Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KOLD-fire

Club-Member

  • »KOLD-fire« ist männlich
  • »KOLD-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 237

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. März 2012, 10:02

Projekt 555: "C55 T DTM AMG"

Hallo miteinander!

Der ein oder andere hat es schon mitbekommen, dass mein C55 T eine Herztransplantation erhalten hat :grinning4

Nach nun 5000km mit dem neuen Herz ist es an der Zeit (wie letztes Jahr im Thread "CLK DTM Tacho im C55 - Fehlermeldung" angekündigt) mit ein paar Details rauszurücken ;)

Ausgangsbasis des Umbaus ist mein 2005er C55 T-Modell, das allmählich (trotz regelmäßiger Wartung und vernünftigen Umgangs) mit hohem Ölverbrauch auf sich bemerkbar machte.
Es stand daher schon länger fest, dass zumindest der originale Motor mal raus sollte ...

Um ehrlich zu sein war ein Kompressor-Umbau genaugenommen schon mit Zulassung des Autos im Hinterkopf (Kennzeichen 555 für die mal anzustrebende Leistung) :whistling:

Nachdem (ungelogen!!!) einen Tag vor dem geplanten Ausbautermin der C auch noch mit einem Ventilschaden liegenblieb (Einlassventil des 4. Zylinders hatte plötzlich Karies), war sowieso klar, dass der originale Motor nach nun guten 150Tkm zumindest einer Generalüberholung bedurft hätte.

... und wenn man schon dabei ist, so ein M113.99X (M 113 E 55 ML) passt ja auch gut rein :love:

Also machte ich mich auf die Suche nach einem M113.99X ... Schnell stand fest, dass die Preise für gebrauchte Motoren entweder IMHO zu hoch angesetzt waren ODER günstige Motoren nun mal zu viel gelaufen hatten bzw. deren Geschichte nicht immer 100%ig nachvollziehbar war. Einzig die Firma BRABUS hatte seinerzeit ab und zu neuwertige M113.993 zu sehr günstigen Konditionen "abzugeben"...

Bei der Menge an noch zu verbauenden Neuteilen konnte ich mich mit der Idee eines XXX km gelaufenen Motors nicht so recht anfreunden.
Das Angebot von BRABUS war gut. Allerdings war auch hier klar, dass zum Erreichen der angestrebten 555PS aufwärts (mit diversen schon vorher "gesammelten" Teilen) dieser hätte fast komplett zerlegt werden müssen.

Das Ende vom Lied: es wurde ein komplett neuer Motor nach Vorbild des M113.994 (CLK DTM) aufgebaut.
Unterschiede des Basismotors: Kolben, DK, Bypassklappe.

Ach, am besten lasse ich mal die Bilder (als Kurzgeschichte) sprechen :grinning4

Bild 1: Links: Teile-"Sammelsurium" / Mitte: Neuer Motor mit Getriebe, im Hintergrund CLK DTM Katalysatoranlage / Rechts: "Altteile"...
Bild 2: Der neue "Schiffsmotor" samt CLK DTM Getriebe bereit zum Einbau. Die Krümmer sind nicht die des CLK DTM (dazu später noch eine Info).
Bild 3: CLK 63 Abgasanlage ab KAT (die Endrohre wurden vor Einbau noch gegen die originalen des C55 getauscht)
Bild 4: Nummer 555 lebt !!!
Bild 5: Auch innen nun das passende Ambiente

FACTS:

C55 T "DTM AMG":

Motor: M113 5.5 Kompressor - 629PS bei 6050 U/min - 845Nm bei 3500 U/min (700Nm bei 2250 U/min)
Getriebe: CLK DTM (Ursprung: Maybach 57S/62S mit Code Z07 (B7 Panzerung) und Tippschaltung Mittelkonsole)
Hinterachsübersetzung: 2,82 (C63 AMG)
Abgasanlage: Krümmer: Kleemann*, Katalysatoranlage: CLK DTM, MSD/ESD: CLK 63
Bremsanlage: AMG Performance (VA: AMG Sechskolben-Festsättel, innen belüftete Verbundbremsscheiben 360/32 mm (gelocht/geschlitzt) / HA: AMG Vierkolben-Festsättel, innen belüftete Bremsscheiben 330/26 mm (gelocht/geschlitzt)
Räder: Kleemann DS-5: VA 8,5x19 ET35 / HA 10x19 ET40 Bereifung: Michelin Pilot Super Sport VA 235/35 R19 / HA 265/30 R19

An dieser Stelle möchte ich mich zudem ganz herzlich bei meinem Kumpel Simon Heller (SH Motorsport) bedanken, dessen Werkstatt wir (mein C und ich) letztes Jahr mehrere Monate blockierten :entschuldige:
Er war (nebenbei angemerkt) für den mechanischen Part des Umbaus verantwortlich. Es wurde alles zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt! Hut ab!

Ach ja, der TÜV gab schließlich ebenfalls seinen Segen :verygood:
Der Fahrzeugschein besteht nun aus 2 Seiten :grinning4

Wer sich für ein paar Videos interessiert, der sucht mal bei :google_mal: nach "Facebook SH Motorsport" (Einträge vom 25/26 Januar 2012) sowie "Facebook Komo-Tec GmbH" (Einträge vom 24/26 Januar 2012)...

Die Fahrleistungen sind jedenfalls sensationell :verygood:
Auch kann ich mich angesichts des (noch) verbauten originalen Fahrwerks in keinster Weise beschweren (wobei alle wesentlichen Teile (außer Dämpfer/Federn) erneuert wurden)... Auch die Traktion ist besser als erwartet!
Dämpfer / Federn sollen aber noch dieses Jahr einer angepassten Bilstein Variante weichen.

Grüße!
Lukas

P.S.
* "Kleemann Krümmer" sind nicht gleich "Kleemann Krümmer". Hintergrund: Holger Mohr (ehemals Kleemann Deutschland, jetzt IMSA (Lamborghini Tuning)) lieferte über Jahre diese Krümmer an die Firma Kleemann. Irgendwann kam Kleemann auf die Idee, diese günstiger im fernen Osten produzieren zu lassen. Und eben diese Krümmer sind problematisch und reißen mal gerne.
Wer die Variante der Fa. IMSA wählt(e), hat keine Probleme. Abgesehen von mir kenne ich etliche andere Kollegen, die diese schon seit Jahren verbaut haben und keinerlei Probleme haben.
Zumal IMSA auch diverse andere namhafte Tuner (auch anderer Marken) mit Krümmern und Abgasanlagen beliefert...
»KOLD-fire« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.JPG (218,52 kB - 811 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2016, 20:18)
  • 2.jpg (244,7 kB - 703 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2016, 20:10)
  • 3.jpg (247,89 kB - 647 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2016, 20:11)
  • 4.JPG (240,05 kB - 670 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2016, 20:11)
  • 5.jpg (237,44 kB - 633 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2016, 20:11)
Cheers!
Luke

KOLD-fire

Club-Member

  • »KOLD-fire« ist männlich
  • »KOLD-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 237

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. März 2012, 10:37

Noch ein paar weitere Schnappschüsse (Teil 1):

Bild 6: Bremsanlage Vorderachse
Bild 7: Becherhalter? Münzhalter?
Bild 8: Lieber eine Öldruckanzeige...
Bild 9: CLK DTM Motor-Steuergerät
Bild 10: Zusatz-"Steuergerät" Getriebe
»KOLD-fire« hat folgende Dateien angehängt:
  • 6.jpg (141,97 kB - 566 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2016, 20:11)
  • 7.JPG (144,96 kB - 502 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2016, 20:11)
  • 8.JPG (155,32 kB - 522 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2016, 20:12)
  • 9.jpg (169,11 kB - 480 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2016, 20:12)
  • 10.JPG (228,57 kB - 481 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juli 2016, 11:37)
Cheers!
Luke

KOLD-fire

Club-Member

  • »KOLD-fire« ist männlich
  • »KOLD-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 237

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. März 2012, 10:55

Noch ein paar weitere Schnappschüsse (Teil 2):

Bild 11: Wer braucht schon Typenschilder, ist doch ein normaler C55 Kombi... :grinning4
Bild 12: Mal ordentlich vermessen.
Bild 13: Keine CLK DTM Motorabdeckung, Carbonio (USA) für 1/4 des Preises tut es auch :grinning3
Bild 14: Hmm... etwas Unordnung.
Bidl 15: M/S Modus mit integriertem, originalem CLK DTM Schalter.
»KOLD-fire« hat folgende Dateien angehängt:
  • 11.JPG (253,99 kB - 562 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juli 2016, 11:38)
  • 12.jpg (218,84 kB - 576 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juli 2016, 11:38)
  • 13.JPG (232,48 kB - 583 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juli 2016, 11:38)
  • 14.JPG (241,46 kB - 553 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juli 2016, 11:38)
  • 15.JPG (224,72 kB - 548 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juli 2016, 11:38)
Cheers!
Luke

83pantera

Club-Member

  • »83pantera« ist männlich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Fahrzeug: SL55 AMG, De Tomaso Pantera GT5 u.a.

Wohnort: Ostschweiz

Beruf: Area Sales Manager

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. März 2012, 11:22

Saubere Arbeit! :sensationell:
Ich wünsche Dir noch viel Spass mit Deinem "Eil-Transporter"! ;)
___________________________

Grüsse vom Bodensee
René

Anatoli

Meister

  • »Anatoli« ist männlich

Beiträge: 2 527

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Fahrzeug: C63T AMG

Wohnort: Biberach

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. März 2012, 11:43

Hammer Projekt!!

Hast du auch eine Öltemp. Anzeige und Ansauglufttemp. Anzeige verbaut?
Bekommst du die Leistung auf die Straße? Sperrdiff.?

Hut ab vor dem Umbau - die Leistungsangabe spricht für sich.

Wer/wo hat/hast das Carbon im Innenraum machen lassen? Sieht gut aus :thumbup:

ameisenkiller

Fortgeschrittener

  • »ameisenkiller« ist männlich

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Fahrzeug: W211 E55 Limo

Wohnort: Bei Stuttgart

Beruf: InGENIEeur

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. März 2012, 12:43

Hallo Lukas,

Wofür ist denn das "Zusatzsteuergerät" fürs Getriebe?
Gruß
Mark

WolleC63

Schüler

  • »WolleC63« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2011

Fahrzeug: C 63 AMG Limo und SLS BS usw.

Wohnort: near MUC

Beruf: Mr. Chip

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. März 2012, 15:16

Die USAboys würden sagen: OHHHH MY GOD 8) . Aber positiv.

AntonDGF

Erleuchteter

  • »AntonDGF« ist männlich

Beiträge: 4 829

Registrierungsdatum: 22. April 2005

Fahrzeug: .

Wohnort: BRD - Bayern - Niederbayern

Beruf: Geschäftsführer

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. März 2012, 15:19

:sensationell:

Hallo Lukas,

sehr beeindruckender Umbau! Bin auf die Fahrwerte gepannt :hss:

C-Power

Club-Beirat

  • »C-Power« ist männlich

Beiträge: 3 385

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Fahrzeug: AMG's and more

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. März 2012, 15:41

hallo lukas,

endlich sieht man mal was vom "projekt" ^^

wie du dir selbst sicher denken kannst wird es hier zu solchen taten stimmen von "geht ja garnicht" bis "ist das mal g*il" geben.
für mich als einen der sich auch etwas auskennt ist es der griff in die grosse baukastenkiste, und somit nur konsequente weiterführung was herstellerseitig aufgrund modellhirarchie und kostendruck über stückzahlen nicht vollendet wurde.

für die skeptiker möchte ich sagen, nur gut das das basisfahrzeug ein "echter AMG" war, damit bleibt es auch einer..... :]

ich bin solchen "taten" gegenüber grundsätzlich sehr positv aufgestellt. ich habe in einem anderen markenumfeld solche geschichten dutzendweise vollzogen :thumbup:

bei meinen AMGs beschränke ich mich auf kleinere änderungen, da mein verstrahlter fuhrpark schon groß genug ist. :thumbup:

weiterhin viel spass mit deinem "upgrade" :sekt:


gruß ralf
Gruß Ralf


[Beirat des Vorstands] - Fahrzeugtechnik | Forenmoderation

Chivas

Club-Member

  • »Chivas« ist männlich

Beiträge: 6 204

Registrierungsdatum: 18. Januar 2006

Fahrzeug: C/SLK/E-Kombi

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Ab morgen Lotto - Millionär

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. März 2012, 16:23

Moin, moin!

Also mir wird dabei schwindelig. 8|

Einen echten CLK DTM (natürlich kein C 55 T :D ) dürfte es inzwischen - ein wenig Verhandlungsgeschick vorausgesetzt - unter 100 TSD Euro geben.

Da weiß man, was man hat. :sorry:

Ich gehöre wohl eher damit zur Fraktion "geht ja gar nicht" aber auch die muss (darf ;) ) es geben.

;)

Gruß

Jürgen


C-Power

Club-Beirat

  • »C-Power« ist männlich

Beiträge: 3 385

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Fahrzeug: AMG's and more

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. März 2012, 16:32

jürgen, am echtem CLK DTM gibt es immer die probleme mit der nachrüstung der AHK, das ist beim C55T einfach ein stück problemloser...... :thumbup:

ralf, syndikat lange deichsel am anhängsel...... :P
Gruß Ralf


[Beirat des Vorstands] - Fahrzeugtechnik | Forenmoderation

Chivas

Club-Member

  • »Chivas« ist männlich

Beiträge: 6 204

Registrierungsdatum: 18. Januar 2006

Fahrzeug: C/SLK/E-Kombi

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Ab morgen Lotto - Millionär

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. März 2012, 17:05

Moin, moin Ralf!

Stimmt natürlich!

Die AHK könnte beim DTM echt zum Problem werden. :D

Dafür könnte man aber beim C 55 T den 5. Sitzplatz anderweitig "belegen".

Dann passt es ja in etwa wieder! :thumbsup:

;)

Gruß

Jürgen


  • »fschwepper« ist männlich

Beiträge: 744

Registrierungsdatum: 1. August 2004

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Munich, Germany

Beruf: Automobilindustrie

  • Nachricht senden

13

Freitag, 2. März 2012, 17:50

Sensationell!!! Ich will auch :D

Bis ins Details eine anscheinend makellose Integration der Komponenten!

Inwiefern unterscheidet sich der Motor im SLR vom CLK DTM Motor ? Rein mechanisch gesehen...?!

C55 722 klingt auch gut ;)
Grüße
Fabian

pilot

Club-Member

  • »pilot« ist männlich

Beiträge: 1 882

Registrierungsdatum: 12. März 2009

Fahrzeug: C63 Coupe, PPP

Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

14

Freitag, 2. März 2012, 19:48

Hut ab für den Umbau und laß`uns wissen, wie sch der Wagen fährt (Fahrbericht etc.). Ich bin gespannt.

Gruß
Stefan
Gruß, Stefan. Und immer dran denken: loud pipes save lives !

Puschkin 55

Club-Member

  • »Puschkin 55« ist männlich

Beiträge: 985

Registrierungsdatum: 29. August 2010

Fahrzeug: C63 Coupe

Beruf: Medizintechnik

  • Nachricht senden

15

Freitag, 2. März 2012, 20:07

Moin Lukas,

schöner Bericht von schön viel Arbeit, die du dir da gemacht hast.

Viel Spass mit deinem C 55 T "Individual",

Gruß
Dirk
Zeit & Geschwindigkeit
die höchste Kunst ist beides zu beherrschen

Anatoli

Meister

  • »Anatoli« ist männlich

Beiträge: 2 527

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Fahrzeug: C63T AMG

Wohnort: Biberach

  • Nachricht senden

16

Freitag, 2. März 2012, 20:41

Ich hoffe nur dass die Sache auch "haltbar" ist.
Es gibt ja das bekannte Problem mit der Hitzeentwicklung beim C55AMG.
Der Motorraum ist einfach (trotz Verlängerung) zu klein schon für den, ich sag mal, kleinen V8.
Bei der 400PS Version war das Problem noch deutlicher zu sehen.

Bei dieser Leistung hier wird die Hitzeentwicklung bestimmt nicht weniger sein...hoffen wir aufs Beste :P :P




Trotzdem Wahnsinns Projekt!!!


Jetzt fehlt noch ein KW Fahrwerk und Super leichte Räder.

KOLD-fire

Club-Member

  • »KOLD-fire« ist männlich
  • »KOLD-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 237

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

17

Freitag, 2. März 2012, 22:21

Saubere Arbeit! :sensationell:
Ich wünsche Dir noch viel Spass mit Deinem "Eil-Transporter"! ;)


Danke! Es steht nur noch das Wertgutachten aus sowie Verhandlungen mit der Versicherung wegen einer individuellen Einstufung ;)

Hammer Projekt!!

Hast du auch eine Öltemp. Anzeige und Ansauglufttemp. Anzeige verbaut?
Bekommst du die Leistung auf die Straße? Sperrdiff.?

Hut ab vor dem Umbau - die Leistungsangabe spricht für sich.

Wer/wo hat/hast das Carbon im Innenraum machen lassen? Sieht gut aus :thumbup:


Hi! Motoröl- und Getriebeöltemperatur zeigt schon der CLK DTM Tacho an. Ansauglufttemperatur habe ich (noch) nicht immer im Blick aber immer mal wieder mitgelogged, alles im grünen Bereich...

Leistung (bzw. Drehmoment) auf die Straße zu bekommen klappt besser als gedacht. Nicht zuletzt wegen der gewählten Bereifung.
Es ist (noch) kein Sperrdiff. verbaut. Momentan nur die normale C63 Variante...

Die Teile im Innenraum wurden von der Firma Verimexx mit Carbon überarbeitet...

Hallo Lukas,

Wofür ist denn das "Zusatzsteuergerät" fürs Getriebe?


Das EGS des CLK DTM braucht das für die Programmwahl über den Kippschalter. Der normale Taster entfällt...

Die USAboys würden sagen: OHHHH MY GOD 8) . Aber positiv.


Thanks! :)

:sensationell:

Hallo Lukas,

sehr beeindruckender Umbau! Bin auf die Fahrwerte gepannt :hss:


Danke! Schau Dir die erwähnten Facebook Videos an. Sie sind etwas besser als die des CLK DTM :grinning4

hallo lukas,

endlich sieht man mal was vom "projekt" ^^

wie du dir selbst sicher denken kannst wird es hier zu solchen taten stimmen von "geht ja garnicht" bis "ist das mal g*il" geben.
für mich als einen der sich auch etwas auskennt ist es der griff in die grosse baukastenkiste, und somit nur konsequente weiterführung was herstellerseitig aufgrund modellhirarchie und kostendruck über stückzahlen nicht vollendet wurde.

für die skeptiker möchte ich sagen, nur gut das das basisfahrzeug ein "echter AMG" war, damit bleibt es auch einer..... :]

ich bin solchen "taten" gegenüber grundsätzlich sehr positv aufgestellt. ich habe in einem anderen markenumfeld solche geschichten dutzendweise vollzogen :thumbup:

bei meinen AMGs beschränke ich mich auf kleinere änderungen, da mein verstrahlter fuhrpark schon groß genug ist. :thumbup:

weiterhin viel spass mit deinem "upgrade" :sekt:

gruß ralf


Hallo Ralf! Danke vielmals... Da stoße ich mal mit an :sekt:

Moin, moin!

Also mir wird dabei schwindelig. 8|

Einen echten CLK DTM (natürlich kein C 55 T :D ) dürfte es inzwischen - ein wenig Verhandlungsgeschick vorausgesetzt - unter 100 TSD Euro geben.

Da weiß man, was man hat. :sorry:

Ich gehöre wohl eher damit zur Fraktion "geht ja gar nicht" aber auch die muss (darf ;) ) es geben.

;)

Gruß

Jürgen


IMHO bekommt man nicht mal ein CLK DTM Cabrio unter 100k. Und das Cabrio ist, na ja, sagen wir mal stark untertrieben "nicht mein Fall" .scherz:
Ein gutes, unfallfreies Coupé bekommt man normalerweise nicht unter 130-150... Und selbst von 100k bin ich noch (dank Eigenleistung und guter Kontakte in Bezug auf die Teilebeschaffung) ganz weit entfernt...

jürgen, am echtem CLK DTM gibt es immer die probleme mit der nachrüstung der AHK, das ist beim C55T einfach ein stück problemloser...... :thumbup:

ralf, syndikat lange deichsel am anhängsel...... :P


HeHe, natürlich deshalb der Kombi :friends:

Sensationell!!! Ich will auch :D

Bis ins Details eine anscheinend makellose Integration der Komponenten!

Inwiefern unterscheidet sich der Motor im SLR vom CLK DTM Motor ? Rein mechanisch gesehen...?!

C55 722 klingt auch gut ;)


Der M155 ist schon deutlich unterschiedlich, hingegen ist der CLK DTM M113.994 dem SL 55 M113.992 näher als manch so einer glaubt... :grinning4

Hut ab für den Umbau und laß`uns wissen, wie sch der Wagen fährt (Fahrbericht etc.). Ich bin gespannt.

Gruß
Stefan


Danke! Ich kann nur sagen, er fährt sich sensationell, einen kleinen Eindruck können die besagten Facebook Videos verschaffen (leider darf ich hier bekanntlich nichts verlinken...)

Moin Lukas,

schöner Bericht von schön viel Arbeit, die du dir da gemacht hast.

Viel Spass mit deinem C 55 T "Individual",

Gruß
Dirk


Danke!
Individual, Du sagst es, dagegen ist auch ein CLK DTM "Massenware" :grinning4

Ich hoffe nur dass die Sache auch "haltbar" ist.
Es gibt ja das bekannte Problem mit der Hitzeentwicklung beim C55AMG.
Der Motorraum ist einfach (trotz Verlängerung) zu klein schon für den, ich sag mal, kleinen V8.
Bei der 400PS Version war das Problem noch deutlicher zu sehen.

Bei dieser Leistung hier wird die Hitzeentwicklung bestimmt nicht weniger sein...hoffen wir aufs Beste :P :P

Trotzdem Wahnsinns Projekt!!!

Jetzt fehlt noch ein KW Fahrwerk und Super leichte Räder.


Ich sehe da aufgrund der positiven Erfahrungen anderer mit den Kleemann Kompressor-Umbauten sowie auch der Tatsache, dass der CLK DTM prinzipiell den selben Motorraum hat, keine Probleme und erwarte auch in Zukunft keine.

Ersetze "KW" durch "Bilstein", das ist wie gesagt geplant.
Ansonsten sind die Kleemann Räder schon nicht so schwer...
Unabhängig davon ging es bei dem Projekt nie um Leichtbau, dann hätte ich eine andere Basis genommen und das Ganze für einen anderen Verwendungszweck gebaut...

Grüße an alle und danke für das Feedback!

Lukas
Cheers!
Luke

KOLD-fire

Club-Member

  • »KOLD-fire« ist männlich
  • »KOLD-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 237

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

18

Freitag, 2. März 2012, 23:55

Guten Morgen!

Ich darf ja nicht direkt verlinken...

Also schaut euch einfach den Anhang an :grinning4

Viel Spaß!

Gruß, Lukas

P.S. Von der zweiten Leistungsmessung mit 629PS existiert kein Video. Das Leistungsdiagramm scanne ich mal ein...
»KOLD-fire« hat folgende Datei angehängt:
  • Links.txt (183 Byte - 216 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juli 2016, 11:32)
Cheers!
Luke

Nils

Anfänger

  • »Nils« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Fahrzeug: C32 AMG

  • Nachricht senden

19

Samstag, 3. März 2012, 00:20

also die videos hab ich schon gesehen, sieht gut aus :D
was ist denn als vmax im schein eingetragen??

Hufi

Club-Member

  • »Hufi« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 30. November 2011

Fahrzeug: S212.M157 Renntech C216.M275E60AL

Wohnort: Bayern

Beruf: Hausmeister :-)

  • Nachricht senden

20

Samstag, 3. März 2012, 09:26

Hallo Lukas,

zunächst einmal: :grinning55 . Ich finde es schon bewundernswert, wenn man soviel Zeit und Arbeit investiert. Sicherlich kann man sich immer über Sinn und Unsinn streiten, aber bei einem Hobby (und das ist es ja) geht es eben nicht immer um Vernunft.

Es ist einfach klasse, wenn man sich ein Ziel setzt und dieses bis zum Ende konsequent verfolgt - Allen Widrigkeiten und Rückschlagen zum Trotz. Das ist für mich die eigentliche Leistung an so einem Projekt.

Was mich noch interessieren würde (er Vollständigkeit halber): Fahrzeuggewicht (nach DIN 92/21/EWG - also zu 90% betankt und mit 75kg "Fahrpersonal" an Bord) sowie Achslast vorne und hinten (Gewichtsverteilung).

Zu den Videos: Grandios! Das Teil geht ja ab wie eine Rakete. Ich schätze mal um die 11,4-11,8 Sekunden auf 200? Und das mit einem Malerauto (Kombi) :win: . Wahnsinn! Weiterhin viel Freude mit dieser "Rennsemmel"!
Viele Grüße
Robert

Aladin

Fortgeschrittener

  • »Aladin« ist männlich

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

Fahrzeug: C55 Kompressor

Wohnort: Deutschland/NRW

  • Nachricht senden

21

Samstag, 3. März 2012, 10:09

Hallo Lukas,
es wurden weltweit nur 2 Stck. C55 S203 DTM ;) gebaut, Deiner und meiner. Hier kann man beide zusammen bei Komotec sehen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=19669

KOLD-fire

Club-Member

  • »KOLD-fire« ist männlich
  • »KOLD-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 237

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

22

Samstag, 3. März 2012, 13:09

also die videos hab ich schon gesehen, sieht gut aus :D
was ist denn als vmax im schein eingetragen??

300 km/h ... Der Tacho geht ja auch sowas von vor :grinning4

Hallo Lukas,

zunächst einmal: :grinning55 . Ich finde es schon bewundernswert, wenn man soviel Zeit und Arbeit investiert. Sicherlich kann man sich immer über Sinn und Unsinn streiten, aber bei einem Hobby (und das ist es ja) geht es eben nicht immer um Vernunft.

Es ist einfach klasse, wenn man sich ein Ziel setzt und dieses bis zum Ende konsequent verfolgt - Allen Widrigkeiten und Rückschlagen zum Trotz. Das ist für mich die eigentliche Leistung an so einem Projekt.

Was mich noch interessieren würde (er Vollständigkeit halber): Fahrzeuggewicht (nach DIN 92/21/EWG - also zu 90% betankt und mit 75kg "Fahrpersonal" an Bord) sowie Achslast vorne und hinten (Gewichtsverteilung).

Zu den Videos: Grandios! Das Teil geht ja ab wie eine Rakete. Ich schätze mal um die 11,4-11,8 Sekunden auf 200? Und das mit einem Malerauto (Kombi) :win: . Wahnsinn! Weiterhin viel Freude mit dieser "Rennsemmel"!

Danke, Danke!

Denke Dein Wert auf 200km/h wird in etwa passen.
Auf 300 sind es auch GUT unter 30 Sekunden... aber letztlich ist mir das auch Wurscht ob es 25 oder 29 sind...
Das hängt bekanntlich von soo vielen Faktoren ab.

Einer meiner Profs. an der Uni sagte immer: "Wer misst, misst Mist!"

Nicht nur deshalb, weil ich weiß, welche ungenauen Methoden (Stichwort GPS und z.B. der Hersteller Racelogic) da teilweise zum Tragen kommen, zweifle ich die ein oder andere Werksangabe was Beschleunigungszeiten angeht genauso an wie die mancher namhafter Zeitschriften (am meisten noch letztere).
Aber es gibt scheinbar vielen nicht zu denken, wenn 4 "gleiche" Messungen 4 unterschiedliche Werte ergeben… Na ja.

Das Wiegen (ggf. Radlastwaage) kommt noch bei Gelegenheit. Ansonsten gehe ich schon mal von etwa 1750kg nach Norm aus (da elektr. Sitze etc. verbaut sind)... Die Gewichtsverteilung dürfte etwa der originalen und somit auch der des CLK DTM entsprechen... also grob 55/45 (V/H). Evtl. auch 57/43 ...

Hallo Lukas,
es wurden weltweit nur 2 Stck. C55 S203 DTM ;) gebaut, Deiner und meiner. Hier kann man beide zusammen bei Komotec sehen.

Hallo Karl!

Bei Dir steht noch die letzte Leistungsmessung aus... :grinning4
Mal sehen ob es nach den letzten Änderungen die für die Namensgebung nötigen 582PS werden... :goodluck:

Anbei noch bei Gelegenheit der letzte Umbau im Innenraum ... Passt irgendwie besser zum Charakter :friends:

Beste Grüße!
Lukas
»KOLD-fire« hat folgende Datei angehängt:
  • Foto.JPG (96,78 kB - 549 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2016, 20:18)
Cheers!
Luke

C-Power

Club-Beirat

  • »C-Power« ist männlich

Beiträge: 3 385

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Fahrzeug: AMG's and more

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 4. März 2012, 01:13

Einer meiner Profs. an der Uni sagte immer: "Wer misst, misst Mist!"

Nicht nur deshalb, weil ich weiß, welche ungenauen Methoden (Stichwort GPS und z.B. der Hersteller Racelogic) da teilweise zum Tragen kommen, zweifle ich die ein oder andere Werksangabe was Beschleunigungszeiten angeht genauso an wie die mancher namhafter Zeitschriften (am meisten noch letztere).


hallo lukas

mir ist der "spruch" deines profs auch eingebrannt, da ich beruflich auch aus der elektrotechnikecke komme, und täglich viel mit messungen, gesteuert & geregelten grössen zutun habe.

was ich nicht ganz nachvollziehen kann ist deine grundhaltung zur GPS meßmethode. das diese meßart auch systembedingte fehlerquellen mitsich bringen kann ist klar, allerdings halte ich diese meßmethode dennoch im hobby und semiprofesionellenbereich als geeignet grössen zu erfassen, und gegeneinander aufzustellen.

worin liegt deiner meinung nach die problematik, und hast du konkrete beispiele??


gruß ralf
Gruß Ralf


[Beirat des Vorstands] - Fahrzeugtechnik | Forenmoderation

Hufi

Club-Member

  • »Hufi« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 30. November 2011

Fahrzeug: S212.M157 Renntech C216.M275E60AL

Wohnort: Bayern

Beruf: Hausmeister :-)

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 4. März 2012, 08:56

Guten Morgen,

hm, naja, also einer GPS-Messung würde ich persönlich auch vertrauen. Die Geräte sind inzwischen so genau und tasten mit 10Hz ab, da sollte es keinerlei Ungenauigkeiten mehr geben. Der "Rest" außerhalb der Abtastung wird einfach interpoliert. Was die Beschleunigungswerte laut Werksangaben oder Zeitschriften anbelangt: Da stimme ich Lukas zu. Die sind sicherlich nicht repräsentativ.

Meines Wissens (habe ich selbst mal erlebt) bekommen die Fachverlage (Testberichtschreiber) keine Serienautos, sondern speziell aufbereitete und behandelte Fahrzeuge. Ich möchte nicht wissen, was die am Leistungsprüfstand im Vergleich zu Serienfahrzeugen bringen würden. Gerade bei aufgeladenen Motoren werden es sicherlich einige Prozente mehr sein als die Werksangabe und das, was der normale Bürger zu kaufen bekommt.

Andererseits spielen gerade bei leistungsstarken Autos viele Faktoren eine große Rolle. Spritsorte, Spritalter, Luftfeuchtigkeit- und Temperatur, Asphaltart- und Temperatur, Reifenzustand usw. Mich würde mal interessieren, wie groß der Unterschieid zwischen best case und worst case ist, speziell, was diese Faktoren anbelangt. Ich vermute mal, alleine im Sprint 0...100km/h wird dies mehr als eine Sekunde sein.

Aber was soll´s? Hauptsache, es macht Spaß :rolleyes: !
Viele Grüße
Robert

KOLD-fire

Club-Member

  • »KOLD-fire« ist männlich
  • »KOLD-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 237

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 4. März 2012, 10:40

Hallo Ralf, Hallo Robert!

Ich kann euch im Großen und Ganzen zustimmen. :verygood:

Ich zweifle auch nicht grundsätzlich am Messen mit GPS... Zumal ich mit einem Kollegen zusammen diverse (eigene) Systeme selbst an die OEMs verkaufe.
AAABER ich weiß aus eigener Erfahrung wie schlecht und ungenau z.B. so eine Driftbox ist.
Zudem weiß ich, dass u.a. div. Entwicklungsabteilungen von BMW die "Schätzeisen" der Fa. Racelogic "entsorgt" haben (Wortlaut des Leiters einer Abteilung).
Auch werden keine neuen Geräte dieses Herstellers mehr angeschafft.

Leider ist es aber so, dass sehr viele die Ergebnisse dieser Geräte als "Dogma" ansehen... Und das ist das Problem. :dash:

Da ich auch im Tuning-Bereich arbeite, 2 Beispiele:

1. Auto Bild Test & Tuning hat 2005 eine Lotus Elise 200S von Komo-Tec getestet. Dieses Auto hat 15PS Mehrleistung gegenüber dem Serienfahrzeug. Die Beschleunigungszeit auf 200km/h soll laut Auto Bild (nicht laut Tuner!) 10 Sekunden besser gewesen sein als beim Serienfahrzeug! :stupid:

2. Letztes Jahr wurde ein von Komo-Tec umgebauter Lotus Evora S (dessen ECU ich abgestimmt habe) mit 45PS Mehrleistung und einer ansteigenden Drehmoment-Differenz von 15Nm bis 55Nm (max) bei Auto Bild Sportscars getestet und dieser soll kein Stück schneller beschleunigen als das Serienfahrzeug. Auch wenn jeder Kunde (und etliche auch mit Datenaufzeichnung unterwegs) weiß, dass das nicht stimmt.

Wem das nicht zu denken gibt?

Aber lassen wir das Thema lieber bzw. wenn, können wir gerne einen neuen Thread anlegen. :offtopic:

Grüße!
Lukas
Cheers!
Luke

W202Power

Schüler

  • »W202Power« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2011

Fahrzeug: C43 Kompressor AMG | CLK 63 AMG Cabrio

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 4. März 2012, 11:24

Hallo Lukas,

finde ich HAMMER! Wusste doch, das es
noch solche Menschen, wie mich gibt.

Also, Menschen die nicht ganz Sauber sind :D

Gruß
Aziz

BrunoM

Fortgeschrittener

  • »BrunoM« ist männlich

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 21. Juni 2004

Fahrzeug: SL65 AMG

Wohnort: Deutschland Kreis EU

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 4. März 2012, 11:32

Hallo Lukas,

schönes Projekt, meinen Glückwunsch!

Da wird es sicher einige erstaunte Gesichter auf der Autobahn geben... :thumbsup:

Habt Ihr bei der letzten Leistungsmessung auf 629 PS nochmal die Abstimmung verändert? 845NM ist ein sehr guter Wert für den M113K.

Also was den Vergleich von Fahrleistungen angeht, bin ich auch immer ein klein bisschen skeptisch. Am besten lassen sich meiner Meinung nach die Werte von 200-300 KM/H mit GPS vergleichen, wo die Traktion keine Rolle mehr spielt. Es kommt dann auch nicht auf jede Zehntelsekunde an, aber man kann schon recht deutlich sehen wo die Reise hingeht.

Ich hatte meinen 600er mal in der Ebene (weniger als 2m Höhendifferenz auf ca. 4 KM) von 200-300 KM/H mit GPS gemessen.

Habe ganz knapp unter 20 Sek. gebraucht!

Bei mir gemessene Leistung auf einem Maha3000 war 613PS und 1060NM.

Kannst Deinen gerne mal von 200-300 KM/H messen, würde mich interessieren.

Wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deinem "Undercover"-Kombi!!!

Viele Grüße
Bruno

sl55mm

Club-Member

  • »sl55mm« ist männlich

Beiträge: 2 116

Registrierungsdatum: 15. November 2011

Fahrzeug: R129 etc.

Wohnort: Nähe Zürich

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 4. März 2012, 23:05

Hi Lukas,

Habe den ganzen Fred durchgelesen und die ganzen Stimmen dazu.
Ich zähle mich auch zur Originalitätsfraktion, wie viele andere. Man bekommt auch immer mal wieder Patchwork-Projekte vorgestellt, dazu zähle ich Deines definitiv nicht.

Zu Deinem diskreten Wahnsinns-C-Kombi: Super und ich ziehe meinen Hut! Die Mischung von Originalteilen zu einem neuen, hochspannenden und schlicht g..len Mix ist doch genau die Strickart, die auch unser aller Lieblingshersteller sonst spielt.
Aber sowas; ich bin total begeistert.

Gratulation!
Dani

E-AMG

Schüler

  • »E-AMG« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 6. April 2006

Fahrzeug: W211 E55 AMG

Wohnort: Bayern / Muc

  • Nachricht senden

29

Montag, 5. März 2012, 10:05

Respekt!!!
Einfach Wahnsinn der Umbau !!!!

Eine Frage, wieviel bar Ladedruck fährst du jetzt?

Lg

KOLD-fire

Club-Member

  • »KOLD-fire« ist männlich
  • »KOLD-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 237

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. März 2012, 09:20

Hallo Lukas, finde ich HAMMER! Wusste doch, das es noch solche Menschen, wie mich gibt.
Also, Menschen die nicht ganz Sauber sind :D
Gruß Aziz

Hey, ich dusche mich doch schon mindestens 1x am Tag :grinning4

Hallo Lukas,

schönes Projekt, meinen Glückwunsch!
Da wird es sicher einige erstaunte Gesichter auf der Autobahn geben... :thumbsup:
Habt Ihr bei der letzten Leistungsmessung auf 629 PS nochmal die Abstimmung verändert? 845NM ist ein sehr guter Wert für den M113K.

Also was den Vergleich von Fahrleistungen angeht, bin ich auch immer ein klein bisschen skeptisch. Am besten lassen sich meiner Meinung nach die Werte von 200-300 KM/H mit GPS vergleichen, wo die Traktion keine Rolle mehr spielt. Es kommt dann auch nicht auf jede Zehntelsekunde an, aber man kann schon recht deutlich sehen wo die Reise hingeht.

Ich hatte meinen 600er mal in der Ebene (weniger als 2m Höhendifferenz auf ca. 4 KM) von 200-300 KM/H mit GPS gemessen.

Habe ganz knapp unter 20 Sek. gebraucht!

Bei mir gemessene Leistung auf einem Maha3000 war 613PS und 1060NM.

Kannst Deinen gerne mal von 200-300 KM/H messen, würde mich interessieren.

Wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deinem "Undercover"-Kombi!!!

Viele Grüße
Bruno

Danke!
Der Beschleunigungswert 200-300km/h liegt grob so im Bereich 17-18.5 s. Je nach Außen-/Ansauglufttemperatur etc.
Der C55 ist doch um einiges leichter als dein 600er (wird demnächst mal gewogen) und hat die kleinere Stirnfläche.

Wir haben zuletzt einige Feinabstimmungen an der ECU gemacht :grinning3

Nicht schlecht gestaunt hat der Fahrer einen 997 GT3 (RS?), den ich vorletzten Sonntag auf der Autobahn traf :grinning4
Auch wenn man beide Autos überhaupt nicht miteinander vergleichen kann: Für seine 435 oder 450PS geht so ein GT3 schon sehr gut, und in den Kurven geht bei meinem natürlich lange nicht so viel... ca. 400kg Mindergewicht des Porsche kann man nicht wegreden. :confused

Die meisten anderen Gesichter sind jedenfalls so schnell im Rückspiegel verschwunden, da kann ich nicht so viel zu sagen :friede:

Hi Lukas,

Habe den ganzen Fred durchgelesen und die ganzen Stimmen dazu.
Ich zähle mich auch zur Originalitätsfraktion, wie viele andere. Man bekommt auch immer mal wieder Patchwork-Projekte vorgestellt, dazu zähle ich Deines definitiv nicht.

Zu Deinem diskreten Wahnsinns-C-Kombi: Super und ich ziehe meinen Hut! Die Mischung von Originalteilen zu einem neuen, hochspannenden und schlicht g..len Mix ist doch genau die Strickart, die auch unser aller Lieblingshersteller sonst spielt.
Aber sowas; ich bin total begeistert.

Gratulation!
Dani

Vielen Dank! Das war letzrlich die Idee dahinter, denn von ein paar Schläuchen und wenigen anderen Teilen abgesehen habe ich mich Baureihenübergreifend "genauso" im MB Teileregal bedient wie AMG bei dem einen oder anderen Projekt... Auf die aufgeblasene Optik eines RS4 Kombi kann ich gut verzichten, auch wenn der Umbau der VA auf BS Komponenten durchaus Sinn gemacht hätte.
Aber dann die hinteren Radläufe anpassen, also rumflexen, schweißen, spachteln, lackieren...
Na ja. Irgendwann muss man die Kirche aber auch im Dorf lassen :grinning4

Respekt!!!
Einfach Wahnsinn der Umbau !!!!

Eine Frage, wieviel bar Ladedruck fährst du jetzt?

Lg

Thanks!
0,95 Bar (CLK DTM 0,85 Bar) ... allerdings fahre ich die originale Verdichtung (9:1), der CLK DTM ist bekanntlich höher verdichtet (10,5:1).

Besten Dank fürs Feedback und Grüße an alle!
Lukas
Cheers!
Luke