Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aaron

Anfänger

  • »Aaron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 29. März 2010

Fahrzeug: c32

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. August 2010, 17:38

Kühlung c32

Hallo
Ich heiße Georg und hab nun seid ca 5Monaten einen C 32 ( ich finde ein klasse Auto !!!!
Nun habe ich mich dazu endschlossen eine Anhängerkupplung zu verbauen ( zum Transport von 2 Motorrädern )
Jetzt die Frage ,,da der Amg ja schon sehr schnell die Temperaturen erreicht im pendelverkehr ( Stau etc 9 würde ich dort gerne was nachhelfen
Ölkühler größer oder was auch immer möglich ist !!!
Gibts da schon Umbauten ???? und Adressen wo ich so was bekomme ????
Danke vorab gruß Georg :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

C-Power

Club-Member

  • »C-Power« ist männlich

Beiträge: 3 495

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Fahrzeug: AMG's and more

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. August 2010, 22:06

hallo georg,

praktisch alle AMGs ausser G und ML sind nicht für den anhängerbetrieb ab werk geprüft, und das betrifft vor allem die kühlung. die generelle strukturfestigkeit, bremsen, usw. sind nicht das problem, auch der anbau geht mit minimalen änderungen am der heckstoßstange ohne probleme von statten.

die AMG gmbh gibt daher nur 750kg anhängelast frei, ich bin mir nicht sicher ob dir das reicht für 2 "mopeds" & anhänger :huh:

für die offizielle 750kilo variante sind nach meinem kenntnissstand auch keine weiteren änderungen im bereich kühlung nötig.

gruß ralf
Gruß Ralf

Aaron

Anfänger

  • »Aaron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 29. März 2010

Fahrzeug: c32

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. August 2010, 07:10

c32

Hi
Die zulassung habe ich schon von AMG :rolleyes: ,aber ich möchte wenn möglich schon noch was unternehmen wegen der Kühlung !!!
gibt es denn da nichts ??? was passt ??? ?( ?(
gruß

C-Power

Club-Member

  • »C-Power« ist männlich

Beiträge: 3 495

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Fahrzeug: AMG's and more

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. August 2010, 09:13

hi,

für die 750 kilo sind keine maßnahmen nötig.

ich selbst hab auch eine AHK dran, und bin schon mit "etwas"( :pflaster: ) über den 750kilo unterwegs gewesen mit keinerlei auffälligkeiten bez. der temperaturentwicklung.
passfahrten habe ich noch keine gemacht, aber langsam gefahrene steigungen mit 18% waren dabei, und da war alles im normalen fenster.

gruß ralf
Gruß Ralf

Aaron

Anfänger

  • »Aaron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 29. März 2010

Fahrzeug: c32

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. August 2010, 19:24

Kühlung c32

Hi
Ich denke ich werde auch schon mal ,,das ein oder andere :pflaster: mehr haben
nötig oder nicht ,wenns was gibt würde ich es gerne verbauen

Hubert

Fortgeschrittener

  • »Hubert« ist männlich

Beiträge: 453

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2009

Fahrzeug: CLS63, E280, 230CE

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. August 2010, 19:33

Hi,

dazu würde ich zuerstmal die Temperaturen messen, wenns nicht nötig ist würd ich da nicht unnötig rumbasteln.

Thorsten32

Meister

  • »Thorsten32« ist männlich

Beiträge: 1 881

Registrierungsdatum: 16. März 2006

Fahrzeug: SLK 32 und E 350 CDI

Wohnort: Xanten

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. August 2010, 10:19

Hallo Georg

Also ich würde mir um den Motor am wenigsten Sorgen machen.

Der wird zwar relativ schnell warm, aber das soll ja auch so sein!

Nach oben hin werden die Kühlreserven sowohl für Motoröl als auch fürs Kühlwasser bereits so großzügig ausgelegt sein, dass du vermutlich viel ehr Probleme mit dem restlichen Antriebsstrang bekommst. Ich würde mir also viel mehr Sorgen ums Getriebe oder die Hinterachse machen als um den Motor, dessen Temperatur sich, im Gegensatz zu den anderen Komponenten, ja auch noch sehr gut durch die Anzeige kontrollieren lässt.
Von Eingriffen jeglicher Art in die Öl- oder Wasserkühlung würde ich absehen, weil mir das Risiko evtl. Undichtigkeiten und dessen Folgeschäden bei solchen „Basteleien“ viel zu groß erscheint. Um wirklich sicher zu gehen solltest du dir keinen schweren Anhänger da hinter hängen und dir besser für solche Fälle ein anderes Auto besorgen/ausleihen welches da besser für geeignet ist.

Gruß

Thorsten
Gruß

Thorsten

Aaron

Anfänger

  • »Aaron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 29. März 2010

Fahrzeug: c32

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. August 2010, 19:50

hi
Ja aber es soll doch auch für des Getriebe einen größeren Ölkühler geben
aber was passt denn da wohl ????? :?: :?: :?: :?: :?:

C-Power

Club-Member

  • »C-Power« ist männlich

Beiträge: 3 495

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Fahrzeug: AMG's and more

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. August 2010, 20:09

der getriebeölkühler ist original kein luft/ölkühler, sondern ein wasser/öl-wärmetauscher der im motorwasserkühler integriert ist.

diese wärmetauscher sind berühmtberüchtigt für undichtigkeiten.
aufgrund des wesentlich höheren wasserdruck im motorkühlsystem gelangt dieses kühlwasser in den ölkreislauf des getriebes.
die glykolanteile in dieser "emulsion" gefährden die kupplungen im getriebe, allen voran die "wük" (wandlerüberbrückungskupplung) im drehmomentwander, der im anschluß einer glykol-kontarmation oftmals getauscht werden muss.......
Gruß Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C-Power« (24. August 2010, 20:21)


Aaron

Anfänger

  • »Aaron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 29. März 2010

Fahrzeug: c32

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. August 2010, 20:13

danke
das heist ja dann ,,da geht nichts zu machen ,,,,ok

meister benni

Anfänger

  • »meister benni« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 14. November 2010

Fahrzeug: c 32 t

Wohnort: Hessen, Marburg / Lahn, Kirchhain

Beruf: Tischlermeister

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Mai 2011, 12:25

Hallo,

hätte da in diesem Zug mal was beizufügen.

Ich zieh zwar keine Lasten fahre aber öffters voll beladen, wodurch mein Auto auch denke etwas wärmer wird.
Nun habe ich das Problem, das mein c32t beim beschleunigen auf einmal die Leistung zurück nimmt.
Ich vermute das dies was mit der Temperatur zu tun hat.
Hat da einer ne Ahnung oder n Rat was das sein könnte??
Hatte wer schon mal dieses Problem?
Beim Auslesen des Steuergerätes ist kein Fehler im System gewesen.

Danke schon mal...

Gruß Benni

12

Samstag, 28. Mai 2011, 12:46

Nun habe ich das Problem, das mein c32t beim beschleunigen auf einmal die Leistung zurück nimmt.
Ich vermute das dies was mit der Temperatur zu tun hat.
Hat da einer ne Ahnung oder n Rat was das sein könnte??
Na, ich glaub', da haben wir wieder mal unseren guten alten "Dauerbrenner", die NTK-Pumpe.
Die Pumpe für den Niedertemperaturkreislauf der Ladeluftkühlung macht bei unseren Kompressormotoren immer wieder mal die Grätsche.
Wenn es sich so verhält, dass der Leistungsverlust bei längeren Hochgeschwindigkeitsetappen, oder/und bei Leistungsabruf (z. B. beim Überholen) nach sportlich flotter Fahrt auftritt, dann gibt es hier schon viele Beiträge zu dem Thema.
Der Austausch kostet so um die 400,- € glaube ich, wenn Du keine Garantie hast ...

meister benni

Anfänger

  • »meister benni« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 14. November 2010

Fahrzeug: c 32 t

Wohnort: Hessen, Marburg / Lahn, Kirchhain

Beruf: Tischlermeister

  • Nachricht senden

13

Samstag, 28. Mai 2011, 21:46

hi..

danke für die rasche antwort. :thumbsup:
also ich habe jetzt bei ebay( 1. instanz) mal geschaut nach so 12v wasserpumpen.
da gibts ja zig stück die aussehen wie meine. sind auch von bosch.
der clou daran ist der , das die alle für standheizungen sind.
ist aber doch von der leistung völlig ausreichend.
kostet halt nur 100 euro das stück.
wäre es einen versuch wert sowas auszuprobieren??
ich denke mir dabei halt das ne standheizung ja auch gut gefüttert werden muss mit wasser.

die andere pumpe aus m boots zubehör von jonson habe ich in gb ebenfalls bei ebay gefunden. soll da 200 euro kosten.
austausch ist ja kein problem..
radhaus unten ab, 2 schrauben los stecker ziehen und 2 grip zangen auf die schläuche setzen das kein kühlmittel raus kommt schellen ab. und dann das gleiche wieder rückwärts.
alles in allem 1 std arbeit.

oder hat wer noch eine die er verkaufen möchte?? :D

gruß benni

Otfried

Club-Member

  • »Otfried« ist männlich

Beiträge: 9 441

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Fahrzeug: -

Wohnort: Germany/Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. Mai 2011, 19:38

Hallo Benni

bei solchen “Jugend Forscht” Aktionen bietet sich eine Fahrt in die Niederrheinische Straße an. Vielleicht ist es lediglich das Relais der NTK Pumpe und nicht die NTK Pumpe selbst.
Für den „echten Bastler“ bleiben auch Zierbrunnenpumpen – laufen auf 12 Volt und sind noch günstiger......

Mit freundlichen Grüßen

Otfried

conny

Profi

  • »conny« ist männlich

Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2010

Fahrzeug: C30 AMG CDI T 01 / 2005 Silber Vollausst , SLK 320 04 / 2003 Silber Vollausst

Wohnort: RHÖN

Beruf: Privatie

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. Mai 2011, 06:58

:ironie: Wie wärs mit Tauchpumpen > bis 10.000 l/h ab 29 EU
.
°°°°°°°°°°°
Gruß Conny

C-Power

Club-Member

  • »C-Power« ist männlich

Beiträge: 3 495

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Fahrzeug: AMG's and more

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. Mai 2011, 07:50

hi,

nee, "im ernst", macht die originale schon auch sinn.
ok. nicht ganz billig für ein "pümpchen", aber dafür ohne änderungen passend, ordentlich gelagert um laufgeräusche zu entkoppeln, und die lebendauer ist bei den neueren (nach änderungen der teilenummer) auch besser geworden. keine frimelei mehr mit anderen elektrischen anschlüssen u.s.w........
Gruß Ralf

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

c32