Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Juni 2010, 19:21

E 55 AMG Drosselklappe kaputt??? Hilfe!!!!!

Hallo AMG Fans,



seit einer Woche macht mein AMG (E 55, W211 Bj 2005)
Probleme. Wenn ich ruckartig bzw. schnell gas gebe, kommt ein lautes
Quitschen der Drosselklappe, der Wagen stottert in dem Moment als ob der
keine Luft kriegen würde. dann zieht er ganz normal weiter. Dieses
Quitschen hört man auf der ganzen Straße.



Zuerst wusste ich nicht woher das quitschen koimmt und habe die
Luftfilter mit Absaugrohr runter genommen damit ich die Drosselklappe
gut sehe, habe mich auf den Motor gesetzt und meine frau ist gefahren,
dadurch konnte ich dieses Geräusch lokalisieren. Es kommt definitiv von
der Drosselklappe als ob die sich beim Gas geben kurz verhackt oder so
ähnlich. Auch im Leerlauf steht die Klappe der DK nicht in einer
Position sondern wackelt hin und her und zieht Luft, und man hört
deutlich so ein zwitscherndes Geräusch und der Motor ruckelt ganz
leicht.



Wenn ich die DK mit der Hand zumache damit die keine luft ziehen
kann, läuft Motot einwandfrei ohne ruckeln.



Meine Frage: Muss die Drosselklappe im Leerlauf richtig zu sein?
Weißt es jemand?



Bin bei Mercedes gewesen und habe auslesen lassen und folgende Fehler
wurden gelesen:



1. P2027-001 Ansauglufttemperatur zu hoch/Kühlmittelpumpe und
Zusatzkühler prüfen



2. P207F-001 O2-Sonde links, For KAT, Alterung, Korekturgröße
überschritten: Verzugszeit zu lang



3. P 2081-002 O2 -Sonde links, nach KAT, applizierbare Schwelle ist
unterschritten



4. 9020 Das Bauteil M13 (Heizwasserumwelzpumpe) hat Kurzschluß oder
Unterbrechung oder



Übertemperatur





Mercedes möchte die Drosselklappe wechseln, weil die sich sicher
sind, dass die kaputt ist.

Hatte jemand schon das Gleiche Problem? Bevor ich das Geld ausgebe,
möchte ich mich vergewissern ob es wirklich die DK ist, oder kann es an
der Heizwasserumwelzpumpe oder Lambdasonde liegen? ?( ?( ?(












Vielen Dank für Eure Hilfe!!!! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Otfried

Club-Member

  • »Otfried« ist männlich

Beiträge: 9 441

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Fahrzeug: -

Wohnort: Germany/Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Juni 2010, 20:01

Hallo E 55 AMG 777,

sicherlich sind Dir in Deiner "Begeisterung" die Forenregeln entgangen.
Hilfreich wäre ein Besuch einer DAI VT/NL, welche entsprechende Qualifiktione besitzt.

Mit freundlichen Grüßen

Otfried

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Juni 2010, 20:18

hallo,

bin neu hier, gegen welche regel habe ich verstoßen?damit es nicht wieder passiert.

danke im voraus

pilot

Club-Member

  • »pilot« ist männlich

Beiträge: 1 954

Registrierungsdatum: 12. März 2009

Fahrzeug: C63 Coupe, PPP

Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Juni 2010, 20:39

Hallo "E55 AMG777",

bei uns im Forum ist es üblich, sich und sein Auto kurz vorzustellen. Zu Deinem Auto hast Du uns bereits Einiges mitgeteilt; prima wäre es jetzt noch, wenn Du etwas zu Deiner Person erzählst (Alter, Wohnort, wie Du zu einem AMG gekommen bist etc...).

Wir sprechen uns hier im Forum auch gerne mit dem Vornamen an :this: . Das erleichtert das "Miteinander" ungemein. Wäre prima, wenn Du uns noch ein paar Zeilen hierzu schreibst; ich denke, dass dies der Punkt war, den Otfried gemeint hat ;) .

Schönen Gruß
Stefan
Gruß, Stefan. Und immer dran denken: loud pipes save lives !

5

Montag, 21. Juni 2010, 20:46

Hallo 'E55 AMG777',

genau die von Dir beschriebene Symptomatik beobachte ich bei meinem E 55 S211.276 auch.
Dieses Ruckeln tritt gerade in den unteren Fahrstufen 1 und 2 im Schiebebetrieb auf.
Es kam auch schon vor, dass sich der Motor beim starken Beschleunigen "verschluckte".

Bei der letzten Inspektion wurde nichts gefunden, was auf einen Fehler hindeutet.
Hatte es allerdings auch noch nicht reklamiert.
Ich dachte immer eher an die Magnetkupplung, bzw. den Riemen des Kompressorantriebs.
Auf die Drosselklappe bin ich nicht gekommen.

Leider kann ich zur Lösung unseres offenbar identischen Problems keinen Lösungsansatz beitragen.
Aber beim nächsten Werkstattbesuch werde ich das konkret ansprechen.

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Juni 2010, 21:38

Ach so, na das habe ich gar nicht gewußt!

Ich heiße Vladimir bin 1985 geboren und wohne (noch) in Leipzig.

Fahre seit ich denken kann :D Mercedes ( Mercedes Fan durch und durch ) - CLK, S, Sl, E500 (W211) und seit 4Monaten E55(W211).

Bin selbstständig (Unternehmensberatung) schraube für mein Leben gern!!!!!!

Ich hoffe das reicht für den Anfang :rolleyes:

Oliver

Club-Member

  • »Oliver« ist männlich

Beiträge: 5 645

Registrierungsdatum: 21. Februar 2004

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Süd-D

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Juni 2010, 07:47

Hi Siggi,

ja nachdem wie lange dieses Quietschen andauert ist es auch das bekannte "Kompressorquietschen" mit dem "Verschlucken".

Dies muss nicht seit Anbeginn eines Motors sein, kann auch ab Zeitpunkt x auftreten und dann den Rest des Motorlebens begleiten.

So gab/gibt es hier auch einen Trick der aber nie verraten wurde und das quietschen für kurze Zeit beseitigt war. Das "Verschlucken" war aber immer noch wahrnehmbar. Ich hatte dieses Phänomen im übrigen nur bei meinem S211 aus 2004, der SL aus 2006 hatte dies nicht, weder quietschen noch verschlucken. Evtl. wurde hier auch der "Stand der Technik" unter welchem sich der 55k Fahrer zufrieden geben musste ab einem gewissen Baujahr verändert.

Oliver

8

Dienstag, 22. Juni 2010, 11:33

Oliver, "mein Quietschen" äussert sich in einem kurzen "Pfiff", ähnlich wie wenn jemand kurz und kräftig auf den Fingern pfeift.
Es wird meist mehr oder weniger stark von einem kurzen Ruck begleitet.
Es ist nicht mit dem typischen Quietschen eines Keilriemens oder einer Wasserpumpe zu vergleichen.
Das Rucken kann aber auch ohne dieses Quietschen auftreten; besonders im Wechsel zwischen Last und Schub in den unteren Übersetzungen.
Wenn man sehr gefühlvoll mit dem Gaspedal umgeht, kann man es weitgehend vermeiden.

9

Dienstag, 22. Juni 2010, 11:37

Wenn die DK defekt wäre, würde dies im MSG hinterlegt werden ;-)
Da diese 2 Potentiometer besitzt, die sich quasi gegenseitig überwachen, sobald 1 von den Sollwerten abweicht, läuft der Motor im Notlauf, und die DK bewegt sich gar nicht mehr, Stellung ist dnn glaube 6°, resp. wird das fahren nur über die Einspitzzeit gesteuert.
Leistung = 0 .

Das Quietschen kommt von der Kupplung und Riemen des Kompressors,
diese könnte man mit dem Reinigen der Kupplungsflächen und dem Erneuern des Riemens beheben.

@ Vladimir

0. Adaption + Fehler löschen - 20 km Fahren - Fehler auslesen !
1. Ich würde mal die Lambdasonden Bank 1 vor und nach Kat tauschen !
2. Kühlmittelkreislauf LLK prüfen ! Wenn die Ansaugluft ( >100°C ) zu hoch wird, öffnet die Kupplung, im Fahrbetrieb mit auf dem Motorsitzen würde ich das allerdings nicht probieren !!!!!!!!!!!!!!!!
Hier kann a, die Pumpe defekt sein, oder der Kreislauf verkeimt -> Pumpe tauschen -> Kreislauf spülen !



PS: warst du mein mir mal E-Teile kaufen in DD ?

LG

aus DD
Wie "wackelt" deine Drosselklappe eigentlich ?
Wenn der Motor aus ist, hat diese dann Spiel?
E55 W211 / LPG-Anlage Prins VSI / 438 kW ;-)

10

Dienstag, 22. Juni 2010, 11:47

Das Rucken kann aber auch ohne dieses Quietschen auftreten; besonders im Wechsel zwischen Last und Schub in den unteren Übersetzungen.


Beim Wechsel zwischen Last und Schub habe ich auch ein Ruckeln, das wird aber bei jedem Auto mit 500 PS so seien ;-)
Ne Spaß bei Seite...
Die Kompressorkupplung schaltet bei 1500-1800 U/Min zu , ja nach DK Stellung und Last kommt es dann zu diesem "ruckeln" .
Das quietschen ist m.m nach Luftfeuchtigkeitsabhängig.
Ich glaube man kann es auch über die Lastschlagdämpfung codieren, das die Umluftklappe umgekehrt proportional zur DK schließt.
Da müsstest du mal in der Werkstadt per SD schauen was im MSG codiert ist.
E55 W211 / LPG-Anlage Prins VSI / 438 kW ;-)

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. Juni 2010, 12:14

Hallo Fredxxx,

die Welt ist klein :D , ja war mal bei dir in DD.

Naja im Leerlauf geht die DK imer 1mm hin und her (wackelt vor und zurück) Wenn Mtor aus ist kann man sie ca 1mm hin und her bewegen.
Dieses quietschen ist etwa 1sek lang und kommt meistens beim anfahren oder wenn man plötzlich viel gas gibt. Ist mir auch beim überholen auf der landstraße passiert (bei vollgas) es war knapp , die leistung war weg müsste abbremsen sonst hätte es böse enden können :cursing:

Die pumpe ist hin, habe heute ausgebaut und 12v drangehangen sie steht still. Morgen kommt neue auch die Sonden.
Kann es eventuell daran gelegen haben?

LG aus LE :)

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. Juni 2010, 12:17

Ach so total vergessen, DK zeigt kein Fehler an nur ab und zu kommt ein Fehler "Leerlaufregelung unplausiebel"

LG

13

Dienstag, 22. Juni 2010, 12:39

naja, wenn die Lambdasonde im Ars.. ist wäre das ein Folgefehler...
Ebenfalls ist unter der DK ein Anschlusstutzen der Entlüftung von den Zylinderkopfabdeckungen LI und RE, wenn dieser ab ist oder ein Leck hat könntest du hier massiv Falschluft ziehen !

Der Gummistutzen ist in die DK eingesteckt und über einen VA Bügel fixiert.
er ist Y formig und geht an die RE und LI Zylinderkopfabdeckung.
E55 W211 / LPG-Anlage Prins VSI / 438 kW ;-)

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 22. Juni 2010, 12:45

ja daran habe ich auch schon gedacht undnachgeschaut alles ist dichtund richtig reingesteckt.

habe gerade mit Grupenteamleiter der AMG Abteilung der NL Leipzig telefoniert, er meint das es die Sonden sind da die falsche infos schicken an msg oder so.

werde morgen die teile tauschen und hoffen dass es weg geht.

lg

15

Dienstag, 22. Juni 2010, 13:17

Beim Wechsel zwischen Last und Schub habe ich auch ein Ruckeln, das wird aber bei jedem Auto mit 500 PS so seien ;-)
Scherzkeks! :D

Aber danke für Eure Hinweise! :thumbup: Das Ganze hat mich doch schon ein wenig verunsichert. :S
Behalte diesen Thread und die Entwicklung im Auge ...

16

Dienstag, 22. Juni 2010, 14:31

Ja, wenn die Sonden platt sind und die Spannung nicht mehr erreicht, kann es seien, das der diese Bank für das "MSG" sehr/zu mager läuft und enorm angefettet wird.
Dies kann sich auch durch "ruckeln" im Vollastbereich abzeichnen, oder stark verrußte Endrohre ;-)

Hast du ein OBD-Lesegerät ?
Wenn ja, könnte man die Spannung der Sonden BANK 1+2 vor KAT auslesen.
Diese heissen ggf. beim OBD "o2 Sensor Bank 1.1" und "o2 Sensor Bank 2.1" und sollten mv ausgeben.

Die Sonde sollte unter 400 und um/über 600 mv springen im Stand z.b. .
Neue Sonden springen zw. fast 0 und 900 mV .

Wenn die Sonde 600 mV nicht mehr erreicht , wird diese wohl der Grund seien.... ;-) :thumbsup:
Die "Anfettung" kannst du auch in der Langzeitkorrektur des MSG erkennen...
E55 W211 / LPG-Anlage Prins VSI / 438 kW ;-)

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 22. Juni 2010, 14:42

Auf der rechten seite sind beide sonden neu, bleibt nur noch die linke seite. Was ist ein OBD Lesegerät? Meinst du Diagnosegerät? Wir haben ein Diagnosegerät da, mit dem kann man glaube ich auch alle ist-werte ansehen.

lg
bin ja kein profi, was meinst du mit anfettung :S :rolleyes: :D

18

Dienstag, 22. Juni 2010, 14:44

wer wechselt nur 1 Seite ?
i.d.R. wechselt man immer beide Seiten !


Ja, ein Diagnosegerät sowas zum auslesen !
Ähm ... Das will ich dir jetzt lieber nicht hier erklären. :rolleyes:
Anfetten = mehr Sprit = weniger Leistung = mehr Verbrauch = mehr Kühlung = weniger Verbrennungstemperatur = Mehr Schadstoffe :pflaster:
E55 W211 / LPG-Anlage Prins VSI / 438 kW ;-)

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 22. Juni 2010, 15:02

:D

siehst du bin blutiger anfänger!!!! es ging die gelbe leute an da habe ich fehler ausgelesen und es hat beide sonden der rechten seite angezeigt da hab ich sie gewechselt hab nicht gewußt dass man die beiden seiten wechseln sollte :rolleyes:

Ja wo du sagst sind die ednrohre ziemlich schwarz!!!!!!!

Wir haben Fehler gelöscht (die sonden der rechten seite) fahre jetzt mal zu kumpel und lasse erneut auslesen wie du geschrieben hast.

20

Dienstag, 22. Juni 2010, 15:04

Ja, aber Schwarz kann auch von ÖL-Verbrauch kommen :D
Manchmal hilt es auch die kpl. Adaption zu löschen.
Falls dein Tester/Diagnosegerät das nicht kann, Batterie länger abklemmen !
E55 W211 / LPG-Anlage Prins VSI / 438 kW ;-)

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 22. Juni 2010, 15:18

Fahre nach Widemar da habe ich bekannten bei MB, was soll ich genau löschen lassen? Adaption?

Danke dir

LG

22

Dienstag, 22. Juni 2010, 15:23

- Urinitialisierung Stellglieder
- Lambdasonde tauschen Bank 1 vor Kat
- Luftfilter kontrollieren ggf. erneuern
- Ansaugstutzen auf Falschluft/Nebenluft prüfen
- Ansaugrohr auf Falschluft/Nebenluft prüfen
- Sekundärlufteinblasung ( Unterdruckschläuche ) auf Falschluft prüfen ( vor der DK sind solche kleinen Schläuche an diesem Übergangsstück zum Kompressor )
- MSG Adaption löschen - 10 km fahren ( Teillast )
- Fehler auslesen :D
E55 W211 / LPG-Anlage Prins VSI / 438 kW ;-)

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 22. Juni 2010, 15:26

Ich danke dir ich mache das alles und melde mich dann nochmal.

Wünsche dir noch nen schönen tag

LG

24

Dienstag, 22. Juni 2010, 15:28

Alternativ kannst du auch die Sonde von Bank 1 auf Bank 2 schrauben, und schauen ob sich der Fehler verlagert.
Aber die kabel-Stecker hast du unten nciht zufällig vertauscht ?

Sonde 1 an Stecker für Sonde 2 ? :D :D :D
E55 W211 / LPG-Anlage Prins VSI / 438 kW ;-)

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 22. Juni 2010, 15:34

Ich hoffe doch nicht!!!!!!!

Ich schau mal nach, man weiß ja nie :D :D :D :D

26

Dienstag, 22. Juni 2010, 16:05

... - Urinitialisierung Stellglieder
Was zum Teufel hat denn der Urin aus seinem "Stellglied" damit zu tun??? Muss er den zur "italisierung" nach Italien schicken? Machen die Italiener Dopingmittel für die WM-Elf daraus? Fragen über Fragen ... :hmmm:
Ach... - jetzt hab ich's: Brauchen die ALFA-Entwickler für die "Harnstoff-Einspritzung"! Alles klar! :patsch: :grinning3 :grinning4
:D

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 22. Juni 2010, 17:27

Hey mein Freund,

bin grade bei Kumpel (MB Widemar) gewessen, er hat mir die Urinitialisierung des MSG gemacht da er eine Lageabweichung der DK festgestellt hatte.

Auto ziet jetzt ohne zu stottern und quietschen ist WEG!!!!!!!!!!!!!!!!!

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

28

Dienstag, 22. Juni 2010, 17:49

Wow! Starker Zauber, diese Urin ... -dingsbums ...! ;)
Könnte also vielleicht doch auch eine Option für meinen Fall sein ... :hmmm:
Dieses Wechselruckeln in den unteren Gängen passt nämlich irgendwie nicht recht zum Kompressor-zu-und-abschalten ...

E55AMG777

Schüler

  • »E55AMG777« ist männlich
  • »E55AMG777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Fahrzeug: AMG E55 (W211)

Wohnort: L

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 22. Juni 2010, 18:05

Ja ich konnte selbst kaum glauben 8o 8o 8o bin dann direkt auf die Autobahn, wahnsinn so muss es sein!!!!!!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbup: :thumbup: :thumbsup: :thumbsup:

30

Dienstag, 22. Juni 2010, 19:47

Super, das der Fehler eingegrenzt ist.
Ist der Fehler der Sonden auch weg ?

Ist komisch das sich die Klappe verstellt, resp. sehr sehr ungewöhnlich, da die für üblich weiß wo Sie ist.
Auf kurz oder lang würde ich mal Ausschau nach einer anderen Klappe machen.

Wieviele KM hat dein Auto runter ?
Wurde da an der DK schon mal gespielt ?
Oder vor kurzem ersetzt ?
Motorwäsche gemacht ?

LG

FRED
E55 W211 / LPG-Anlage Prins VSI / 438 kW ;-)