Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ex32suche55

Anfänger

  • »ex32suche55« ist männlich
  • »ex32suche55« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2009

Fahrzeug: sl55amg

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: vorhanden

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. August 2010, 22:50

sl55 amg - tank / benzinpumpe geräusche - selbst mb / amg mitarbeiter sind ratlos! bitte um hilfe

auf wunsch eines moderators nochmal das gleiche posting im neuen layout :)

Liebe community,
Ihr seid meine letzte hoffnung...
folgender sachverhalt:

sl55amg

ez 11/2002

deutsche auslieferung
erst 50 000 km laufleistung
scheckheft durchgängig mb, unfallfrei.
ansich absolut top wagen 1a gepflegt und gewartet, ABER:
das auto macht vom fahrer aus gesehen rechts hinten diverse geräusche:

1.knistern/ strömungsgeräusch >>> tank wurde gerade gewechselt, geräusch ist weg.

2.ein ganz hoher summton, im innenraum vernehmbar wenn man es weiß, deutlich zu hören wenn das auto auf der bühne ist und zwar: wenn man mit dem gesicht in
fahrtrichtung steht direkt zwischen den hinterrädern, leicht links von der mitte.

Interessanterweise konnte der zuständige amgler das geräusch von unten mit eioner kombizange sozusagen „abzwicken“, d.h. er klemmte mit der zange etwas ab, wodurch das
geräusch komplett verschwand, sobald er die zange wieder öffnete, war das geräusch wieder voll da.


3.ein extrem nerviger, deutlich hörbarer summ / pfeifton, ähnlich dem signalton der früher mit dem fernseh-testbild gesendet wurde.

geräusche 2. und 3. sind extrem gleichmäßig, klingen „elektrisch“, geschwindigkeitsunabhängig,auch unabhängig ob dach auf oder zu, ebenso unabhängig von der füllhöhe des tanks.
geräusch 2 ist immer da und jetzt momentan sekundär.

geräusch 3 ist das problem!
folgende beobachtung:

schlüssel ins zündschloss > geräusch 3 noch nicht da

schlüssel stellung 1 > geräusch 3 noch nicht da

schlüssel stellung 2 > geräusch 3 kommt für ca. 1-2 sekunden, geht dann sofort wieder weg.

wagen wird durch weiteres drehen des schlüssels gestartet > geräusch 3 kommt (geräusch 2 auch) und bleibt, vom ton her identisch wie die 2 sek. bei stellung 2. während der fahrt kommt und geht es dann völlig beliebig, manchmal auch ca.
30 min am stück, dann wieder im ca. 10 sekündigen wechsel.


es wurde von den äußerst hilfsbereiten mitarbeitern der mb niederlassung würzburg (ist auch amg stützpunkt) bereits folgende tätigkeiten durchgeführt:

austausch des kompletten tanks (ergebnis: strömungsgeräusch weg, schon mal was, aber pfeiftöne unbeeinflusst)


relais der sekundärluftpumpe 2x getuscht > ohne ergebnis

austausch der benzinpumpe und des benzinfilters > ohne ergebnis, eher noch verschlechterung des 3. geräuschs, da es seit dem austausch praktisch permanent da ist, während es vorher nur immer wieder mal auftrat.

es gibt wohl eine interne reparaturanweisung (sid oder so ähnlich) dass das geräusch „normal“ und nicht zu beseitigen sei (kommend von der benzinpumpe, die aber ja bereits ausgetauscht wurde) – das kann ich aber beim besten willen nicht
glauben, da es definitiv NICHT da war als ich den wagen mit 31 000 km erwarb.


wir sind mit unserem latein nun komplett am ende, d.h. außer mir wissen auch die jungs von mercedes und auch die zuständigen würzburger amg ler nicht mehr weiter.
so möchte ich das auto nicht fahren weil es mir keinen spass macht. verkaufen kann ich es mit dem geräusch aber auch nicht und wenn ich es beseitigen könnte würde
ich es gar nicht verkaufen, da ich ansonsten total glücklich mit dem wagen bin. ist eventuell etwas durch eine dämmung der benzimpumpe zu machen, bzw. geht sowas überhaupt??


ich wäre wirklich für jeden tip dankbar, bei bdarf könnte ich auch ein soundfile des geräuschs nr.3 zuschicken, habe es mit der videokamera aufgenommen und selbst da ist es gut hörbar.

vielen dank für jeden konstruktiven beitrag!
vg
tom

ex32suche55

Anfänger

  • »ex32suche55« ist männlich
  • »ex32suche55« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2009

Fahrzeug: sl55amg

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: vorhanden

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. August 2010, 22:59

bitte entschuldigt die seltsame formatierung, ich habe den text in word vorgeschrieben und dann kopiert, weiß nicht weshalb das hier im forum dann so seltsam aussieht. danke.

Thorsten32

Meister

  • »Thorsten32« ist männlich

Beiträge: 1 881

Registrierungsdatum: 16. März 2006

Fahrzeug: SLK 32 und E 350 CDI

Wohnort: Xanten

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. August 2010, 13:39

Hallo Namensloser

Geräusche per Mail zu beschreiben ist schon schwer, Lösungsvorschläge dazu zu machen noch schwerer. Da du dir aber viel Mühe gegeben hast und das Geräusch sehr gut beschrieben hast möchte ich eine auffällige Ähnlichkeit zu einem Fall den ich vor ein paar Jahren mal hatte nicht unerwähnt lassen.
Dort wurde nach einer 90.000km Inspektion (W210) ein Geräusch reklamiert welches genau auf deine Beschreibung passt. Ursache war damals der Kraftstofffilter bzw. Druckregler der in meinem Fall in Kraftstofffilter integriert war. Die Suche war nicht so schwierig da bei der Inspektion besagter Filter gewechselt wurde und daher der Ansatz nahe lag dort mit der Suche zu beginnen. In deinem Fall sind Filter und Druckregler jedoch separate Bauteile.

Da mich das Thema damals nicht in Ruhe gelassen hat hatte ich mich da mal genauer erkundigt. Um nicht zu viel zu schreiben fasse ich das mal etwas zusammen.
Die Pumpe drückt den Kraftstoff durch den Filter und das Druckregelventil regelt anschließend den Druck im System indem es den zu viel geförderten Kraftstoff über eine Rücklaufleitung zurück in den Tank ablässt. Dieses Ventil öffnet und schließt sehr schnell um einen möglichst konstanten Druck zu erhalten. Dieses ständige öffnen und schließen verursacht Schwingungen die sich über die Schläuche, Leitungen und sogar über den Kraftstoff selber übertragen können. Im Normalfall sind alle Bauteile wie die Pumpe, der Regler, die Leitungen usw. so gelagert oder in Gummi eingewickelt, dass die Schwingungen absorbiert werden bzw. so aufeinander abgestimmt, dass nichts oder zumindest so gut wie nichts zu hören ist. Wenn jedoch eins der Bauteile defekt ist können sich die Schwingungen aufschaukeln, übertragen oder sich in der Frequenz so ändern, dass sie hörbar bzw. lauter werden. Die Ursache dafür zu finden kann im Einzelfall sehr schwer sein, da nicht ein einzelnes Bauteil dafür verantwortlich sein muss, sondern das nicht richtig funktionierende Zusammenspiel aller Bauteile. Ich würde an deiner Stelle also damit weiter machen den Druckregler zu tauschen und mal alle Leitungen gründlich absuchen ob da was verbogen, lose oder sonst eine Beschädigung erkennbar ist die eine Übertragung der Geräusche verursachen könnte. Wenn das nichts bringt kann man vielleicht per „Hand auflegen“ die Geräuschequelle näher lokalisieren und durch das Anbringen zusätzlicher Schlauchklemmen oder Dämmstoffe die Resonanzen so verändern, dass die nicht mehr hörbar sind.

Ist wie gesagt alles nur ein Verdacht, aber vielleicht mal eine Überlegung wert.

Gruß

Thorsten
Gruß

Thorsten

Mr. Cac

Erleuchteter

  • »Mr. Cac« ist männlich

Beiträge: 6 557

Registrierungsdatum: 25. Juli 2006

Fahrzeug: C | CLK | ML

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Alles - außer hochdeutsch! :)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. August 2010, 13:41

Hallo ex32

Bitte erstelle einen neuen Thread mit dieser Anfrage. Vor dem Absenden eines Beitrags kann man immer über die Vorschaufunktion den Text nochmals überprüfen und ggf. ins leserliche Format bringen. ;)

Sobald der neue Thread online steht, werde ich Post #1 ersetzen.

Gruß
Carsten

PS: Bitte überprüfe bei dieser Gelegenheit noch deine "Shift" Taste auf Funktion... :rolleyes:
Der Dumme lernt nicht aus seinen Fehlern,
der Kluge lernt aus seinen Fehlern,
der Geniale lernt aus den Fehlern anderer.

5

Donnerstag, 19. August 2010, 14:44

Seltsam: Die Beschreibung des Geräuschs Nr. 3 deckt sich mit meinen Beobachtungen bezüglich der defekten Benzinpumpe bei meinem alten 450 SL (R107). Dieses nicht immer, aber meistens präsente Summen verstärkte sich mit der Zeit. Bei einer Passfahrt (bergauf, hohe sommerliche Temperaturen), reichte die Förderleistung nicht mehr aus, da die Pumpe kraftstoffgekühlt war, der rücklaufende Sprit aber wohl zu heiß wurde. Dies schädigte die Wicklungen der Pumpe. Dennoch konnte ich bergab und im Tal problemlos weiterfahren. Ich ließ die Pumpe dann tauschen und das Geräusch war für immer weg. Sehr seltsam, dass das Geräusch trotz des Pumpentausches bei Dir bleibt. Das Einsetzen des Summens bei Schlüsselstellung 2 und der weitere Verlauf spräche m. E. ziemlich deutlich für die Spritpumpe.

Kampfstern

Erleuchteter

  • »Kampfstern« ist männlich

Beiträge: 8 641

Registrierungsdatum: 10. Januar 2004

Fahrzeug: " Kampfstern "

Wohnort: Neuss

Beruf: Geschäftsführer

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. August 2010, 18:05

Hallo Tom
Ferndiagnosen sind ja bekanntlich sehr schwierig und nur in wenigen Fällen auch zielführend. Zumal das Fahrzeug ja bei einem MB Betrieb und AMG Performance Center unter die Lupe genommen wurde.
Aber ich probiers mal.

Die Kraftstoffpumpe wird von der Frequenz des pulsweitenmodulierten Pumpensteuergerätes angeregt. Dadurch können in Einzelfällen hochfrequente Schwingungen entstehen.
Ich würde als erstes das Pumpensteuergerät und den Drucksensor tauschen. Alle voran gegangenen Arbeiten ( Tank / Pumpe ) erscheinen mir momentan überflüssig und mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
gruß
Axel

ex32suche55

Anfänger

  • »ex32suche55« ist männlich
  • »ex32suche55« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2009

Fahrzeug: sl55amg

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: vorhanden

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. August 2010, 18:09

@kampfstern:

hallo,
"alle voran gegangenen Arbeiten ( Tank / Pumpe ) erscheinen mir momentan überflüssig und mit Kanonen auf Spatzen geschossen" >>> wenn die kanone wenigstens den spatzen getroffen hätte :cursing:

vielen dank für deine antwort. soll ich dir das soundfile per email schicken damit du das geräusch mal hören kannst? würde mich freuen wenn du dir die zeit nimmst; file ist allerdings 4 mb schwer.

vg

tom

Mr. Cac

Erleuchteter

  • »Mr. Cac« ist männlich

Beiträge: 6 557

Registrierungsdatum: 25. Juli 2006

Fahrzeug: C | CLK | ML

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Alles - außer hochdeutsch! :)

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. August 2010, 21:16

auf wunsch eines moderators nochmal das gleiche posting im neuen layout

Hallo Tom

Das liest sich jetzt "entspannter". :danke:

Der ursprüngliche Thread wurde entfernt.

Gruß
Carsten
Der Dumme lernt nicht aus seinen Fehlern,
der Kluge lernt aus seinen Fehlern,
der Geniale lernt aus den Fehlern anderer.

ex32suche55

Anfänger

  • »ex32suche55« ist männlich
  • »ex32suche55« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2009

Fahrzeug: sl55amg

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: vorhanden

  • Nachricht senden

9

Freitag, 20. August 2010, 11:11

ich merke schon, es wird mir nichts übrig bleiben als das auto nochmal zu mb zu bringen - war zwar jetzt schon über eine wo. dort aber was solls.
nächsten mittwoch kommt er nochmal rein. ich muss wirklich nochmal betonen, wie nett und bemüht die in der würzburger ndl sind - großes kompliment.
sie könnten sich ja genausogut auf den standpunkt zurückziehen " da stehts in der sid, das is normal, garantie ham sie auch keine mehr, was wollen sie das auto ist über 7 jahre alt.schönen tag noch."
falls sie es doch noch irgendwie geregelt bekommen werde ich mich an vorgesetzter stelle lobend über die zuständigen herren äußern - man soll ja auch
mal loben , nicht immer nur meckern :rolleyes: