dafür der Reifen oder die Felge verantwortlich gemacht werden! :huh:
Sollte es dennoch so sein glaube ich eher an den letzten Strohalm wenn guter Rat teuer ist! ;)
Ich werde auf jeden Fall die Michelin ausprobieren nachdem hier alle eine Empfehlung aussprechen, hatte auf meinen Moppeds mit dem Michelin Pilot Power nur positive Erfahrungen und denke das wird schon passen.
Mit den Conti WR ist er auf jeden Fall nicht schön zu fahren! :D

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 788

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

Fahrzeug: Mercedes-Benz C63 AMG

  • Nachricht senden

174

Donnerstag, 14. Januar 2016, 08:15

Denk dran, immer den Boss Anzug mit MO Kennung tragen, denn wenn die Turbos (BT Motoren) nachher rasseln, lag es am nicht zugelassenen Anzug welcher negative Schwingungen in der Mitte des Fahrzeugs erzeugt und dadurch der Fahrer gewaltvoller aufs Gaspedal drückt, wodurch die Turbolader unsachgemäß positiv Beschleunigt werden :pflaster:

Fahr den Reifen mit dem besten Grip welcher laut Reifenhersteller zugelassen ist. Traglast+ Abrollumfang + VMAX auf einer original Felge und das passt. Eine Felge mit weniger Gewicht aber sonst Original Dimensionen und ET wäre ebenfalls positiv, denn die original Felgen sind bockschwer (halten auch oft mehr aus als Leichtbaufelgen aber vor allem im Einkauf sind sie billiger). Bei einer anderen Geometrie (Größe, ET, mehr Gewicht) kann man den Argumenten hinsichtlich direkt beteiligter Teile wiederum folgen.
- - - -

Gruß

Jörg

Anatoli

Meister

  • »Anatoli« ist männlich

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Fahrzeug: C63T AMG

Wohnort: Biberach

  • Nachricht senden

175

Donnerstag, 14. Januar 2016, 12:11

..., denn die original Felgen sind bockschwer (halten auch oft mehr aus als Leichtbaufelgen aber vor allem im Einkauf sind sie billiger).
Häufig ist es aber auch andersrum.
Die oem Felge (nicht nur auf MB bezogen) ist oft schwer aber auch spröder, dadurch sieht man oft gerissene/(an)gebrochene. Gute Leichtmetallräder/Schmiederäder können Schläge oft besser wegstecken. Problem ist hier oft die Traglast die u.U. überschritten wird. Da ist die Felge aber nicht schuld :-)

AMG-Power

Schüler

  • »AMG-Power« ist männlich

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 25. Februar 2015

Fahrzeug: C 63 AMG T-Modell

Wohnort: Regensburg

Beruf: Systembetreuer

  • Nachricht senden

176

Donnerstag, 14. Januar 2016, 18:58

Wären die Semislicks nur frage ich mich, Sind die vom Grip echt so gut? Und bei Nasser Fahrbahn absolut unfahrbar stimmt das?

C 63 Sommerreifen - Empfehlung immer noch Michelin?
Da steht nichts was meine Frage beantworten würde, Ich hätte evtl. gehofft von den Erfahrenen paar Informationen zu bekommen.

Grüße
Selim/AMG-Power
Cruisen und zu wissen, was man hat macht mehr Spaß, als durch die Gegend zu ballern!

Otfried

Club-Member

  • »Otfried« ist männlich

Beiträge: 9 441

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Fahrzeug: -

Wohnort: Germany/Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

177

Donnerstag, 14. Januar 2016, 19:44

Hallo Selim,

zu welchem "Semi-Slik" willst Du Erfahrungen - zumeist nicht auf "Branding Produkts": Cup/Cup 2//Corsa System/Corsa Asimmetrico/"Proxess 888" oder "CR6 "ZZ" Competition" ?

Mit freundlichen Grüßen

Otfried

Anatoli

Meister

  • »Anatoli« ist männlich

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Fahrzeug: C63T AMG

Wohnort: Biberach

  • Nachricht senden

178

Donnerstag, 14. Januar 2016, 21:49

Wären die Semislicks nur frage ich mich, Sind die vom Grip echt so gut? Und bei Nasser Fahrbahn absolut unfahrbar stimmt das?

C 63 Sommerreifen - Empfehlung immer noch Michelin?
Da steht nichts was meine Frage beantworten würde, Ich hätte evtl. gehofft von den Erfahrenen paar Informationen zu bekommen.

Grüße
Selim/AMG-Power
Ja!
Ja!

5026_de

Anfänger

  • »5026_de« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 11. März 2015

Fahrzeug: AMG C63 coupe

Wohnort: Oldenburg

Beruf: Systemingenieur

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 3. Februar 2016, 16:25

Hallo zusammen,

ist vielleicht jemand unter uns, der mir einen Scan von seinem C63 Coupe machen kann mit der Eintragung von der Reifenkombination 235/35 R19 ZR und 255/30 R19 ZR beides auf AMG 19" Original (8x19 und 9x19)?

Danke.Tim
Seit der Erfindung des Lichts, können wir glücklicherweise auch nachts arbeiten.

Anatoli

Meister

  • »Anatoli« ist männlich

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Fahrzeug: C63T AMG

Wohnort: Biberach

  • Nachricht senden

180

Mittwoch, 3. Februar 2016, 16:38

Hallo zusammen,

ist vielleicht jemand unter uns, der mir einen Scan von seinem C63 Coupe machen kann mit der Eintragung von der Reifenkombination 235/35 R19 ZR und 255/30 R19 ZR beides auf AMG 19" Original (8x19 und 9x19)?

Danke.Tim

Das ist doch die oem Größe beim C63 bei 19", welchen Scan willst du da haben?
Steht sogar auf der Mercedes Homepage auf der Seite, wo alle oem Reifen/Felgen Kombinationen aufgeführt sind.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher