Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bartsenden

Anfänger

  • »bartsenden« ist männlich
  • »bartsenden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 21. Januar 2011

Fahrzeug: mercedes-benz C32 amg

Wohnort: Neu-Ulm

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Juli 2011, 22:02

jede menge Fehler beim C32

Hallo Leute,

möchte mich und mein auto erstmal vorstellen bevor es an die probleme geht.. also ich heisse dietmar komme aus ulm und bin seit 8 monaten besitzer eines C32 amg bj 2002. aktuell hat er gerade 155.000km runter und steht eigentlich kurz vor dem nächsten ASSYST...vor 2 monaten wurden bremsen vo/hi und die federn getauscht, sowie K&N lufi´s eingebaut...

vor 3-4 Wochen ging während der fahrt ohne vorwarnung die gelbe motorkontrollleuchte an. motor lief aber wie gewohnt. hatte keine aussetzer und volle leistung... wurde aber davor sehr zurückhaltend bewegt (also keine topspeed fahrten). Da ich meinem freundlichem noch net so vertraue, bin ich erst mal zur werkstatt des vertrauens (freie werkstatt) und hab den fehlerspeicher auslesen lassen. fazit nach dem kompletten check waren um die 20 bis 30 Fehlermeldungen wie:

- Verbindung zwischen steuergerät und schlüssel fehlerhaft,
-radio gestört,
-cd laufwerk gestört,
-defroster gestört
-kurzschluss klima störung, (wie es genau dran stand weiss ich nicht mehr)
-scheinwerferreinigungsanlage gestört,
-blinker fahrerseite gestört,
-verbindung zwischen canbus und steuergerät gestört,
...

wegen der motorkontrollleuchte wurden folgende fehler angezeigt.
Fehlercode: P203D
Drehzahlsignal "A"
-Signal Fehlerhaft

Fehlercode: P2003
Sekundärluft-Einblassystem
-Funktion Fehlerhaft

das komische war, dass aber alles funktioniert hat und eigentlich nichts "gestört" war. batterie wurde auch nie abgeklemmt...

nachdem alle fehler gelöscht wurden und der motor gestartet wurde war alles ok. auch das auslesen war positiv. keine fehler mehr gespeichert und auch keine mkl die leuchtet!!!
5 tage später hat sich die mkl wieder gezeigt, dass sie leuchten kann, motor läuft ohne zicken aber die mkl leuchtet wieder... morgen gehts wieder zum fehler auslesen aber ich vermute mal die gleichen fehler...

was die sekundärluftpumpe/gebläse macht und das sie sehr anfällig ist (zumindest das relais) ist mir schon bekannt aber wie kann es sein dass ein solcher fehler löschbar ist, und 5 tage später wieder auftaucht?? oder könnte auch das canbus bald den geist aufgeben?

danke schonmal für eure bemühung.

C-Power

Club-Member

  • »C-Power« ist männlich

Beiträge: 3 494

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Fahrzeug: AMG's and more

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Juli 2011, 23:05

hallo dietmar,

eins vorab, in den fahrzeugen dieser epoche sind z.t. recht viele fehler in den speichern, die aber nicht unbedingt wirkliche sorgen dem besitzer bereiten müssen.

i.d.r. "schaut man mal rein", löscht, und schaut nach einer gewissen zeit erneut nach , um zu sehen ob sich was "wiederholt meldet".

wegen dem sek.-luftfehler, die sek.-luft ist ja vorallem im kalten zustand aktiv, daher kann es durchaus sein das sich der fehler (bei meist warmen motor wenn das gute stück am tester hängt ;) ) löschen lässt, und sich tatsächlich erst einige tage später wieder meldet.
es kann z.b. sein, das das relais der sek.-luftpumpe (das beim C32 während des KDs regelmässig gewechselt wird) einen spordischen kontaktfehler hat, und die sek.luftpumpe daher nicht immer läuft. dies wird von der motorsteuerung erkannt, und als fehler abgelegt... und die lampe geht an....
lass am besten vorab das relais prophylaktisch wechseln, und prüfen ob die pumpe auf ansteuerung anspricht. evt ist auch die wesentlich teurere pumpe selbst defekt, wobei der fehler dann eher öfter kommen sollte.

zum sek.luftsystem gehören noch andere bauteile die fehlerauslösend sein können. diese müssen nötigenfalls schritt für schritt überprüft werden.

hier im AOC gibt es "um stuttgart" herum einige C32 fahrer, die schon fast eine eigene untersektion "selbstholfegruppe" aufmachen können ;)
evt. hast du ja mal lust auf "gleichgesinnte"......


gruß ralf
Gruß Ralf

conny

Profi

  • »conny« ist männlich

Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2010

Fahrzeug: C30 AMG CDI T 01 / 2005 Silber Vollausst , SLK 320 04 / 2003 Silber Vollausst

Wohnort: RHÖN

Beruf: Privatie

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. August 2011, 12:06

Hallo Dietmar,

ich würde auch die Batteriespannung im KI auf Dauer überwachen.
°°°°°°°°°°°
Gruß Conny

bartsenden

Anfänger

  • »bartsenden« ist männlich
  • »bartsenden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 21. Januar 2011

Fahrzeug: mercedes-benz C32 amg

Wohnort: Neu-Ulm

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. August 2011, 04:18

So bin wieder zurück mit dem sorgenkind,

batteriespannung wurde die lezten tage regelmässig übers comand überprüft und war in ordnung. Erneutes fehlerauslesen ergab wieder den gleichen fehler:

Fehlercode: P203D

Drehzahlsignal "A"

-Signal Fehlerhaft



Fehlercode: P2003

Sekundärluft-Einblassystem

-Funktion Fehlerhaft

da ich bei einem bekannten in einer freien werkstatt war und der mir nicht weiter helfen kann nun die frage ob jemand mit dem code etwas anfangen kann. möchte nur bescheid wissen um nicht all zu unklug vor den MB meistern zu stehen. net dass die mir noch nen neuen motor aufdrehen ;-)

Ähnliche Themen