Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alexi3

Anfänger

  • »Alexi3« ist männlich
  • »Alexi3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 1. November 2016

Fahrzeug: C250 CDI T-Modell

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. November 2016, 18:16

Vorstellung und Kaufberatung SL 55 AMG

Servus liebe AMG-Owner!

Mein Name ist Alex, ich bin 32 Jahre alt und komme aus dem schönen Aichtal bei Stuttgart.
Lange war ich auf der Suche nach einem 911er (997), mit dem ich mir den sogenannten Kindheitstraum erfüllen wollte. Nach einer -für meinen Geschmack- relativ ernüchternden Probefahrt bin ich jedoch schnell wieder davon abgekommen.
Fast durch Zufall (meine Frau arbeitet beim Daimler ;) ) bin ich dann auf den SL 55 AMG gekommen. KEIN Verlgeich zum Porsche! Man kann sagen, dass ich nun "infiziert" bin von AMG, dem V8-Motor, dem unglaublichen Sound...einfach vom ganzen Auto!
Dank eurem super Forum konnte ich mich ausgiebig über den SL informieren, sodass ich nun auf der Suche nach meinem neuen "Spaßauto" bin.

Zu den Eckdaten:
Der SL wird als Zweitwagen über die Sommersaisonangemeldet. Die Kilometerlaufleistung wird sich auf max. ca. 4-5 tsd. pro Saison belaufen.
Er sollte so jung wie möglich sein (zumindest ab Bj. 2003 mit großem Display/Navi) und möglichst wenig km haben. Eine saubere Historie mit Scheckheftpflege denke ich verstehen sich von selbst. Mein Budget habe ich mir so zwischen 30-35 tsd. € gesetzt.

Aktuell steht einer bei mobile mit matt-grauer Folierung, Bj. 2007 und 116 tkm für glatte 34000€.
Die Farbe finde ich toll und auch sonst passt alles. Was haltet Ihr davon?

So, das müsste für den ersten Beitrag mal reichen...

Beste Grüße,
Alex

BS63

Club-Member

  • »BS63« ist männlich

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 3. März 2013

Fahrzeug: Mercedes SL 55, CL 160, Ducati ST

Wohnort: Wentorf b. Hamburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. November 2016, 20:08

Hallo Alex

herzlich willkommen hier im Club, du hast eine gute Entscheidung für deinen neuen Traumwagen getroffen. Ich habe nun seit 4 Jahren meinen SL 55 und bin sehr zufrieden. Vorher hatte ich auch einen 911 er, mit dem ich sehr zufrieden war, aber der Wechsel war eine Offenbarung. Zu dem Inserat deiner Wahl ist mir aufgefallen, dass er einen E 55 beschreibt und wenn er ein Performens Kit hat, die falsche Stosstange ohne seitliche Luftschlitze montiert hat. Wenn deine Frau bei MB arbeitet, kann Sie über die Fin alles über Ausstattung und Historie herausfinden.

Gruß Bernhard

outlowz

Fortgeschrittener

  • »outlowz« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 9. Februar 2014

Fahrzeug: E63 AMG, Porsche Cayenne, Audi TTS

Wohnort: Berlin

Beruf: Ingenieur für Facility Management

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. November 2016, 07:15

Bei mir ist es genau andersherum, Porsche gibt mir mehr als AMG, trotzdem liebe ich AMG Fahrzeuge, da die auf ihre Art auch sehr viel Emotionen bieten. Aber Porsche und Mercedes sind ja fast Geschwister!

Viel Spaß und Bilder sobald er da ist!

Gruß

Matze

  • »Jürgen Bachmann« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

Fahrzeug: BMW 535d, AMG SL55 , Cadillac de Ville cabrio Bj.69,Subaru Legacy,Golf 1 cabrio,BMW RT100 Bj.80, BMW C1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. November 2016, 08:36

Habe auch lange recherchiert und mich über die Wehwechen des sl55 informiert.
Habe meinen 2007er seit drei Monaten und mit 44tsd.Km gekauft. Bisher 4tsd.Km gefahren und nur mit einem "Grinsen" im Gesicht.
Bei dem Km.-Stand dieses Autos sollte man einen Blick auf das sensible Fahrwerk werfen. Ein Ölwechsel ist da mehr wie Sinnvoll. Hab ich auch bei meinen wenigen Km gemacht und wirklich Grün war das Öl auch nicht mehr.
Ein foliertes Auto möchte ich nicht kaufen. Wie ist denn der Lack drunter vom Zustand? Man kann damit einiges verdecken, und das Zeugs runterkriegen ist auch nicht Ohne.
Die Historie ist wichtig und ebenso die Services, wobei die nicht dringend von MB gemacht sein muss. Gibt viele AMG-Schrauber die echt fast mehr Ahnung haben.
Viel Spaß weiter bei der Suche und nicht gleich das erste verlockende Angebot nehmen.

Jürgen

Alexi3

Anfänger

  • »Alexi3« ist männlich
  • »Alexi3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 1. November 2016

Fahrzeug: C250 CDI T-Modell

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. November 2016, 12:31

Hallo zusammen!

@Bernhard: Ich habe den Verkäufer mal versucht anzurufen, es ging aber nur einer seiner Mitarbeiter ans Telefon. Dieser meinte, der Wagen stehe wohl super da. Die Farbe darunter sei wohl schwarz. Über den Lackzustand konnte der mir aber auch nichts sagen, da der Wagen wohl schon vom ersten Besitzer foliert wurde. Unfälle wurden verneint. Bezüglich der Frontschürze konnte er mir auch keine Antwort geben. Der Wagen hat aber kein PP. Das brauche ich auch für meinen voraussichtlichen "Alltagsgebrauch" eher nicht denke ich.
Insgesamt erscheint mir das Angebot jetzt aber doch nicht mehr ganz "koscher" vom Gefühl her.

@Jürgen: Ohja, dieses Grinsen im Gesicht :thumbsup:
Mit Ölwechsel meinst du das Öl des Fahrwerks, oder? Mittlerweile stört mich die Folierung auch etwas, da man ja doch einiges damit verdecken kann. Sehe ich übrigens genauso, dass die Services, etc. nicht unbedingt bei MB gemacht sein müssen.
Deinen Ratschlag werde ich beherzigen und nicht gleich das erste Angebot nehmen...wobei man ja schnell dazu geneigt ist, da man denkt "ein besseres Angebot kommt wohl nicht mehr".....

In diesem Sinne geht die Suche weiter. Aber die Vorfreude ist riesig!! :)
Vieleicht findet sich ja auch einer hier im Forum, der seinen SL verkaufen will...

Beste Grüße,
Alex

  • »Jürgen Bachmann« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

Fahrzeug: BMW 535d, AMG SL55 , Cadillac de Ville cabrio Bj.69,Subaru Legacy,Golf 1 cabrio,BMW RT100 Bj.80, BMW C1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. November 2016, 13:22

Hallo Alex

Genau, es geht um das Hydrauliköl des Fwks. Das unterliegt auch einem Alterungsprozess und muß auch einiges wegstecken.
Obwohl meiner nur 40tsd. runter hatte war es auch nicht mehr das Beste. Bei MB steht das garnicht im Programm es zu erneuern.
Ich denke eine Lebenslange Ölfüllung gibt es einfach nicht. Spätestens wenn dann am ABC-Fwk. repariert werden muß kann es übel Teuer werden.

Gruß Jürgen

Alexi3

Anfänger

  • »Alexi3« ist männlich
  • »Alexi3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 1. November 2016

Fahrzeug: C250 CDI T-Modell

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. November 2016, 18:40

Hello!

Vielen Dank für den Tipp Jürgen!

Ich war heute im "Adenauers" in Reutlingen (3 Minuten von meinem Arbeitsplatz entfernt) und habe mir mal den schwarzen SL angeschaut. Interessant ist vor allem
die relativ geringe km-Laufleistung. 2 Vorbesitzer, Scheckheftgepflegt und in einem sehr sauberen Zustand. Was stört ist das Bj. 12/2003 mit dem alten Navi. Wobei sich bei mir die Frage stellt, ob ich das Navi überhaupt nutzen werde. Hauptsache Radio und CD ist drin. Allerdings geht mit dem kleinen Navi auch die "ältere" Elektronik einher, sodass ich gefühlsmäßig dann doch eher zu einem neueren Modell und dafür ein paar mehr km tendieren würde. Was meint ihr?
Den Preis von 33.555 könnte ich noch etwas drücken. Zusätzlich bekomme ich einen Komplett-Check bei MB, damit auch alles seine Richtigkeit hat. Auch eine Probefahrt für mindestens 100-200 km hat mir der Verkäufer angeboten, damit ich das Fahrzeug ausgiebig testen kann. Kennt denn jemand das Adenauers?

Grüße und einen schönen Abend,
Alex

  • »Jürgen Bachmann« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

Fahrzeug: BMW 535d, AMG SL55 , Cadillac de Ville cabrio Bj.69,Subaru Legacy,Golf 1 cabrio,BMW RT100 Bj.80, BMW C1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. November 2016, 08:29

Hallo Alex

Die Fzg. nach der Mopf1(ab2006) sollen etwas problemloser im Elektronikbereich sein. Auch das ABC soll etwas standfester sein. Kommt aber dennoch alles auf die Pflege an.
Das alte Navi hab ich leider mit meinem Japanimport auch drin obwohl meiner schon Mod.07 ist.
Werde ich demnächst aber gegen was Modernes umrüsten,was wegen dem Bosesystem etwas aufwendiger ist.
Habe zum Glück einen Aux-In Anschluß und kann daher vieles mit dem Handy(Navi,Musik) machen.
Das sollte also kein Ausschlußkriterium sein.
Wichtig ist wie er dir persönlich gefällt und ob die Parameter passen. Dannach ein paar Optimierungen einfliesen lassen und man kann beruhigt fahren.

Jürgen

Alexi3

Anfänger

  • »Alexi3« ist männlich
  • »Alexi3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 1. November 2016

Fahrzeug: C250 CDI T-Modell

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. November 2016, 16:40

Hallo zusammen!

Melde mich wieder zurück nach einer Probefahrt des oben genannten schwarzen SL's. Mein Herz klopft immer noch ganz aufgeregt :D

Allerdings gab es ein paar Sachen, die mir während der Probefahrt aufgefallen sind und für die mein laienhaftes technisches Wissen über diese Fahrzeuge leider nicht ganz ausreicht. Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen...

1. Wenn ich über einen Bordstein gefahren bin, also um z.B. auf einen Parkplatz zu kommen und das Auto etwas gewackelt hat, hat das Verdeck (es war geschlossen) relativ laute Knackgeräusche von sich gegeben. So als würden die einzelnen Dachteile etwas locker sitzen. Auch fand ich, dass während der Fahrt ab ca. 100 km/h die Geräuschkulisse relativ laut war, insbesondere links hinter mir. Könnte dies auf eine Undichtigkeit des Dachs hinweisen?
Der Verkäufer meinte, dass die Knackgeräusche normal seien, da es momentan sehr kalt sei und wieder verschwinden sollten, sobald das Auto sich etwas aufgewärmt hat. Kennt ihr das auch bei euren Cabrios? Wie ist die Geräuschkulisse/Luftgeräusche bei euch so?

2. Obwohl ich fand, dass der Motor beim Blick unter die Motorhaube sehr rund lief, kam er mir beim Stehen z.B. an der Ampel relativ unruhig vor. Im Stand war das ganze Auto doch etwas unruhig und ruckelte immer wieder (so ein bisschen wie bei den alten Dieselfahrzeugen). Auf diese Anmerkung hin meinte der Verkäufer, dass auch dies normal sei bei einem 5,5-Liter-Motor mit dieser Kraft und somit einfach nur am großen Motor liege.

3. Während der Fahrt vernahm ich immer mal wieder ein leises "Pfeifgeräusch" aus dem Motor. Ich glaube es kam vor allem, wenn ich Gas gegeben hab, sicher kann ich das aber leider nicht mehr sagen. Auch hierfür hatte der Verkäufer eine Antwort, und zwar sei dies der Kompressor und nichts Auffälliges.
Bisher hatte ich nur Motoren mit Turbolader, bei denen ich das "Zischen" kenne.

Zusammenfassend hat der SL aber einen sehr gepflegten und sauberen Eindruck gemacht mit seinen 89 tkm. Der Innenraum war nicht abgegriffen, das Leder sehr ordentlich, die Elektronik unauffällig.
Das Angebot liegt nun bei 32.500. Ich denke, dass für den Fall, dass die oben beschriebenen "Auffälligkeiten" normal sind, dies ein sehr guter Preis ist, oder?

Freue mich auf eure Antworten!

Beste Grüße,
Alex

klaus w.

Schüler

  • »klaus w.« ist männlich

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 20. April 2013

Fahrzeug: SL 55 AMG

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. November 2016, 07:46

Servus Alex,

zu Punkt 1. das leichte Wackeln ist kein Problem, das habe ich auch mal, Knarzgeräusche eher keine, fahre aber nur offen und im Sommer.
Das Dach kann auch ggf. eingestellt werden, da gibt es auch Spezialisten, Geräusche ab 100, das ist ein Roadster und keine Luxuslimosine, ggf. Fenster nachjustieren.

zu Punkt 2, der SL scharrt mit den Hufen, ein leicht unruhiger Motorlauf daher nachvollziehbar....des paast scho.

zu Punkt 3. Wenn ich meinen 55er richtig fordere hört man schon mal leicht das Pfeifen des Kompressors....aber nur wenn ich offen fahre.

Das Wichtige ist, dass der SL zu Dir passt, er ist ein sehr angenehmer unauffälliger Zeitgenosse wenn er richtig gepflegt und gefahren wurde.
Das alte Navi....was soll´s, um von A nach B zu kommen reicht es immer noch. Zur Not auch mal ein TomTom und alles ist gut.
Die Laufleistung ist für ein 13 Jahre altes Auto super, der Kaufpreis auch i.O.

Viel Spaß bei der Entscheidung.

Viele Grüße
Klaus

  • »Jürgen Bachmann« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

Fahrzeug: BMW 535d, AMG SL55 , Cadillac de Ville cabrio Bj.69,Subaru Legacy,Golf 1 cabrio,BMW RT100 Bj.80, BMW C1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 13. November 2016, 08:15

Morgen Alex

Geräusche macht meiner gar keine. Selbst auf Kopfsteinpflaster rappelt da nichts.
Geschlossen war ich selbst überrascht wie ruhig er ist. Selbst über 250km/h rauscht und pfeift nichts. Ist aber vielleicht eine Einstellungssache.
Leichte Motorvibrationen sind Normal. Ist es dir aber sehr present aufgefallen könnten auch mal die Motorlager Platt sein. Kommt mal vor kann man aber problemlos erneuern.
Das leicht Pfeifen kommt sicher vom aktivierten Kompressor. Wenn der pfeift(aber dezent) geht die Post ab.
Hat halt schon ein paar Jahre auf dem Buckel und da brauchts Pflege. Wichtig ...Sperrklinke der Automatik verbessern.

Jürgen

Dirrer

Club-Member

  • »Dirrer« ist männlich

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 23. März 2015

Fahrzeug: W211 VorMopf & S202 Mopf

Wohnort: Wilder Südwesten

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. November 2016, 08:16

3. Während der Fahrt vernahm ich immer mal wieder ein leises "Pfeifgeräusch" aus dem Motor. Ich glaube es kam vor allem, wenn ich Gas gegeben hab,


Hatte mein Wagen bzw. Motor auch, die Schrauben Ladeluftverteilerunterteil zum Zylinderkopf waren locker!
Konnten mit den Fingern bewegt werden!
Nachgezogen, gut war's!



.
Viele Grüße
Volker

DerMike

Anfänger

  • »DerMike« ist männlich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Fahrzeug: SL55 AMG

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. November 2016, 13:31

Eigentlich wollte ich was zum Dach schreiben ;) .

Wenn's ein bissel knarrt und ächzt kann man das beseitigen, in dem man ein zeug namens "Krytox" auf die Dichtungen des Daches schmiert.

"Richtiges" Klappern und Windgeräusche sind aber defintiv nicht normal.

Da braucht's einen Experten, der das Dach einstellt.

Ich habe bei mir mal die Exzenter der Verriegelungen in den C-Säulen eingestellt, um Windgeräusche bei hohen Geschwindigkeiten zu beseitigen. Das hat zwar geklappt, aber da habe ich mich länger reindenken müssen und wiedergeben, wie ich das gemacht habe, könnte ich nicht ;) .

In diesem Sinne, viel Erfolg bei der SL-Suche!

Mike

Alexi3

Anfänger

  • »Alexi3« ist männlich
  • »Alexi3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 1. November 2016

Fahrzeug: C250 CDI T-Modell

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. November 2016, 12:50

Wow, vielen Dank Leute! Ist wirklich super, dass man hier konstruktive Antworten bekommt, mit denen man etwas anfangen kann. :thumbsup:
Das mit dem Krytox ist eine gute Idee. Wobei ich das "Knarzen" doch als sehr auffällig laut empfand. Auch die Windgeräusche waren
m.E. sehr laut (ich dachte teilweise, dass ich bei halb offenem hinterem Fenster fahre).
Das alte Navi stört mich nicht. Wenn überhaupt, denke ich, dass ich nur ein bisschen Radio und CD hören werde...die Musik aus dem
Motor/Auspuff ist doch viel schöööner :D

Bin jetzt aber erstmal ein paar Wochen im Urlaub außer Landes. Wenn ich zurückkomme und der Wagen noch da steht, werde ich
ihn nocheinmal mit einem befreundeten KFZ-Meckaniker (MB) checken und vielleicht auch zuschlagen...will aber auch nichts überstürzen, bis zur nächsten Saison (März/April) hab ich ja noch etwas Zeit für die Suche nach dem (für mich) "perfekten" SL.

Viele Grüße,
Alex

BrunoM

Fortgeschrittener

  • »BrunoM« ist männlich

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 21. Juni 2004

Fahrzeug: SL65 AMG

Wohnort: Deutschland Kreis EU

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. November 2016, 13:07

Wenn Du ein lauteres metallisches "Schlagen" des Daches beim Überfahren von Unebenheiten hörst, kann das Abschmieren der beiden vorderen Führungselemente vom Dach Abhilfe schaffen. War bei mir so.

Es gibt von MB auch eine Anweisung für die Werkstätten, wie man verschiedene Geräuschquellen die vom Dach kommen können beseitigen kann.

Bei mir ist es glücklicherweise komplett ruhig.

  • »Jürgen Bachmann« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

Fahrzeug: BMW 535d, AMG SL55 , Cadillac de Ville cabrio Bj.69,Subaru Legacy,Golf 1 cabrio,BMW RT100 Bj.80, BMW C1

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. November 2016, 13:42

will aber auch nichts überstürzen, bis zur nächsten Saison (März/April) hab ich ja noch etwas Zeit für die Suche nach dem (für mich) "perfekten" SL.

...will aber auch nichts überstürzen, bis zur nächsten Saison (März/April) hab ich ja noch etwas Zeit für die Suche nach dem (für mich) "perfekten" SL.

Viele Grüße,
Alex
Richtige Entscheidung :thumbup:
Schönen Urlaub

Jürgen

Bernd1901

Fortgeschrittener

  • »Bernd1901« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 19. März 2016

Fahrzeug: SL 55 AMG

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. November 2016, 08:20

zur Zeit wäre es eh zu schade das Auto auf die Strasse zu stellen..

Mein Dach ist auch komplett ruhig. Für die Dichtungen gibt es auch beim ;) ein spezielles Pflege und Gleitmittel um Knarzen zu vermeiden.
Windgeräusche sind bei meinem auch bei gut 120 k km.. recht gering. Scheint also wirklich vieles an den Einstellungen und Dichtungen zu liegen.

Viel Erfolg bei der weiteren Suche..
Gruß, Bernd

Alexi3

Anfänger

  • »Alexi3« ist männlich
  • »Alexi3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 1. November 2016

Fahrzeug: C250 CDI T-Modell

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. Januar 2017, 09:34

Guten Morgen zusammen!

Melde mich wieder zurück und habe die Suche nach meinem SL55 AMG wieder aufgenommen. Hatte eben ein sehr nettes Tel-Gespräch mit einem Verkäufer vom
Autohaus Bauer (Ottenhofen bei München). Die bieten bei Mobile zur Zeit einen silbernen SL aus Bj. 06/2004, 81.000km, 1 Hand und scheckheftgepflegt bei MB.
Der Wagen sei wohl ein Import aus Österreich und hat die letzten 4 Jahre aufgrund eines "Rechtsstreits" gestanden. Aktuell befindet er sich in der MB-Werkstatt und
bekommt eine große Wartung mit Wechsel von Bremsen, Reifen, diversen Ölen (u.a. ABC), Kofferraumschloss und einem Ventil im Motor, von dem ich noch nie etwas gehört habe. Den Preis mit 29.900 finde ich wirklich sehr interessant.

Was haltet ihr denn von dem Angebot? Könnte es problematisch sein, dass der SL 4 Jahre gestanden hat? Ö-Import vielleicht problematisch beim Wiederverkauf oder unbedenklich?

Beste Grüße,
Alex

SL-Nord

Club-Management

  • »SL-Nord« ist männlich

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 23. August 2014

Fahrzeug: Seit 1978 Mercedes

Wohnort: 100Km vor der dänischen Grenze

Beruf: Manager

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:51

Moin Alex,

hier findest Du alle notwendigen Info's zum SL 55 wwwPUNKThehlhans.de/sl55.htm


Link wurde entschärft.

Du solltest es ja eigentlich wissen.....
Beste Grüße
Jörg


[2. Vorsitzender]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C32-AMG« (18. Januar 2017, 14:23)


DerMike

Anfänger

  • »DerMike« ist männlich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Fahrzeug: SL55 AMG

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 19. Januar 2017, 10:31

MICH würde ein Reimport aus Österreich nicht stören.

Wenn die Historie durch Rechnungen oder Scheckheft nachvollziehbar ist würde ich auch kein Problem beim Wiederverkauf erwarten. Ich würde aber gründlich nach Korrosionsspuren schauen, ich könnte mir vorstellen, daß ein Auto in Österreich mehr Salz sieht als in Deutschland.

Ein Auto das vier Jahre stand würde ich nur mit nagelneuen Batterien erwerben. Ob das ABC unter der Standzeit leidet? Nach vier Jahren dürfte er selbst mit den dichtesten Ventilblöcken in die Knie gegangen sein. Keine Ahnung, ob das schädlich ist. Ich würde in jedem Fall die Federbeine auf Undichtigkeiten prüfen. Andererseits kaufst Du beim Händler und hast Gewährleistung. Wenn sich bei Dir irgendwelche Macken zeigen oder er nach kurzer Standzeit in die Knie geht kannste ja wieder beim Händler aufschlagen.

Ich täte auch checken, ob das Dach in den üblichen 16s aufgeht. Klima täte ich auch checken. Massagesitze etc...

Ob den Motor die lange Standzeit stört kann ich nicht beurteilen, da würde ich halt auf ungewöhnliche Nebengeräusche achten.

Grüße,

Mike

Alexi3

Anfänger

  • »Alexi3« ist männlich
  • »Alexi3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 1. November 2016

Fahrzeug: C250 CDI T-Modell

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 9. Februar 2017, 17:47

Dieses ABC-Fahrwerk scheint ja immer mal wieder ein paar Probleme zu machen. Nur mal so als "Laie" gefragt:
Ist es denn nicht möglich, im Reparaturfall das hydraulische Fahrwerk einfach duch ein "normales" z.B. Gewindefahrwerk zu ersetzen? Oder wäre dies ein zu großer Aufwand
bzw. gar nicht möglich?

Grüße,
Alex

Benjo#1

Anfänger

  • »Benjo#1« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 2. Januar 2017

Fahrzeug: C219, R230, W164, W203, W201

Wohnort: Lkr Tübingen

Beruf: Fahrzeugtechnik

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 9. Februar 2017, 18:28

Das wäre ein zu großer Aufwand ist auch durchaus nicht empfehlenswert.
Das ABC Fahrwerk ist wirklich eine gute Sache.

Ein Airmatic ist aus meiner Erfahrung störanfälliger als das ABC. Wenn irgendwo Luft austritt, ist es oft sehr schwierig das Leck zu finden. Beim ABC wirsts gleich sehen.

Die größten Sachen sind die Tandempumpe und die Dämpfer an sich. Sonst sinds meist nur Undichtigkeiten durch alte O-Ringe.

Grüße

Frank_CL500

Fortgeschrittener

  • »Frank_CL500« ist männlich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Fahrzeug: C215,A124,R230,R129

Wohnort: Garage

Beruf: Kindergärtner

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 9. Februar 2017, 22:05


Ein Airmatic ist aus meiner Erfahrung störanfälliger als das ABC. Wenn irgendwo Luft austritt, ist es oft sehr schwierig das Leck zu finden.
Die größten Sachen sind die Tandempumpe und die Dämpfer an sich. Sonst sinds meist nur Undichtigkeiten durch alte O-Ringe.

...so ein Unsinn... 8|
Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren...

Benjo#1

Anfänger

  • »Benjo#1« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 2. Januar 2017

Fahrzeug: C219, R230, W164, W203, W201

Wohnort: Lkr Tübingen

Beruf: Fahrzeugtechnik

  • Nachricht senden

24

Freitag, 10. Februar 2017, 07:06

Bin ja offen für Kritik, aber bitte konstruktiv.

Ich hab lediglich meine Erfahrung, wie ich schrieb, wiedergegeben. Wenn deine anders ist, kannst du sie gerne mitteilen.

Dass es weitere Fehlerquellen gibt, ist mir bewusst. Plungerwegsensor, Ventilblöcke blablabla..

Unser R230 hat mittlerweile tatsächlich 295.000 km und läuft seit über 150.000 km ohne Defekt am ABC außer zweimal ein O-Ring am Pulsationsdämpfer.

  • »Jürgen Bachmann« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

Fahrzeug: BMW 535d, AMG SL55 , Cadillac de Ville cabrio Bj.69,Subaru Legacy,Golf 1 cabrio,BMW RT100 Bj.80, BMW C1

  • Nachricht senden

25

Freitag, 10. Februar 2017, 08:30

Denke auch daß das ABC-Fwk. ein excellentes Fwk. ist. Wenn man ihm eine gewisse Pflege zukommen läßt ist es auch sehr Standfest. :)
Bei Reperaturen gibt es mittlerweile einige kompetente Leute die das zu einem vernünftigen Kurs wieder hinkriegen("SL-Forum").
Im Netz ist zur Zeit einer drin mit Umbau auf KW-Gewindefwk. Sogar mit Eintragung. Machbar ist scheinbar vieles nur wie es dann funktioniert ist dahingestellt.

Jürgen

SL-Nord

Club-Management

  • »SL-Nord« ist männlich

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 23. August 2014

Fahrzeug: Seit 1978 Mercedes

Wohnort: 100Km vor der dänischen Grenze

Beruf: Manager

  • Nachricht senden

26

Freitag, 10. Februar 2017, 08:43

Zitat

Denke auch daß das ABC-Fwk. ein excellentes Fwk. ist. Wenn man ihm eine gewisse Pflege zukommen läßt ist es auch sehr Standfest. :)


Guter Tip, ich hatte mir vor einigen jahren einen zusätzlichen Metall-Filter eingebaut der möglichen Abrieb im ABC System aufnimmt.
Ferner spüle ich mein ABC-System alle 20.000 KM , ist einfach und kann in der Garage erledigt werden
Beste Grüße
Jörg


[2. Vorsitzender]

der rote baron

Club-Member

  • »der rote baron« ist männlich

Beiträge: 344

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

Fahrzeug: SLS roadster

Wohnort: Buchen

  • Nachricht senden

27

Freitag, 10. Februar 2017, 09:23

...der sl55 mit dem kw-fahrwerk aus obersontheim, wenn das der ist, den jürgen meint, der ist schrott! nicht der besichtigung wert.

gruß

jörg

  • »Jürgen Bachmann« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

Fahrzeug: BMW 535d, AMG SL55 , Cadillac de Ville cabrio Bj.69,Subaru Legacy,Golf 1 cabrio,BMW RT100 Bj.80, BMW C1

  • Nachricht senden

28

Freitag, 10. Februar 2017, 09:33

Hallo Jörg

Den Filter hab ich auch drin. Nur ist mittlerweile die Diskussion das der Filter eigentlich unnütz ist da es ja , falls Späne auftauchen, sich um Alu handelt.
Ist ja nicht magnetisch. Ist aber aufgrund der Schauglasfähigkeit ein nettes Gimmick um den farbl.Zustand des Pentosins zu erkennen.
Damit kann man sein Wechselintervall gut steuern.

Jürgen

SL-Nord

Club-Management

  • »SL-Nord« ist männlich

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 23. August 2014

Fahrzeug: Seit 1978 Mercedes

Wohnort: 100Km vor der dänischen Grenze

Beruf: Manager

  • Nachricht senden

29

Freitag, 10. Februar 2017, 09:53

Zitat

Den Filter hab ich auch drin. Nur ist mittlerweile die Diskussion das der Filter eigentlich unnütz ist da es ja , falls Späne auftauchen, sich um Alu handelt.


Das ist nur bedingt richtig, denn wenn zum Beispiel Metallspäne einer defekten Tandempumpe durchs Ölsystem strömen, freut man sich ggf. über den vorhandenen Metallfilter.
Natürlich ist das Schauglas des Magnetfilters auch ein guter Indikator und man kann sehen, ob das Pentosin seine Farbe von hellgrün ins braune wechselt.
Beste Grüße
Jörg


[2. Vorsitzender]

Alexi3

Anfänger

  • »Alexi3« ist männlich
  • »Alexi3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 1. November 2016

Fahrzeug: C250 CDI T-Modell

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Nachricht senden

30

Samstag, 11. Februar 2017, 12:48

Super, vielen Dank schonmal für die vielen nützlichen Antworten.

Leider bin ich immer noch auf der Suche nach dem "richtigen" SL für mich. Für den Fall, dass ich in nächster Zeit einen finde, würde ich diesen vor dem
Kauf sehr gerne durchchecken lassen. Hinzu kommt noch, dass wenn man sich in den Foren hier ein bisschen bezgl. der Probleme (u.a. ABC) einliest, das
Gefühl bekommt, man müsse mit dem 55er ständig mit Reparaturen rechnen und in die Werkstatt fahren (ich hoffe trotzdem, es betrifft nur die wenigsten SLs).
Kann mir jemand diesbezüglich eine vertrauenswürdige Niederlassung oder Werkstatt im Raum Stuttgart empfehlen, die sich um evtl. zukünftig auftretende Probleme kompetent kümmern könnte.

Beste Grüße,
Alex