Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CubiCux

Anfänger

  • »CubiCux« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Fahrzeug: E63T S212, Golf VI R

Wohnort: Bei Berlin

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 18. Januar 2017, 22:24

Du bist der, der die Autotestservice Videos auf Youtube macht???


Ja!
Ist auch ein verdammt kleines Dorf dieses Internet. :win:

Hab eben noch das Video zum C63 Leasing gesehen und dachte "Was für ein Zufall, dass das Thema hier angesprochen wird"

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 18. Januar 2017, 22:57

Man wird es kaum glauben, aber selbst ich denke darüber nach und werde mal ein Angebot einholen. Gerade in der aktuellen Zeit, wo man nicht weiß, ob wir alle in zwei, drei Jahren nur noch elektrisch fahren dürfen kommt so ein Angebot genau richtig. Hat das schon jemand über das Autohaus gemacht? Bzw. gibts Erfahrungen? Wie ist das bei der Rückgabe, wird da jeder Steinschlag berechnet oder gibt man den Wagen nach der Laufzeit einfach zurück?

Gruß Tobi

Eddy63

Anfänger

  • »Eddy63« ist männlich
  • »Eddy63« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 2. März 2016

Fahrzeug: Bmw 135i

Wohnort: Hennef (Sieg)

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 19. Januar 2017, 08:56

Moin zusammen!




Kann ich bestätigen
Aktion Leasing bis 31.01
Unter gewissen Umständen für Firmenkunden mit Fuhrpark
Und unter Vorbehalt Freigabe Daimler
bis zu Faktor 0,55
C63 s T Modell brutto lp 100T€
Leasing 18 m 15 tkm 470€ netto



Also, dann ist das Angebot was ich erhalten habe immer noch zu teuer?


Ist übrigens ein Privatleasing, weil ich kein bock auf Fahrtenbuch und 1% habe. Für die 18 Monate ist es noch nicht so schmerzhaft.

Das Angebot gab es übrigens bei der RKG in BONN.

Das geile ist, zwei Kollegen habe sich den schon gegönnt :thumbsup: Gilt das auch für Cóupe?
Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg!

Eddy63

Anfänger

  • »Eddy63« ist männlich
  • »Eddy63« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 2. März 2016

Fahrzeug: Bmw 135i

Wohnort: Hennef (Sieg)

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 19. Januar 2017, 08:58

Kann ich bestätigen
Aktion Leasing bis 31.01
Unter gewissen Umständen für Firmenkunden mit Fuhrpark
Und unter Vorbehalt Freigabe Daimler
bis zu Faktor 0,55
C63 s T Modell brutto lp 100T€
Leasing 18 m 15 tkm 470€ netto

Man wird es kaum glauben, aber selbst ich denke darüber nach und werde mal ein Angebot einholen. Gerade in der aktuellen Zeit, wo man nicht weiß, ob wir alle in zwei, drei Jahren nur noch elektrisch fahren dürfen kommt so ein Angebot genau richtig. Hat das schon jemand über das Autohaus gemacht? Bzw. gibts Erfahrungen? Wie ist das bei der Rückgabe, wird da jeder Steinschlag berechnet oder gibt man den Wagen nach der Laufzeit einfach zurück?

Gruß Tobi


Hi Tobi!

Also, der Wagen wird auf Herz und Nieren durchsucht! Das heißt, es wird wirklich alles in Augenschein genommen. So war es zumindestens bei einem Kollegen gewesen. Der musste dann für einen Kratzer mal satte 1t € blechen.
Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg!

lordmike

Anfänger

  • »lordmike« ist männlich

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 22. April 2004

Fahrzeug: Dacia Sandero

Wohnort: Deutschland/München

Beruf: Arbeit suchend

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:25

Das geile ist, zwei Kollegen habe sich den schon gegönnt Gilt das auch für Cóupe?
Das gilt leider nicht für das Coupe!

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:27

Kommt immer auf die Art der Gebrauchsspuren an. Habe heute morgen alle Unterlagen zum Angebot bekommen. Wobei der C43 damit auch ne Option wäre.

catahecassa

Club-Member

  • »catahecassa« ist männlich

Beiträge: 974

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Fahrzeug: C63 AMG PP / W204

Wohnort: Schliersee

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 19. Januar 2017, 23:32

@Eddy: Privat- oder Geschäftsleasing hat nichts mit Fahrtenbuch oder 1% Regelung zu tun. Du kannst als Gewerbetreibender beide Leasingvarianten wählen. Ob du es in deinem Betrieb als Geschäftswagen führst oder nicht, hat damit nichts zu tun.
Liebe dein Leben und geniesse das Feedback
Cheers,
Andy

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

68

Freitag, 20. Januar 2017, 07:08

Also das Leasing Angebot ist wirklich top. Einzigster Nachteil, man muss den Wagen nach 18 Monaten zurück geben. Ein von mir angefragter C43 mit einigen Extras wie Klappenanlage, Burmester und Sonnendach lag gerade mal bei 477.- im Monat inkl. Winterreifen.
Versicherung mit 520.- im Jahr wäre auch überschaubar.

J.M.G.

Fortgeschrittener

  • »J.M.G.« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: S205 C63S

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

69

Freitag, 20. Januar 2017, 08:36

Du kannst als Gewerbetreibender beide Leasingvarianten wählen. Ob du es in deinem Betrieb als Geschäftswagen führst oder nicht, hat damit nichts zu tun.


Wie sieht es in folgender Konstellation aus: Die Konditionen für das gewerbliche Leasing sind besser als für das private. Der Unternehmer nimmt daher das gewerbliche Leasing wahr, lässt den Wagen jedoch nicht über die Bücher laufen sondern begleicht alle anfallenden Kosten von seinem Nettoeinkommen. Müsste dann nicht die Ersparnis gewerbliches Leasing -> Privatleasing als geldwerter Vorteil versteuert werden?

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

70

Freitag, 20. Januar 2017, 10:18

Hat hier schon jemand das privatleasing für C43 oder 63 genommen?
Bin echt am überlegen nicht einen C43 T-Modell zu ordern.

J.M.G.

Fortgeschrittener

  • »J.M.G.« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: S205 C63S

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

71

Freitag, 20. Januar 2017, 11:44

In einem markenübergreifenden Fremdforum gibt es riesige Threads zu dem Thema mit vielen, vielen Bestellern. Welche Informationen fehlen Dir jetzt noch, weil Du nach weiteren Bestellern fragst?

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

72

Freitag, 20. Januar 2017, 11:54

Interessieren würde mich ob es irgendwelche Hacken gibt. Bzw. wie die Rückgabe abläuft. Gibt es versteckte Kosten? Wo finde ich das Forum??

J.M.G.

Fortgeschrittener

  • »J.M.G.« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: S205 C63S

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

73

Freitag, 20. Januar 2017, 12:25

motor-talk

und natürlich wird der Wagen bei Rückgabe gründlich geprüft!

catahecassa

Club-Member

  • »catahecassa« ist männlich

Beiträge: 974

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Fahrzeug: C63 AMG PP / W204

Wohnort: Schliersee

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

74

Freitag, 20. Januar 2017, 15:06

Du kannst als Gewerbetreibender beide Leasingvarianten wählen. Ob du es in deinem Betrieb als Geschäftswagen führst oder nicht, hat damit nichts zu tun.


Wie sieht es in folgender Konstellation aus: Die Konditionen für das gewerbliche Leasing sind besser als für das private. Der Unternehmer nimmt daher das gewerbliche Leasing wahr, lässt den Wagen jedoch nicht über die Bücher laufen sondern begleicht alle anfallenden Kosten von seinem Nettoeinkommen. Müsste dann nicht die Ersparnis gewerbliches Leasing -> Privatleasing als geldwerter Vorteil versteuert werden?


Ob du nun Privat- oder Geschäftsleasing machst ist ein vertragsrechtlicher Bestandteil. Du kannst dort auch ankreuzen, dass der Wagen 100% privat genutzt wird. Das ist dem Leasinggeber egal, hier geht es um Haftung und Statistiken.

Der geldwerte Vorteil ist ein (Einkommen-) steuerrechtlicher Bestandteil und hat mit der Nutzung des Fahrzeuges zu tun, nichts mit dem Leasingvertrag an sich. Klar ist, wenn der Wagen ausschliesslich privat genutzt wird, die USt. aus der Leasingrate ebenfalls nicht in der betrieblichen Buchhaltung zu führen ist.

I.d.R. habe ich das Fahrzeug als Gewerbetreibender auch betrieblich genutzt, führe ein ordentliches Fahrtenbuch und am Ende des Jahres errechne ich den Privatanteil. Wenn absehbar ist bei der Anschaffung, dass das Fahrzeug mehr privat als betrieblich genutzt wird, nehme ich gleich die 1%-Regelung. Auch hier entfällt ein geldwerter Vorteil.

Hm nein .. ich persönlich sehe keinen geldwerten Vorteil hier irgendwo versteckt ... was nicht heisst, das es doch irgendwo möglich sein könnte :)
Liebe dein Leben und geniesse das Feedback
Cheers,
Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »catahecassa« (20. Januar 2017, 15:44)


Gerd63

Club-Beirat

  • »Gerd63« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 26. Mai 2015

Fahrzeug: E 63 212 T

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schuhverkäufer:)

  • Nachricht senden

75

Freitag, 20. Januar 2017, 17:48

Eine Frage!
fahrt ihr alle nur 10000 KM im Jahr? Die Raten explodieren förmlich, wenn ca 15000 bis 20000 gefahren werden.
Bei meinen 45000 im Jahr war Leasing nie eine Variante.
AMG Süchtiger
Gerd


[Beirat des Vorstands] - Mitgliederbetreuung West

Quivers

Club-Management

  • »Quivers« ist männlich

Beiträge: 2 569

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

Fahrzeug: C63 Edition 507, Shelby GT500, Honda DAX

Wohnort: Bremerhaven, Germany

  • Nachricht senden

76

Freitag, 20. Januar 2017, 18:13

Ich fahr unter 10K pro Jahr.
Gruß Kurt


[Schatzmeister Mitglied des Vorstandes]

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 22. Januar 2017, 18:54

Also wenn ich auf 12000 km im Jahr komme ist es viel.

ultra

Club-Member

  • »ultra« ist männlich

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: CLK 55, dann E 55, CLK 63, jetzt E 63 W212 und SL 500

Wohnort: Germany - Ulm

Beruf: Finanzberater

  • Nachricht senden

78

Montag, 23. Januar 2017, 05:24

Hab das Angebot auch genutzt.
C 63 T.
Das Leasing ist unschlagbar.
Schwanke noch zwischen brilliantblau und hyazinthrot.

Ernst

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

79

Montag, 23. Januar 2017, 06:47

Kann man im Konfigurator das rot auch beim C63 wählen? Bei mir ist es nur am C43 zur Auswahl. Aber zwischen den zwei Farben bin ich auch am überlegen! Bei welchem Autohaus hast du das Leasing gemacht?

ultra

Club-Member

  • »ultra« ist männlich

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: CLK 55, dann E 55, CLK 63, jetzt E 63 W212 und SL 500

Wohnort: Germany - Ulm

Beruf: Finanzberater

  • Nachricht senden

80

Montag, 23. Januar 2017, 13:44

Im Konfigurator geht es nicht.
rot kann man als Sonderfarbe bestellen.
Laut meinem Verkäufer soll das 3500 Aufpreis kosten.
Bei den geringen Leasing Kosten aber trotzdem überlegenswert.

Da werde ich nochmal nachchecken.

Ernst

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

81

Montag, 23. Januar 2017, 13:48

Jup, oder den C43 nehmen, da geht es ! :)

ultra

Club-Member

  • »ultra« ist männlich

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: CLK 55, dann E 55, CLK 63, jetzt E 63 W212 und SL 500

Wohnort: Germany - Ulm

Beruf: Finanzberater

  • Nachricht senden

82

Montag, 23. Januar 2017, 14:09

Statt C 63 den C 43?
Ja in hundert Jahren nicht bei dem Angebot.

vinhston

Anfänger

  • »vinhston« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. Januar 2017

Fahrzeug: Mercedes Benz C63 AMG S

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

83

Montag, 23. Januar 2017, 14:31

Ich kaufe meine Autos generell. Beim Wiederverkauf hat man dann eine hübsche Summe, die man ggf. als Anzahlung für etwas Neues verwenden kann. Unter dem Strich (wenn man das Auto mehr als 5 Jahre nutzen will) kommt man mit Kauf sicherlich besser weg und ist viel flexibler!


Das ist der Hauptgrund, warum ich ebenfalls meine Autos kaufe und nicht lease. Hinzu kommt noch, dass nur ein Privatleasing für mich in Frage käme und somit wieder unattraktiv ist. Andersrum habe ich in meinem Bekanntenkreis den einen oder anderen, der lieber das Privatleasing in Anspruch nimmt, weil er/sie dann alle paar Jahre ein neues Auto hat. Ganz banal gesagt, bezahlst du lediglich den Wertverlust des Autos beim Leasing. Klar, du musst dann aber auch übernatürlich vorsichtig damit sein, weil ber der Rücknahme mit der Lupe ganz genau hingeschaut wird, aber mal im Ernst - das sind wir alle doch so oder so bei den AMGs ;)
Mit dem Vorsichtigsein meine ich natürlich nicht die üblichen Gebrauchsspure, wie in etwa die (kleinen Steinschläge), die nicht zu verhindern sind, sondern wirkliche Schäden, wie z.B. Kratzer im Lack oder an der Felge.
Ich meine, ich hätte noch einen internen Leifaden zur Leasingrücknahme der BMW. Den habe ich mal von einem Freund bekommen, der bei BMW arbeitet. Ich schaue Zuhause mal nach, ob ich das noch finde und stelle es gerne zur Verfügung, falls Bedarf da ist.
~a journey of a thousand miles begins with a single step~

boborola

Club-Member

  • »boborola« ist männlich

Beiträge: 4 482

Registrierungsdatum: 22. März 2004

Fahrzeug: W205

Wohnort: Hessen/Germany

  • Nachricht senden

84

Montag, 23. Januar 2017, 14:58

Ich meine, ich hätte noch einen internen Leifaden zur Leasingrücknahme der BMW.

Tja, das ist der Unterschied zwischen BMW und VW/Audi/Mercedes - bei BMW ist der Leitfaden intern und da wird alles angemeckert (auch was laut Leitfaden eigentlich in Ordnung ist). Bei den anderen drei Marken wird der Leitfaden direkt bei Abschluss des Leasingvertrags mit ausgehändigt/zugesendet und jeder weiß wo er dran ist - das ist zumindest mal transparent für den Kunden!

Mit BMW habe ich bei Leasingrückgabe bisher nur die schlechtesten Erfahrungen gemacht!
In zwei Fällen (Ende letzten Jahres und Ende vorletzten Jahres) hat man quasi den Wagen 1:1 mit einem Neuwagen verglichen und sich danach hinter der DEKRA als Bewerter versteckt... (obwohl das BMW-Autohaus sicherlich an seinen Auftragnehmer DEKRA die Rahmenbedingungen der Bewertungs kommuniziert - das ist ja nicht "neutral" wie man immer tut)
Gruß von boborola
(Altwagenfahrer)

catahecassa

Club-Member

  • »catahecassa« ist männlich

Beiträge: 974

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Fahrzeug: C63 AMG PP / W204

Wohnort: Schliersee

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 25. Januar 2017, 11:00

Kann ich leider bestätigen, die Abwicklung eines Leasingfahrzeuges bei BMW/Mini ist in der Tat sehr mühsam. Bekannter hatte da seine einschlägigen Erfahrungen gemacht und vor der Rückgabe 500EUR investiert in eine Lackaufbereitung und nochmal 1000EUR für die Felgen, bevor er in eine avisierte Nachforderung jenseits 2.500EUR reinfiel.

Wie es bei MB läuft, werde ich sehen, wenn mein Wagen zurückgeht. Da die Rückgabebedingungen und der erwartete Fahrzeugzustand jedoch beschrieben ist als Zusatz beim Leasingvertrag, erwarte ich da keine bösen Überraschungen.

Bei Porsche ist es wohl auch sehr mühsam mit einem Leasingfahrzeug, ein anderer Bekannter wickelt das nur noch mit einem Rechtsanwalt (der zugleich vereidigter Kfz-Gutachter ist) ab, denn bei seinem letzten Cayenne sollte er 6TEUR für 2x Felgen und Neulackierung der Front übernehmen. Unter der Hand wurde Ihm gesagt, bei einem anderen Leasinggeber (Fremdfirma, nicht Porsche) wäre der Wagen als i.O. einfach abgewickelt worden.

Der Interschied zur Finanzierung ist hier, dass der Händler, der das finanzierte Fahrzeug in Zahlung nimmt, für die Abwicklung zuständig ist und je nach Folgevertrag kulanter sein kann. Beim (BMW/Mini-)Leasing läuft das (lt. Information eines Dritten) über eine Agentur, die als Profitcenter agieren und somit jede Nachzahlung als Gewinn bei sich verbuchen.
Liebe dein Leben und geniesse das Feedback
Cheers,
Andy

hatec1

Club-Member

  • »hatec1« ist männlich

Beiträge: 1 894

Registrierungsdatum: 31. Juli 2010

Fahrzeug: E63T 05-2012 weiß, PP, AUDI A3 Cabrio - Herzensangelegenheit meiner lieben Frau, FIAT BARCHETTA - mein Museumscabrio mit vielen Erinnerungen an schöne Zeiten.....

Wohnort: Lippstadt

Beruf: selbständig, Systemanbieter von automatischen Torantrieben, Torschranken und Automatiktüren.

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 25. Januar 2017, 16:46

Ich habe gerade ein Angebot gesehen C63S Neuwagen, 18 Monate mit 30 tsd km.
Basiswert netto 77939,35 € mit einem Leasingfaktor von 0,483% 8| 8| 8|
schlappe 376,68 € Monatsrate netto !!!


Das ist doch ncht möglich, oder ?

Wenn man das mal auf ein den Kaufpreis hochrechnet, wäre das Auto nach 17,25 Jahren bezahlt und hätte bis dahin 345 tsd km auf der Uhr.

Ich versteh so was aus kaufmännischer Sicht nicht !?! ?(
LG ANdi

Freundschaftlich, aufrichtig und respektvoll - so wünsche ich mir unsere Forumsdiskussionen für die Zukunft.
:friends: :beer:

Quivers

Club-Management

  • »Quivers« ist männlich

Beiträge: 2 569

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

Fahrzeug: C63 Edition 507, Shelby GT500, Honda DAX

Wohnort: Bremerhaven, Germany

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 25. Januar 2017, 17:16

Wer bietet denn dieses Leasing an?
Gruß Kurt


[Schatzmeister Mitglied des Vorstandes]

tompen2405

Fortgeschrittener

  • »tompen2405« ist männlich

Beiträge: 341

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2016

Fahrzeug: C63 AMG W204 Mopf Umbau, C230 W204 Mopf Umbau

Wohnort: OWL

Beruf: Star Diagnostiker, Codierung,Diagnose, Nachrüstung bei Mercedes Fahrzeugen

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 25. Januar 2017, 18:35


Ich versteh so was aus kaufmännischer Sicht nicht !?! ?(


Gewinn machen die trotzdem und zwar mit dem Jahreswagen danach...

Das traurige:
Solche Angebote zeigen eigentlich nur, dass der BLP viel zu hoch angesetzt ist und das Auto in Wirklichkeit viel weniger Wert ist/ in der der Herstellung kostet.
Gruß
Thomas

ultra

Club-Member

  • »ultra« ist männlich

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: CLK 55, dann E 55, CLK 63, jetzt E 63 W212 und SL 500

Wohnort: Germany - Ulm

Beruf: Finanzberater

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 26. Januar 2017, 04:38

So was muss man nicht verstehen.
Dann kann man nur eines.

Das Angebot annehmen.

AMG zum Golf Preis, das hat doch was.
Ernst

hatec1

Club-Member

  • »hatec1« ist männlich

Beiträge: 1 894

Registrierungsdatum: 31. Juli 2010

Fahrzeug: E63T 05-2012 weiß, PP, AUDI A3 Cabrio - Herzensangelegenheit meiner lieben Frau, FIAT BARCHETTA - mein Museumscabrio mit vielen Erinnerungen an schöne Zeiten.....

Wohnort: Lippstadt

Beruf: selbständig, Systemanbieter von automatischen Torantrieben, Torschranken und Automatiktüren.

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 26. Januar 2017, 07:32

Moin, das Angebot wurde in der AMG-MOTORWORLD-GRUPPE in whattsapp veröffentlicht.

Auf Nachfrage wurde mir gesagt, dass es spezielles großkundenangebot für die selbständigen gebietsverterer einer Versicherungsgesellschaft ist.

Leider nicht für dich und mich
LG ANdi

Freundschaftlich, aufrichtig und respektvoll - so wünsche ich mir unsere Forumsdiskussionen für die Zukunft.
:friends: :beer:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Leasing finanzierung