Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan77

Anfänger

  • »Jan77« ist männlich
  • »Jan77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Fahrzeug: Mercedes / Porsche

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. April 2015, 14:16

Kaufberatung SLS AMG

Hallo, mein Name ist Jan - Mercdedes und AMG Fan seit Jahren und mit einigen Fahrzeugen mit Stern in der eigenen Historie (mit / ohne AMG Emblem) quer durch die Baureihen E, S, SL, ML, GL...daneben auch grosser Porsche (911) Fan, habe parallel auch einen 997.1 GT3 Clubsport. Seit einiger Zeit wohne ich mit Familie im Ausland (Dubai).



Nun ueberlege ich schon seit einigen Wochen, ob der richtige Zeitpunkt gekommen ist ernsthaft ueber einen SLS nachzudenken. Ich fand den Wagen bereits zur Premiere fantastisch und nun nach Einstellung der Produktion sehe ich die Preise stabil bis steigend bzw. erwarte auch langfristig keinen Wertverlust mehr.



Allerdings habe ich mich noch nie konkret mit dem Kauf beschaeftigt. Welche Empfehlungen gibt es, die man bei einem nun ja Gebrauchtkauf beruecksichtigen sollte...meine Fragen und Einschaetzungen:

- Coupe finde ich viel reizvoller mit den Fluegeltueren, das sollte es werden

- "GT" Option Pflicht oder verzichtbar? Sehe ich als nett aber nicht zwingend erforderlich an

- Fahrwerk - hier gab es ja (zumindest) 3 Varianten: Serie, "Performance" und "AMG"(?) einstellbar...man liest, "Performance" sei sehr hart?

- Sitze: Die Recarosportschalen finde ich deutlich besser, wurden aber nur sehr selten gewaehlt...Sitzkomfort? Koennte man die relative leicht und zu vertretbaren Kosten nachruesten? Ich frage, weil bspw. die Carbon-Clubsportschalensitze im GT3 top sind, aber nicht fuer jeden Koerperbau :) und zudem als Originalteil von Porsche suendhaft teuer (ich meine 7.000 EUR pro Sitz)

- Bang & Olufsen Soundsystem eine deutliche Verbesserung?

- Schmiederaeder deutlich leichter als die "normalen"?

- welche weiteren Optionen sollten dabei sein?

- Gab es Rueckrufe, die man ueberpruefen sollte?

- Kritische Punkte / Schwachstellen, die besondere Beachtung verdienen?



Insgesamt scheint es noch ein recht gutes Angebot gebraucht zu geben, meist von Haendlern, und mit vernuenftigen Autos um 160k bis 190k EUR. Passt diese Einschaetzung?



Vielen Dank fuer jeden Hinweis und beste Gruesse

Jan

outlowz

Fortgeschrittener

  • »outlowz« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 9. Februar 2014

Fahrzeug: E63 AMG, Porsche Cayenne, Audi TTS

Wohnort: Berlin

Beruf: Ingenieur für Facility Management

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. April 2015, 18:29

Hi!

Die Preise sind bereits am Steigen! Vor 1-2 Jahren gab es Exemplare bereits etwas über 100.000€ jetzt sucht man sowas vergeblich. Ich denke, dass es ein guter Kauf ist! Erfahrungen habe ich nicht, aber es wird ein Klassiker werden!!

PS. Bin auch riesen Porschefan. Der 997 GT3 ist zum verlieben!! Hatte erst heute wieder einen gehört! Ein Sound zum hinknien!!

ThomasSLK

Fortgeschrittener

  • »ThomasSLK« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Fahrzeug: SLS, SLK32, C450

Wohnort: Germany, Lindau

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. April 2015, 18:40

Hallo Jan,

Ich fahre den SLS nun seit ca 2 1/2 Jahren und bin begeistert wie am ersten Tag. Hab etwas über 30.000km in dem Wagen zurückgelegt und jeder einzelne war ein Fest.

Beim Gebrauchtkauf wird es schwierig genau die Ausstattungsliste zu bekommen die man sich wünscht da würde ich empfehlen eher flexibel zu sein.

Den einzigen Kritikpunkt, den ich hatte waren die etwas langen Verzögerungen beim Schalten. Das wurde beim GT verbessert. Ich habe bei meinem das update nachgerüstet welches für schnelleres Schalten im M Modus sorgt und auch einen nochmal rotzigeren Sound gebracht hat.

Ich habe das AMG ride control Fahrwerk und fahre fast nur in Sport+, die anderen Einstellungen sind mir zu weich. Für mich wäre eventuell das Performance-Fahrwerk das richtigere gewesen aber ab und zu ist es ganz nett auch auf komfortabel zu schalten.

B+O wäre für mich ein no go. Ich finde die Hochtöner in den Ecken nicht so schön, aber das ist Geschmacksache.

Schwachpunkt beim SLS ist das Getriebe. Ich habe bereits ein Austauschgetriebe drin, das auf Garantie gewechselt wurde. Ansonsten hatte ich keine Probleme mit dem Auto.

Viel Erfolg beim Suchen!

Thomas

martin_C32

Club-Member

  • »martin_C32« ist männlich

Beiträge: 667

Registrierungsdatum: 29. Juli 2007

Fahrzeug: C32AMG T

Wohnort: Coburg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. April 2015, 19:50

Hi,
die Recaro Pole Position finde ich mit 100kg und 1,85 absolut bequem und langstreckentauglich. Wenn man noch breiter gebaut ist kann das Angurten schwierig werden, weil der Gurt auf der Innenseite durchgeführt wird. Muss man einfach mal ausprobieren.

Grüße
Martin
Time flies like an arrow, fruit flies like banana.

Jan77

Anfänger

  • »Jan77« ist männlich
  • »Jan77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Fahrzeug: Mercedes / Porsche

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. April 2015, 07:37

Vielen Dank fuer die Einschaetzungen, sehr hilfreich. Mir waere die GT-Variante lieber, aber wenn sich der Schaltmodus auch beim Nicht-GT aktualisieren laesst, wie Du es gemacht hast, Thomas - dann waere das wohl kein muss (nicht wegen der 20 Mehr-PS). Zumal preislich offenbar einige Zehntausend EUR zwischen GT und Nicht-GT liegen.

Auch sonst kann der SLS fuer mich persoenlich auch gerne "nackt" sein, hier braucht es m.E. keinen grossen Komfort mit zahlreichen Extras. Ich mag "analoge" Autos, wo man sich auf das reine Fahren fokussieren kann. Frage ist fuer mich nur, ob bestimmte Extras / Varianten mit Blick auf langfristige Attraktivitaet des Autos wichtig sind. Als solches sehe ich bspw. beim Porsche GT3 das "Clubsport" Paket und hatte deswegen auch bewusst nur GT3s mit Clubsport angeschaut und dann auch einen solchen gekauft. Und ja - der Wagen ist auch spitze, noch nie hat mich ein Auto so "suechtig" gemacht, das ich regelrecht vermisse wenn ich einmal 2-3 Wochen nicht damit fahren konnte...

Hier steht aktuell ein 2011er mit 11.000km zum Verkauf, der ist praktisch ohne Optionen. Iridiumsilber, innen schwarz. Preislich hier noch etwas niedriger als in D, solche wie dieser 2011er werden um ca. 125.000 EUR VHB angeboten. Ich wuerde da aber vermutlich die Sportschalensitze nachruesten. Ich nehme an, die kann man separat bei Mercedes bestellen und umbauen lassen(?) bzw. sind das auch ab Werk Recaro Pole Position gewesen? Die aehnlichen Sportschalen im GT3 sind die perfekten Sitze fuer sportliches Fahren und dabei auch komfortabel.

Ich beobachte hier noch etwas den Markt, aber bin relativ sicher, dass es ein SLS werden soll. Mit Blick auf Fahrspass, Emotionen, Design, und auch Zuverlaessigkeit und Werterhalt sollte das kein Fehler sein. Die Getriebeproblematik werde ich noch einmal pruefen, hatte ich bislang nicht gehoert und befuerchte, dass Mercedes hier bei einem 2011er von privat gebraucht gekauft auch nicht mehr zwingend Kulanz zeigen wuerde(?).

Viele Gruesse, Jan

ThomasSLK

Fortgeschrittener

  • »ThomasSLK« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Fahrzeug: SLS, SLK32, C450

Wohnort: Germany, Lindau

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. April 2015, 10:08

Hallo!

Das mit dem update für die Schaltzeiten greift dann allerdings nur im M-Modus. Mich stört das nicht, da ich sowieso meist manuell schalte. Nach meinem Kenntnisstand wird das update ausschliesslich bei AMG in Affalterbach gemacht. War zumindest so als ich es vor einem Jahr hab nachrüsten lassen.

Was Fahrspass, Emotion und Design betrifft kann ich nur zustimmen...

Viele Grüße

Thomas

Jan77

Anfänger

  • »Jan77« ist männlich
  • »Jan77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Fahrzeug: Mercedes / Porsche

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. April 2015, 14:11

Kurz noch eine ergaenzende Frage zur FIN - ich nehme an, die sind fortlaufend vergeben worden? Konkret ist sie bei dem oben genannten silbernen WDD1973771A0028xx. Also etwa der 2800. gebaute von den etwa 11.000 insgesamt? Die Motornummer wuerde das bestaetigen, da sie ebenfalls die ca. 2900. ist (159980 60 0029xx).

Wirklich das "Buchhaltermodell" dieser Wagen, wenn man davon beim SLS sprechen kann. So wie ich es sehe sind als Optionen (sofern das ueberhaupt Extras waren) lediglich verbaut:

218 RUECKFAHRKAMERA
249 INNEN- UND AUSSENSPIEGEL AUTOMAT. ABBLENDBAR
275 MEMORY-PAKET
512 DVD-WECHSLER
518 UNIVERSELLE KOMMUNIKATIONSSCHNITTSTELLE
682 FEUERLOESCHER
773 AMG EXTERIEUR- CARBON PAKET
H70 ZIERELEMENTE - ALUMINIUM "AMG"

outlowz

Fortgeschrittener

  • »outlowz« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 9. Februar 2014

Fahrzeug: E63 AMG, Porsche Cayenne, Audi TTS

Wohnort: Berlin

Beruf: Ingenieur für Facility Management

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. April 2015, 16:20

Naja ich denke für ein SLS reicht es! Ist doch ein reines Spaßauto, bei den andere Werte zählen! Mich würde es nicht stören.

  • »Ulrich64« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 15. Juni 2006

Fahrzeug: SLS AMG

Wohnort: Bayern/Augsburg

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. April 2015, 20:11

Hallo Jan,
zum SLS gäbe es soviel zu sagen, da könnten wir stundenlang telefonieren. das alles aufzuschreiben, sprengt einfach meinen zeitlichen Rahmen, aber:

Erstmal schön, dass du dir einen SLS kaufen möchtest und mit deiner preislichen Einschätzung richtig liegst. Die SLS haben aus mehreren Gründen in den letzten acht Monaten dermaßen angezogen, dass man einen SLS mittlerweile wirklich als Geldanlage sehen kann. Unter 150 bekommst du nichts besonderes, du musst also Richtung 170/180 gehen.
Der Roadster hat sicher seinen Reiz, das besondere am SLS ist aber das Coupe. hast du dich schon für eine Farbe entschieden/ oder Lack/Leder-Kombi?? dann brauchst du Geduld.
Bei mobile stehen viele Schrottkisten oder völlig überzogene SLS mit Märchen-Preisen. Du brauchst Geduld.
Ausstattung: tja, es gibt ein paar schöne Features, die natürlich sofort den Preis nach oben treiben. Die Keramik-Bremse, das B&O (nicht aus akustischen sondern aus optischen Gründen), das Carbon-Paket, das Performance Media (nette Spielerei), das mit den Fahrwerkseinstellungen kann ich nicht beurteilen, Sportsitze.
Du musst für dich entscheiden, was dir wichtig ist.
Die Schmiedefelgen sind geringfügig leichter, egal. Es kann ja auch sein, dass du einen SLS mit Kompromissen kaufst und dann nach und nach mit deinen Features aufrüstest.
Wir können auch gern mal tel wenn du magst, zum Thema SLS gibt es mittlerweile so viel zu sagen.
Wenn du auf kompromissloses Fahren aus bist, dann nimm deinen Porsche GT3. Wenn du die Design-Ikone SLS möchtest, dann den Flügeltürer. Es ist ein solch besonderes Auto, an dem du, meiner Meinung nach, mehr Freude haben wirst, als mit dem Porsche. Und zum Getriebe: Ja, das war eine Schwachstelle beim SLS, speziell bei den ersten Modellen, AMG hat sich aber, vorausgesetzt die Kundendienste wurden gemacht, da meist kulant gezeigt. Die 95 Prozent, die keine Probleme mit dem Getriebe hatten, werden aber nicht genannt, immer nur die Problemfälle, also nicht überbewerten. Auf jeden fall, viel Erfolg bei der Suche und berichte wenn du fündig geworden bist!! vg von Ulrich
PS: die meiste Fahr-Erfahrung mit dem SLS hat sicher der Thomas!!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Ulrich64« (13. April 2015, 20:56)


npg500

Fortgeschrittener

  • »npg500« ist männlich

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 14. Februar 2007

Fahrzeug: C63s T, SLS Roadster

Wohnort: ZRH

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. April 2015, 07:17

Hi

Auch von mir noch ein paar Worte zum SLS. Ich habe einen Roadster und diesen in den letzten 1.5 Jahren rund 16Tkm bewegt. Das Auto ist ein absoluter Traum, jeder Kilometer ist ein Genuss und zaubert dir auch an schlechten Tagen ein Lächeln aufs Gesicht. Für mich ist der Roadster die bessere Wahl, denn da kommt der Sound einfach noch einen Tick besser rüber als beim Coupé. Für Dubai allerdings ist der Roadster sinnlos ausser man steht darauf, lebend gegrillt zu werden... :D

Zum Getriebe: Ich habe das Auto kurz nach dem Kauf beim meiner Mercedes Werkstatt in den Service gebracht und explizit auch einen Update der Getriebesoftware verlangt. Da ich ebenfalls praktisch ausschliesslich im M-Modus fahre, hat dieser Update die Schaltzeiten extrem verkürzt. Der Ferrari 458 hat das gleiche Getriebe (Getrag), gefühlt waren die Gangwechsel nach dem Update gleich instantan wie beim Ferrari. Der McLaren MP4-12C wechselt die Gänge nach dem 625PS Update noch etwas zackiger, hat aber auch einen anderen Getriebehersteller (Graziano).

Nach rund 35Tkm hatte ich ebenfalls Probleme mit dem Getriebe, das Fahrzeug ging unter Leistungsverlust in eine Art Notlaufbetrieb. Das Auslesen des Fehlerspeichers ergab so etwas wie "nicht plausible Systemdrücke", man hat nach Angaben aus Stuttgart versucht Updates und Resets durchzuführen, jedoch erfolglos. Das Getriebe wurde dann ebenfalls getauscht, hatte zwar die MB-100 Verlängerungsgarantie, es wurde aber auf Kulanz gemacht (Neupreis Getriebe rund CHF 12k). Danach war gefühlt eine wieder etwas weniger aggressive Schaltsoftware eingespielt, bspw. die Zwischengassalven beim Runterschalten sind nicht mehr so ausgeprägt. Ich hoffe es hat dafür eine positive Wirkung auf die Lebensdauer des Getriebes.
Aus guter Quelle weiss ich, dass es beim 458er und auch beim California (beide mit Getrag 7DCL750) nicht wenige Fälle vorzeitigen Getriebetodes gab, darum gehe ich von einem generellen Problem mit den Getrag Doppelkupplungsgetrieben aus.
Meine Vermutung, allerdings absolut ohne Gewähr: Die Verkürzung der Schaltzeiten (SLS nach Update, Ferrari schon ab Serie) und die häufige Verwendung des manuellen Modus bekommen dem Getriebe nicht so gut. Speziell die California Foren mit US-Fahrern sind gut gefüllt mit Getriebeproblemen, die Amis scheinen mit den Autos einfach mehr Km's abzuspulen als Ferrari sich das wohl von anderen Baureihen gewohnt ist.

B&O ist eine absolut verzichtbare Option, der Sound ist ok aber niemals den damals aufgerufenen Neupreis wert (gilt auch für B&O Heimanlagen, da wird billigste Philips Elektronik mit schönen Alugehäusen verziert und dann mit Mondpreisen beschriftet). Der richtige Sound kommt eh hinten raus :thumbsup: . Schöner als die Alu Mittelkonsole finde ich das Carbon, aber das ist Geschmackssache. Ride Control habe ich nicht (hätte ich allerdings gerne, auf mittelmässigen Strassen ist die Kiste schon ziemlich hart). Performance Media ist eine Spielerei. Keramikbremsen machen nur Sinn bei vermehrtem Rennstreckeneinsatz und können im Normalbetrieb schon mal unschöne Quietschgeräusche produzieren. Die Standardsitze bieten anständigen Seitenhalt und el. Sitzverstellung inkl. Memory und Lordose ist damit möglich. Die Schalensitze sind kompromissloser, aber m.E. nicht zwingend notwendig (bin öfters Coupés auf der Strecke gefahren, da sind die Sitze sinnvoll).

Die von dir genannten Preise halte ich tendenziell eher für zu hoch. In der Schweiz (EUR/CHF ist ja fast 1:1) bekommt man Coupé's ab rund CHF 140k, Roadster ab 175k.

Viel Glück beim Suchen

ThomasSLK

Fortgeschrittener

  • »ThomasSLK« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Fahrzeug: SLS, SLK32, C450

Wohnort: Germany, Lindau

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. April 2015, 07:38

Hallo!

Nach dem Getriebeproblem hatte ich auch Bedenken, ob das update nicht eher schädlicher fürs Getriebe ist. Habe diesbezüglich sowohl mit dem lokalen AMG Center als auch vor Ort in Affalterbach mit den Leuten gesprochen. Mir wurde versichert, dass das update keinen negativen Einfluss auf die Lebensdauer des Getriebes hat. Läuft seither auch einwandfrei. Langzeithaltbarkeit wird sich zeigen

Viele Grüße

Thomas

Jan77

Anfänger

  • »Jan77« ist männlich
  • »Jan77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Fahrzeug: Mercedes / Porsche

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. April 2015, 11:11

Vielen Dank fuer die weiteren Meinungen dazu. Ulrich, ich komme gern auf Dein Angebot zu telefonieren zurueck.

Was die Getriebeproblematik betrifft, habe ich gestern auch noch einiges gelesen. Ein interessanter Beitrag dazu steht bei Pistonheads (da man hier nicht extern verlinken kann: einfach nach "Pistonheads Blog Shifting Expectations" suchen), angeblich basierend auf einem Gespraech mit Bernd Maylaender, der ja vermutlich mit die meisten schnellen SLS-Kilometer gefahren ist...

Dort wird die Meinung vertreten, dass AMG die Schaltgeschwindigkeit ggue. Ferrari California und 458 bewusst reduziert hat: "He said it was simply a matter of calibration. AMG knew the capabilities of the transmission, but when it used the fastest response and shift-speeds, it couldn't pass the company's powertrain reliability tests, so it had to alter the calibration accordingly."

Da das ja auch logisch ist, wuerde ich bezweifeln, dass das Update beim SLS mit schnellerem Schalten nicht nachteilig fuer Haltbarkeit / Verschleiss ist...wie dem auch sei, man liest bei California und 458 deutlich haeufiger von Getriebeproblemen.

Letztlich bedeutet es fuer mich, einen gebrauchten SLS zu kaufen, wo idealerweise dieses Update nicht gemacht wurde, und wo mit Blick auf Servicehistorie mit Kulanz fuer den (unwahrscheinlichen) Fall eines Defekts zu rechnen ist. Ich wuerde den Wagen wohl ohnehin eher zum Cruisen nutzen und nicht fuer "harte" Track Days - dafuer ist der GT3 das ideale Auto, insofern stoeren mich etwas langsamere Schaltvorgaenge nicht sehr.

Beste Gruesse, Jan

ThomasSLK

Fortgeschrittener

  • »ThomasSLK« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Fahrzeug: SLS, SLK32, C450

Wohnort: Germany, Lindau

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. April 2015, 13:37

Hallo Jan,

dann solltest Du auch den SLS GT ausschliessen, denn das update entspricht dem Schaltverhalten des GT, aber nur im M Modus während der GT auch in S+ knackiger schaltet. Ich kann nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber ich denke, das Ferrari & Co das Getriebe nochmal deutlich härter rannehmen.

Bei mir trat der Getriebeschaden vor dem update auf. Dieses habe ich erst nach dem Getriebewechsel machen lassen. Wobei schaden wohl etwas übertrieben ist, denn da war nur ein Magnetschalter oder was ähnlich banales defekt. Nur tauschen die dann gleich das ganze Getriebe aus.

Viele Grüße

Thomas

npg500

Fortgeschrittener

  • »npg500« ist männlich

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 14. Februar 2007

Fahrzeug: C63s T, SLS Roadster

Wohnort: ZRH

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. April 2015, 13:45

Ich fuhr den SLS das erste Mal im Rahmen eines AMG-OC Clubevents im Juni 2010. Damals waren die Schaltzeiten wirklich unterirdisch, in keinster Weise vergleichbar mit DSGs vom VAG Konzern. Beim Downshift musste das Lenkrad wohl erst einen Fax mit dem Gangwunsch ans Getriebe senden. :D
Aber man hat die Klagen wohl verstanden und gehandelt... und sich dabei ev. andere Probleme aufgeladen. Im Netz findet man tatsächlich nicht viel über SLS Probleme, mir ist eigentlich nur mein Fall und Thomas' Fall bekannt, er hat dazu auch mal noch in der AMG Private Lounge gepostet (wenn ich mich korrekt entsinne).
Die meisten mir bekannten AMG Fahrer können dem M-Modus auch nicht viel abgewinnen und fahren lieber mit S+. Ev. liegt es also auch an der Nutzung.

ThomasSLK

Fortgeschrittener

  • »ThomasSLK« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Fahrzeug: SLS, SLK32, C450

Wohnort: Germany, Lindau

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. April 2015, 14:09

Hallo!

Ja ich hatte auch in der PL dazu gepostet.
Mir ist noch ein weiterer Fall mit Getriebeschaden bekannt das wurde auch in meiner lokalen Niederlassung gemacht. Wie meiner war das aber auch ein 'nicht GT' also mit den alten, lahmen Schaltzeiten.

Gruß ... Thomas

Jan77

Anfänger

  • »Jan77« ist männlich
  • »Jan77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Fahrzeug: Mercedes / Porsche

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

16

Samstag, 25. April 2015, 18:41

Ich habe mir zwischenzeitlich einige SLS angeschaut, das hilft sehr bei der Entscheidung für Modell / Ausstattung / Farbkombi.

Mir gefällt auch das "Le Mans Rot" sehr gut, als ich es nun live und in Farbe 2x sehen konnte. In der Farbe war der SLS ja auch in einigen Broschüren bzw in der Werbung zur Präsentation (u.a. die bekannte "Tunnelwerbung mit Michael Schumacher...). Nur scheint sie kaum geordert worden zu sein, eher selten. Vielleicht nicht "Mainstream" Silber oder Schwarz - aber dem SLS steht sie sehr, wie ich meine. Die eigentlich Ausstattung ist mir (fast) egal, ich sehe da keine "must haves".

Wenn ich aktuell bei mobile.de schaue, dann ist KEIN SLS unter 190k € dort gelistet. Im Herbst waren einige für 120k dabei, Anfang des Jahres um 140k, vor einigen Wochen noch 160-170k, und nun dies...das ist doch nicht nur der Saisoneffekt? Hier scheint die Vorstellung und Auslieferung des GTS die Preiskurve kräftig anzuschieben...

VG, Jan

ThomasSLK

Fortgeschrittener

  • »ThomasSLK« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Fahrzeug: SLS, SLK32, C450

Wohnort: Germany, Lindau

  • Nachricht senden

17

Samstag, 25. April 2015, 20:14

Hallo Jan,

als ich auf der Suche nach meinem SLS war sind mit einige Le Mans rote untergekommen. Diese Farbe war bei mir auch in der engeren Auswahl.
In der Gebrauchtwagensuche auf der Webseite von Mercedes ist einer in Le mans rot gelistet für 177k, mit 2 Jahre Junge Sterne Garantie.

Viele Grüße

Thomas

der rote baron

Club-Member

  • »der rote baron« ist männlich

Beiträge: 344

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

Fahrzeug: SLS roadster

Wohnort: Buchen

  • Nachricht senden

18

Samstag, 25. April 2015, 20:26

Hallo Jan

ja, das mit den Preisen ist schon erstaunlich! Auch wenn ich mich einerseits darüber freue, kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass die auf diesem Niveau bleiben. Zumindest vorübergehend sollte eine Korrektur nach unten möglich sein. Ich hatte mal auf einen SLS BS spekuliert, aber bei der momentanen Entwicklung habe ich das für mich abgehackt. Allerdings spielt da die Probefahrt mit dem AMG GTS auch eine nicht unwesentliche Rolle... :whistling: Mal sehen, was da in "Breit" kommt.
Wie Du siehst, habe ich einen Roadster in "Le Mans Rot". Meines Wissens ist diese Farbe recht selten, angeblich nur 150mal ausgeliefert, und dann durch "feueropal" ersetzt, welches aber nicht annähernd die Brillanz des Metalliclackes hat (feueropal hatte ich beim SL55).
Wenn Du heute einen SLS kaufen möchtest, dann ist das eigentlich nur als Spekulationsobjekt sinnvoll. Und ob das aufgeht, bleibt Deiner Phantasie überlassen...
Da solltest Du allerdings doch etwas mehr auf die Ausstattung achten. Die Kassenmodelle fahren sicher so gut, wie die vollausgestatteten, aber wenn Du einmal die Carbontapete im Motorraum gesehen hast, fehlt sie dir, wenn Du sie nicht hast. Oder die Kopfstützen in Leder, oder die Carboneinstiegsleisten oder, oder, oder...
Aber solche Autos sind inzwischen nicht mehr am Markt.
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Jagd.

Gruß

Jörg

P.S.:Inzwischen habe ich über 30000km im SLS zurückgelegt und jeden davon genossen. Und jeden, den ich nicht damit fahre, bereue ich... :win:

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 793

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

Fahrzeug: Mercedes-Benz C63 AMG

  • Nachricht senden

19

Samstag, 25. April 2015, 22:20

Ich habe mir zwischenzeitlich einige SLS angeschaut, das hilft sehr bei der Entscheidung für Modell / Ausstattung / Farbkombi.

Mir gefällt auch das "Le Mans Rot" sehr gut, als ich es nun live und in Farbe 2x sehen konnte. In der Farbe war der SLS ja auch in einigen Broschüren bzw in der Werbung zur Präsentation (u.a. die bekannte "Tunnelwerbung mit Michael Schumacher...). Nur scheint sie kaum geordert worden zu sein, eher selten. Vielleicht nicht "Mainstream" Silber oder Schwarz - aber dem SLS steht sie sehr, wie ich meine. Die eigentlich Ausstattung ist mir (fast) egal, ich sehe da keine "must haves".

Wenn ich aktuell bei mobile.de schaue, dann ist KEIN SLS unter 190k € dort gelistet. Im Herbst waren einige für 120k dabei, Anfang des Jahres um 140k, vor einigen Wochen noch 160-170k, und nun dies...das ist doch nicht nur der Saisoneffekt? Hier scheint die Vorstellung und Auslieferung des GTS die Preiskurve kräftig anzuschieben...

VG, Jan


Gleiches ist auch beim 997 er GT3 passiert. Kaum war der Nachfolger da und manch Details klar sind die Preise durch die Decke
- - - -

Gruß

Jörg

Jan77

Anfänger

  • »Jan77« ist männlich
  • »Jan77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Fahrzeug: Mercedes / Porsche

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 26. April 2015, 12:03

Ja, die Porsche 997 (aber auch 996) GT2, GT3 sind ebenfalls kraeftig angezogen. Das habe ich auch beobachtet, hier mit grossem Wohlwollen, da ich seit 3 Jahren selbst einen 997 GT3 habe...und der waere bereits jetzt mit gutem Gewinn verkauft (aber bleibt, denn mehr Fahrspass gibts zu dem Budget nicht bei vermutlich weiter steigendem Wert).

Was den SLS betrifft, sehe ich kein grosses Potential fuer erheblichen (weiteren Zuwachs) beim derzeitigen Niveau. Aber das ist auch OK, denn solche Autos kauft man fuer den Fahrspass, und wenn man dann noch einen ueberschaubaren Wertverlust hat bei vernuenftigen Unterhaltskosten, ist das doch ein preiswertes Hobby! :)

Danke fuer den Hinweis auf den roten bei Mercedes / Junge Sterne. Ich schaue aber ausschliesslich hier vor Ort, daher werde ich auch hier kaufen. Hier laeuft die Saison zeitlich anders, da vor / im Sommer die Preise nachlassen. Viele verbringen die heisse Zeit ausser Landes, und Track Days, Clubausfahrten etc. beginnen erst wieder im Sep/Okt. Insofern waere es am besten im Juni etwas zu kaufen. Bis dahin sondiere ich weiter die Angebote...und bin fuer jede Meinung und Einschaetzung weiter sehr dankbar hinsichtlich Farbe, Ausstattung, kritischer Punkte beim Kauf, etc.

Danke und beste Gruesse

Jan

Jan77

Anfänger

  • »Jan77« ist männlich
  • »Jan77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Fahrzeug: Mercedes / Porsche

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 29. April 2015, 22:36

Inzwischen ist bei mobile.de von gut 50 SLS nur noch 1 (in Worten ein) Wagen für unter 200k EUR angeboten...wird hier seitens der Händler gerade künstlich das Angebot verknappt / andere SLS erst einmal eingelagert und nicht angeboten?

Anders sind derart kurzfristige und spekulative Preisanstiege ja kaum zu erklären.

ThomasSLK

Fortgeschrittener

  • »ThomasSLK« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Fahrzeug: SLS, SLK32, C450

Wohnort: Germany, Lindau

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 30. April 2015, 10:32

Hallo!

Das Coupe, welches in der Gebrauchtwagensuche auf der Mercedes-Seite für 177k angeboten wurde ist scheinbar auch weg.
Wie sind denn die Preise in Dubai? Hast Du da mal geschaut?

Viele Grüße

Thomas

MBSoft

Club-Member

  • »MBSoft« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 26. März 2013

Fahrzeug: C 63 (W204) Mopf - Golf GTI Edition 35 für den Alltag - VW Touran für die Familie

Wohnort: Kreis Herzogtum Lauenburg

Beruf: Unternehmensberater IT

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 30. April 2015, 10:56

Also, ich wäre mit dem SLS zum jetzigen Zeitpunkt sehr vorsichtig! Wer den richtigen Wagen findet, ihn unbedingt haben möchte.....ok.

Die derzeitigen Preisvorstellungen liegen aber jenseits von Gut und Böse und sind wohl eher auf die momentane Lage auf dem Finanzmarkt, denn auf die zukünftige Wertentwicklung zurück zu führen.

Sucht man in einschlägigen Portalen, so finden sich z.B. bei einem der beiden "Großen" z.Zt. allein in Deutschland 51 Stück im Angebot. Bereinigt man die Suche auf die Bauzeit des SLS und sucht bspw. nach dem SLK 55, so findet man nicht einmal doppelt so viele Modelle und selbst vom E 63 gibt es lediglich die vierfache Anzahl.

Gruß
Michael

  • »Ulrich64« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 15. Juni 2006

Fahrzeug: SLS AMG

Wohnort: Bayern/Augsburg

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 30. April 2015, 11:22

Hallo,
Ende 2012, als einem der SLS nachgeschmissen wurde, waren über 230 Fahrzeuge bei mobile im Angebot, jetzt sind es teilweise unter 70 und nur noch
wenige aus Deutschland. Es hat ein totaler Ausverkauf stattgefunden, man sieht auch kaum mehr SLS rumfahren. Jeder (Thomas: fast jeder) hat
ihn in seiner Garage und wundert sich über die fast tägliche Wertsteigerung. Kein deutscher SLS unter 200 T Euro, das ist der Wahnsinn.
Und ich weiß, dass bei AMG täglich weltweite Anfragen nach SLS kommen und AMG auch mit leeren Händen dasteht. Selbst AMG ist überrascht, dass sich
in kürzester Zeit eine solche Blase gebildet hat. Es wird ähnlich wie beim Z8 laufen, wo man für gute Exemplare mindestens mal den Neupreis hinlegen muss.
Täglich verschwinden SLS bei mobile und kommen neue dazu. Ich vermute, dass tatsächlich die verlangten Preise bezahlt werden. Den größten
Wertzuwachs haben die SLS Black Series, da hätte man richtig Schotter machen können! mal sehn, wie das weitergeht! vg von Ulrich

ThomasSLK

Fortgeschrittener

  • »ThomasSLK« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Fahrzeug: SLS, SLK32, C450

Wohnort: Germany, Lindau

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 30. April 2015, 12:01

Hallo!

In USA scheinen die Gebrauchtpreise aber noch moderat zu sein. Da findet man im Netz schon ab knapp über 100k $ welche.

Aber eh irrelevant für mich. Ich könnte mich sowieso nicht von meinem SLS trennen. Hab ihn gerade gestern wieder über eine schöne, kurvenreiche Strecke im Allgäu gejagt, einfach immer wieder ein Erlebnis, das sich auch nach zweieinhalb Jahren kein bisschen abgenutzt hat.

Viele Grüße

Thomas

npg500

Fortgeschrittener

  • »npg500« ist männlich

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 14. Februar 2007

Fahrzeug: C63s T, SLS Roadster

Wohnort: ZRH

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 30. April 2015, 12:44

In der Schweiz das gleiche Bild. Bis vor 2 Monaten gab es immer rund 20-30 Autos in Autoscout. Derzeit sind noch 2 Roadster und 1 GT3 ohne Strassenzulassung im Netz. Alle anderen sind weg 8o
Die CH-Autos wurden sogar nach Deutschland verkauft, in der Regel läuft es ja umgekehrt. Krass was da abgeht.

Ah ja, ich habe ihn heute morgen auch wieder nach rund 2 Monaten Standzeit angeworfen und bin offen gefahren. :love: Auch wenn die Preise sehr verführerisch sind (es passiert bei AMG Fahrzeugen eigentlich nie, dass ein Wagen nach kurzer Haltedauer inkl. Nutzung mehr Wert hat als beim Kauf), ich könnte mich nicht wirklich von meiner Schokorakete trennen.

Jan77

Anfänger

  • »Jan77« ist männlich
  • »Jan77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Fahrzeug: Mercedes / Porsche

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 30. April 2015, 17:30

Ich erwarte auch eher zum Sommer und dann Herbst sinkende Preise, der Anstieg ging einfach zu schnell. Es sind immerhin ca. 11.000 davon gebaut worden...wir reden hier also stückzahlmässig von (weit) mehr als z.B. beim Porsche 993 Turbo, 964 RS oder gar 959 - oder auch BMW Z8, Ferrari Testarossa, etc. von F40, Countach usw. gar nicht zu sprechen. Ich denke nicht, dass es mittelfristig über ehemaligen Neupreis geht bzw bleibt. Zumal die Preise in den USA wie ja schon geschrieben und auch hier vor Ort deutlich günstiger sind.

  • »Ulrich64« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 15. Juni 2006

Fahrzeug: SLS AMG

Wohnort: Bayern/Augsburg

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 30. April 2015, 19:24

Hallo Jan,
dazu kann man folgendes sagen. Fahrzeuge aus den USA haben hier keinen Wert/kein Image. Null! Das sagt auch AMG, die permanent mit Anfragen gelöchert werden. USA-SLS sind für diesen markt produziert worden und haben in Deutschland keinen Werterhalt, ist so! Und: meiner hatte einen Neupreis von knapp 240 t Euro und genau das würde ich jetzt auch wieder bekommen - obwohl ich vor zweieinhalb jahren nur die Hälfte bezahlt habe - das ist wirklich irre!
Aber, die Frage ist schon gestellt worden, gibt es denn keine SLS in Dubai zum Verkauf? wie sind in Dubai die Preise??? berichte dochmal. Also hier in Deutschland ist schwer einzuschätzen ob die Blase weitergeht oder sich das ganze beruhigt oder die Blase sogar platzt (glaube ich aber nicht).
11 000 Stück sind nicht wenig aber auch nicht viel, kein Nachfolger (vorerst), ein göttliches Design, keine Facelifts, der letzte großvolumige Sauger, d e r Flügeltürer des neuen Jahrtausends, also viele Gründe, dass der SLS als Ikone unsterblich wird. vg von Ulrich

ThomasSLK

Fortgeschrittener

  • »ThomasSLK« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Fahrzeug: SLS, SLK32, C450

Wohnort: Germany, Lindau

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 30. April 2015, 19:40

Hallo Uli,

wieso sollten US-SLS keinen vergleichbaren Wert haben? Was soll an denen anders sein ausser vielleicht ein paar US-spezifische Sachen, die man umrüsten kann. Nicht alles was so erzählt wird muss auch stimmen, selbst wenn das so von jemandem von AMG gesagt wird.

Ein Freund von mir hatte mal einen gebrauchten CL500 in USA gekauft und rüberschicken lassen und so ne menge Kohle gespart. Der wird anstandslos hier in D von MB gewartet. Er fährt den seit etlichen Jahren und der ist völlig in Ordnung.

Bei dem Preisunterschied würde sich das sicher lohnen einen SLS aus den USA zu holen, wenn man wirklich einen haben will.

Viele Grüße

Thomas

  • »Ulrich64« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 15. Juni 2006

Fahrzeug: SLS AMG

Wohnort: Bayern/Augsburg

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 30. April 2015, 20:40

Hallo,
viel Kohle sparst du eh nicht, da Zoll/Steuer/Umbaukosten/Wertverlust alles auffressen und USA-Fahrzeuge haben beim Wiederverkauf ein Problem. Ich würde niemals ein USA-Fahrzeug kaufen, aber das ist halt Ansichtssache. und ich glaube den Profis von AMG, die sagen, dass die USA-Fahrzeuge in Deutschland ein Image-Problem haben. Wenn du bei mobile schaust, die wenigen Fahrzeuge mit gelben Begrenzungs-leuchten vorne stehen immer am längsten im Netz. Wie gesagt, Ansichtssache! vg Ulrich

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher