Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Holly

Schüler

  • »Holly« ist männlich
  • »Holly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 9. November 2010

Fahrzeug: Mercedes Amg C63

Wohnort: Nidda

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. November 2010, 20:29

Auspuff für C63 Amg

Hallo Ich bin neu hier im Forum, und habe gleich mal eine Frage.
Wer von euch hat eine andere Auspuffanlage auf seinem C63?
Vielleicht sogar mit Fächerkrümmer und anderen Kats?
Was würdet ihr mir empfehlen?

2

Donnerstag, 11. November 2010, 01:02

Mensch, Holly,
Deine Sorgen möcht ich haben ...! :rolleyes: ;)

Willkommen im Forum! :)
Lass doch mal noch ein bisschen mehr Info von Dir rüber.
Sicher gibt es dann auch noch mehr Echo.
Wobei ich mir aber nicht vorstellen kann, dass zu diesem Thema viel kommt.
Der C 63 ist ja nicht grad minderbemittelt und auch alles andere als ein "Leisetreter".
Als herstellerunterstütztes Clubforum behandeln wir Tuningthemen ohnehin allenfalls beiläufig.

Wir reden uns hier übrigens alle mit Vornamen an.
Vielleicht magst Du Dich ja noch vorstellen ...

tubedrücker

Fortgeschrittener

  • »tubedrücker« ist männlich

Beiträge: 419

Registrierungsdatum: 22. Januar 2008

Fahrzeug: C220 CDI / ex C63 / ex C32

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. November 2010, 13:23

Hallo Holly,

ich selbst fahre eine Originalanlage, dennoch habe ich mal ein Testbericht von einer Zeitschrift (weiss aber nicht mehr wie sie hieß), in dem ein MKB C63 mit einem EDO C63 verglichen wurde. Der EDO hatte eine Klappenanlage mit Fächerkrümmern (allerdings ohne TÜV) und hat soundmäßig sehr gut abgeschnitten. Der Preis der Anlage war aber auch recht happig...

Wenn Du Dir eine andere Anlage einbauen läßt, musst Du dir im klaren sein, dass Du u. U. die Garantie verlierst.

Gruß
Alex

Holly

Schüler

  • »Holly« ist männlich
  • »Holly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 9. November 2010

Fahrzeug: Mercedes Amg C63

Wohnort: Nidda

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. November 2010, 16:11

Ich fange nochmal neu an

Am besten Ich fange nochmal von vorne an. Mein Name ist Holger Steinfort und Ich bin 33 Jahre alt. Ich habe mir im April diesen Jahres ein C63 Amg gekauft. Ich war mit meinem Cl 600 bei meinem Mercedes Händler und da stand dieser Traum in schwarz. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Verkäufer hab ich ihn über Nacht mitgenommen, und nicht mehr zurück gegeben! Der Sound und die Performance haben für sich gesprochen, Ich war verliebt.... :rolleyes:
Nun bin Ich Mitglied im Amg Owner Club e.V. geworden. Ich hoffe viele andere Amg Fahrer zu treffen, und Erfahrungen auszutauschen.
Würde Ich eigentlich die Garantie verlieren wenn ich die Abgasanlage verändere?

5

Donnerstag, 11. November 2010, 18:33

Nun bin Ich Mitglied im Amg Owner Club e.V. geworden.
:thumbsup:

Würde Ich eigentlich die Garantie verlieren wenn ich die Abgasanlage verändere?
Wenn Du Dir eine andere Anlage einbauen läßt, musst Du dir im klaren sein, dass Du u. U. die Garantie verlierst.

Chivas

Club-Member

  • »Chivas« ist männlich

Beiträge: 6 206

Registrierungsdatum: 18. Januar 2006

Fahrzeug: C/SLK/E-Kombi

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Ab morgen Lotto - Millionär

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. November 2010, 18:42


Nun bin Ich Mitglied im Amg Owner Club e.V. geworden.


Moin, moin Holger!

Zunächst mal Glückwunsch zum tollen AMG! :verygood:

Ein Antrag auf Mitgliedschaft im AMG Owners Club e. V. liegt meines Wissens nach jedoch (noch) nicht vor.

Nähere Informationen zum Aufnahmeprozedere findest Du hier:

http://www.amg-owners-club.de/135.html

Gerne senden wir Dir auch weitergehendes Informationsmaterial zum AMG Owners Club per Post.

Bei Interesse kontaktiere bitte eine der angegebenen Adressen des Clubmangement auf unserer Homepage oder auch direkt unsere Mitgliederverwaltung (U. Herbig):

http://www.amg-owners-club.de/123.html

Weiterhin viel Spass mit Deinem C 63! :)

;)

Gruß

Jürgen


Holly

Schüler

  • »Holly« ist männlich
  • »Holly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 9. November 2010

Fahrzeug: Mercedes Amg C63

Wohnort: Nidda

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. November 2010, 18:50

Ich hab nochmal geschaut, aber Ich habe mein Antrag gestern Abend an die Nummer 08341/966966 gefaxt. Ich bitte um Rückmeldung sonst faxe ich es nochmal.

Otfried

Club-Member

  • »Otfried« ist männlich

Beiträge: 9 441

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Fahrzeug: -

Wohnort: Germany/Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. November 2010, 19:05

Hallo Holger,

willkommen im Forum und Danke für die Vorstellung.

Zitat

Würde Ich eigentlich die Garantie verlieren wenn ich die Abgasanlage verändere?


Ja!

Mit freundlichen Grüßen

Otfried

Chivas

Club-Member

  • »Chivas« ist männlich

Beiträge: 6 206

Registrierungsdatum: 18. Januar 2006

Fahrzeug: C/SLK/E-Kombi

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Ab morgen Lotto - Millionär

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. November 2010, 19:06

Moin Holger!

Die Fax-Nummer ist korrekt!

Sie gehört zu unserer Mitgliederverwaltung und jeder Antrag wird dem Vorstand zur finalen Entscheidung vorgelegt.

Dies ist bislang jedoch noch nicht geschehen. (hast ja auch erst gestern Abend gefaxt ;) )

Darüber hinaus sind wir als Vorstand (insg. 5 Vorstandsmitglieder) alle ehrenamtlich tätig, nicht immer von "heute auf morgen" verfügbar und somit kann die Bearbeitung eines Antrages schon mal ein paar Tage in Anspruch nehmen.

Ich bin sicher, dass Dein Antrag alsbald in die "Bearbeitungsschleife" geht und wir zeitnah ein neues Mitglied begrüßen können!

Bisschen Geduld noch.....

;)

Gruß

Jürgen

P.S. Übrigens, wir Clubmitglieder sprechen uns zu Beginn eines Postings immer gerne mit Namen an und setzen am Ende auch ganz gerne mal ein "Tschüss". Macht die Sache irgendwie persönlicher. ;)


Holly

Schüler

  • »Holly« ist männlich
  • »Holly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 9. November 2010

Fahrzeug: Mercedes Amg C63

Wohnort: Nidda

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. November 2010, 19:08

Ich danke euch für den netten Empfang, und für die Tipps mit der Auspuffanlage.

Gruß Holly

11

Donnerstag, 11. November 2010, 20:13

und setzen am Ende auch ganz gerne mal ein "Tschüss".
Oder ein "Pfüat di God!", oder schlicht "Host mi?" - soweit die Konversation den Weißwurstäquator in südliche Richtung überschreitet ... :D

J.M.G.

Fortgeschrittener

  • »J.M.G.« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: S205 C63S

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

12

Freitag, 12. November 2010, 03:21

Hallo Holger,

willkommen im Forum und Danke für die Vorstellung.

Zitat

Würde Ich eigentlich die Garantie verlieren wenn ich die Abgasanlage verändere?


Ja!

Mit freundlichen Grüßen

Otfried


Ist das bei der BR 204 tatsächlich so? Bei der BR 211 war dies anders:

"Mängel an nachträglichen An-, Auf-, Ein- und Umbauten sowie an Zubehör sind von der Garantie ausgeschlossen. Gleiches gilt für Mängel am Fahrzeug, die durch diese Maßnahmen verursacht wurden." 219 584 87 93, S. 25

Mercedes haftet also, außer man kann nachweisen, dass der Mangel aufgrund des Umbaus besteht (außer Chiptuning, siehe S. 24).

boborola

Club-Member

  • »boborola« ist männlich

Beiträge: 4 482

Registrierungsdatum: 22. März 2004

Fahrzeug: W205

Wohnort: Hessen/Germany

  • Nachricht senden

13

Freitag, 12. November 2010, 07:54


Mercedes haftet also, außer man kann nachweisen, dass der Mangel aufgrund des Umbaus besteht (außer Chiptuning, siehe S. 24).

Ich vermute, daß es in der Praxis eher umgekehrt laufen wird - Daimler wird behaupten, daß der Mangel aufgrund des Umbaus entstanden ist (mit Hinweis auf die Komplexitität und die Beeinflussung von Komponenten untereinander) und Du mußt nachweisen daß dem nicht so war. ;)

Die offizielle Formulierung läßt sehr viel Spielraum.
Gruß von boborola
(Altwagenfahrer)

J.M.G.

Fortgeschrittener

  • »J.M.G.« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: S205 C63S

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. November 2010, 11:44

Nein, lässt sie juristisch nicht. Die Beweislast ist hier ganz klar geregelt. Es handelt sich um einen Garantieausschluss, den Daimler nachweisen muss. Sicherlich kann es hier zu Reibung in der Praxis kommen. Trotzdem würde ich es hier auf einen Rechtsstreit ankommen lassen.

Holly

Schüler

  • »Holly« ist männlich
  • »Holly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 9. November 2010

Fahrzeug: Mercedes Amg C63

Wohnort: Nidda

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. November 2010, 16:19

Danke

So erstmal dankeschön für eure Antworten, und danke das ihr mich vor einem riesen Fehler bewahrt habt. Das wäre echt der Hammer gewessen, eine neue Auspuffanlage und dann keine Garantie mehr zu haben :thumbdown: . Es ist aber traurig, denn mit der richtigen Auspuffanlage inklusive Fächerkrümmer hätte er richtig Leistung bekommen. Jetzt habe ich nochmal eine Frage, wie sieht es mit anderen Felgen aus? Ich würde gerne 20 Zoll fahren. Wenn dies nicht möglich wäre würde Ich mir Orginal 19 Zoll für den Sommer kaufen. Hat zufällig jemand welche zu verkaufen?

Viele Grüße Holly

Otfried

Club-Member

  • »Otfried« ist männlich

Beiträge: 9 441

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Fahrzeug: -

Wohnort: Germany/Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. November 2010, 19:54

Hallo J.M.G.,

Du schreibst doch selbst, das es bei dem S/W 211 ebenso ist

„Mängel an nachträglichen An-, Auf-, Ein- und Umbauten sowie an Zubehör sind von der Garantie ausgeschlossen. [red]Gleiches gilt für Mängel am Fahrzeug, die durch diese Maßnahmen verursacht wurden.[/red]"

Die Beweislast liegt bei Dir, die Daimler AG wird mit Hinweis auf diesen Passus jegliche Garantie ablehnen, da „Dritte“ Veränderungen vorgenommen haben. Im übrigen gilt hier, das die die Veränderung durchführende Firma für durch die aus der Veränderung entstehenden Schäden haftet.


Mit freundlichen Grüßen

Otfried

J.M.G.

Fortgeschrittener

  • »J.M.G.« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: S205 C63S

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. November 2010, 20:06

Nein Ottfried. Genau der dick markierte Satz definiert die Beweislast bei Mercedes. Mercedes muss nachweisen, dass der Mangel durch die Änderung verursacht wurde. Würde man dies anders sehen, könnte man sich die abweichende Regelung bei Elektronikoptimierung sparen (denn hier definiert Mercedes die Beweislast beim Kunden!).

Alle Ausführungen gelten für die Werksgarantie. Bei der Anschlussgarantie sieht das teilweise anders aus!

boborola

Club-Member

  • »boborola« ist männlich

Beiträge: 4 482

Registrierungsdatum: 22. März 2004

Fahrzeug: W205

Wohnort: Hessen/Germany

  • Nachricht senden

18

Freitag, 12. November 2010, 20:27

Nein Ottfried. Genau der dick markierte Satz definiert die Beweislast bei Mercedes. Mercedes muss nachweisen, dass der Mangel durch die Änderung verursacht wurde.

Das ist Deine laienhafte Interpretation (oder bist Du Jurist?) der Garantiebedingungen der freiwilligen von Daimler eingeräumten Garantie - ich wäre da sehr vorsichtig, im Fall der Fälle könnte das relativ teuer werden (viel Spaß beim Klagen :whistling: ). ;)

Bei Chiptuning ist es keine Frage der Beweislast - man lehnt es generell ab, selbst wenn der Kunde versuchen würde einen Beweis zu erbringen.
Die vom Kunden gekaufte Garantie (dessen Bedingungen hier definiert sind - bitte nicht mit Gewährleistung verwechseln) beinhaltet die Bedingungen "Garantieverlust durch Chiptuning". Das ist eine klare Sache und jeder weiß wo er dran ist - eine Beweislast ist an dieser Stelle nicht existent, sobald manipuliert wurde ist das Thema durch (egal wer nun die Schuld an dem Defekt hat).
Gruß von boborola
(Altwagenfahrer)

J.M.G.

Fortgeschrittener

  • »J.M.G.« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Fahrzeug: S205 C63S

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

19

Freitag, 12. November 2010, 21:37

Das ist Deine laienhafte Interpretation (oder bist Du Jurist?) der Garantiebedingungen der freiwilligen von Daimler eingeräumten Garantie - ich wäre da sehr vorsichtig, im Fall der Fälle könnte das relativ teuer werden (viel Spaß beim Klagen :whistling: ). ;)


Wieso freiwillig eingeräumt? Das ist ein Vertragsbestandteil, der Pflichten generiert! Als Laie würde ich mich nicht bezeichnen. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Norm nur so ausgelegt werden kann, da es sonst im Rahmen einer Prüfung von § 307 BGB zu massiven Problemen kommen könnte.

Siehe auch das BGH-Urteil, dass Mercedes bereits kassiert hat:
Edit: Link entfernt. Siehe BGH, Urteil vom 17. 10. 2007 - VIII ZR 251/ 06

Ich habe den Passus (S. 24) bzgl des Chiptunings gerade durchgelesen. Da hast Du absolut recht.

MartinKe

Club-Member

  • »MartinKe« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 3. Juli 2007

Fahrzeug: MP4-12C; A45

Wohnort: Zurich, Switzerland

Beruf: IT PM

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 14. November 2010, 17:33

Es ist aber traurig, denn mit der richtigen Auspuffanlage inklusive Fächerkrümmer hätte er richtig Leistung bekommen


Hallo Holly,

willkommen im Club und ein freudiges Hallo aus der Schweiz!

ich habe mal gehört dass man für wenig Geld ein bisschen mehr Sound haben kann, elektronische Modifikation der Klappen-Steuerung sollte da helfen. Der Sound wird dann vorallem im Schlepp-Bereich besser (beim an die Ampel rollen) und im Stand. Unter Voll-Last logischerweise kein Unterschied.

Grüss
- Martin

MartinKe

Club-Member

  • »MartinKe« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 3. Juli 2007

Fahrzeug: MP4-12C; A45

Wohnort: Zurich, Switzerland

Beruf: IT PM

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 14. November 2010, 17:39

Ich würde gerne 20 Zoll fahren

Hi Holly,

bez. 20 Zöller sieht's eher schlecht aus :( .
Die 255 (hinten) auf den 19er haben schon einen 30er Querschnitt, heisst bei 20 Zöller müsstest du einen 25er Querschnitt draufschrauben und da gibts erst ab 275 "schlaue" Reifen. Wegen Zulassung in D weiss ich nicht Bescheid, in der CH darf alles was rund und schwarz ist drauf. Der Abrollumfang wird aber auch so ein wenig grösser was nicht optimal ist. Weiter ist das Auto schon ziemlich hart und wird durch die 20er nicht komfortabler :-).
Sorry für die "schlechten" News, aber ich finde die originalen 19er sehen gut aus, Sie sind aber vorallem relativ leicht.

Viele Grüsse
- Martin

Anatoli

Meister

  • »Anatoli« ist männlich

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Fahrzeug: C63T AMG

Wohnort: Biberach

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 14. November 2010, 18:24

+

20 Zoll und nen Stück tiefer - eigentlich ein Muss für ein 63er :)

Das hier sind HREs in 20".

Holly

Schüler

  • »Holly« ist männlich
  • »Holly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 9. November 2010

Fahrzeug: Mercedes Amg C63

Wohnort: Nidda

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 14. November 2010, 20:06

Suche orginal C63 19 Zoll Felgen

Guten Abend meine AMG Freunde,

Ich habe jetzt verstanden das man sein AMG am besten orginal lässt. Ich lass meine Auspuffanlage orginal(so schlecht hört sich das ja gar nicht an 8) ).
Ich suche jetzt die orginal 19 Zoll AMG Felgen für den C63.Viele Grüße in die Schweiz und danke für das Bild. Sieht ganz gut aus.
Sag mal Martin wo hast du das gehört von der elektronische Modifikation der Klappen-Steuerun???

Ich wünsche euch noch ein ruhigen Sonntag

Schöne Grüße
Holger

lordmike

Anfänger

  • »lordmike« ist männlich

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 22. April 2004

Fahrzeug: Dacia Sandero

Wohnort: Deutschland/München

Beruf: Arbeit suchend

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 16. November 2010, 09:51

Ist das sicher, dass der C63 eine Klappensteuerung hat? Wenn meiner kalt ist, klingt er nach dem Starten ca. 10 Sekunden lang im Leerlaufg extrem "rotzig" bzw. brabbelt vor sich dahin. Dann senkt sich der Leerlauf ab und ist sehr leise. Glaube das dies nicht über eine Klappensteuerung geht, da eine Anhebung der Drehzahl über das Gas nicht dieses Geräusch bringt. Wäre genial wenn der 63er im Lerlauf immer so anhören würde :rolleyes:

Weiß vielleicht jemand warum das so ist und ob es möglich wäre diesen Sound dauerhaft herzustellen?

Gruß Michi

Holly

Schüler

  • »Holly« ist männlich
  • »Holly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 9. November 2010

Fahrzeug: Mercedes Amg C63

Wohnort: Nidda

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 16. November 2010, 18:06

Hallo Lordmike,

Bei mir ist es genauso, wenn er kalt ist klingt er kurz wie ein Bär, nach zehn Sekunden ist das aber vorbei. Vielleicht kann mir das jemand mal erkären wie das Auto das macht.


Gruß Holger

andreas.hack

Club-Member

  • »andreas.hack« ist männlich

Beiträge: 1 469

Registrierungsdatum: 14. Februar 2005

Fahrzeug: 211076

Wohnort: Erfurt, GER.

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 16. November 2010, 18:31

Hallo,

das beschriebene Verhalten nach einem Kaltstart ist auf die erhöhung der Einspritzmenge nach einem Kaltstart zurückzuführen. Beim G55 Kompressor ist dieses ebenfalls sehr deutlich akustisch wahrnehmbar ;) .

mfg Andreas
www.andreasdownunder.wordpress.com

Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann.
Robert Lembke (1913 -1989)

27

Dienstag, 16. November 2010, 18:59

Hallo,
das beschriebene Verhalten nach einem Kaltstart ist auf die erhöhung der Einspritzmenge nach einem Kaltstart zurückzuführen.
Beim G55 Kompressor ist dieses ebenfalls sehr deutlich akustisch wahrnehmbar ;) .
mfg Andreas
Bei meinem E 55 Kompressor leider nicht ... ;( :confused
(Menoo ... - will auch eine "Erhöhung der Einspritzmenge nach dem Kaltstart" ...! :sad1 )

andreas.hack

Club-Member

  • »andreas.hack« ist männlich

Beiträge: 1 469

Registrierungsdatum: 14. Februar 2005

Fahrzeug: 211076

Wohnort: Erfurt, GER.

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 16. November 2010, 20:08

wobei ich fast vergessen hätte: die Sekundärlufteinblasung kann u.a. auch sehr deutlich akustisch wahrnehmbar sein.
www.andreasdownunder.wordpress.com

Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann.
Robert Lembke (1913 -1989)

29

Dienstag, 16. November 2010, 21:14

die Sekundärlufteinblasung kann u.a. auch sehr deutlich akustisch wahrnehmbar sein.
Oh ja ...! ;( :whistling:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Auspuff, C63, Tuning