Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

E-AMG

Schüler

  • »E-AMG« ist männlich
  • »E-AMG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 6. April 2006

Fahrzeug: W211 E55 AMG

Wohnort: Bayern / Muc

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Mai 2012, 10:43

Kraftstoffversorgung upgrade notwendig?

Hallo Kollegen,

ich wollte mal eure Meinung wissen über die in den USA weit verbreiteten Fuelmods welche dort offenbar unumgänglich sind beim 55 Kompressor, wenn der Motor etwas Leistungsgesteigert wurde.

Dort wird von fast jeden Tuner ein Set mit größeren Injektoren (550cc) und einer durchgehender Benzinleitung angeboten.
Die durchgehende Benzinleitung wird übrigens auch im SLR ab Werk verbaut.

Hier in Deutschland hört man recht wenig davon.
Liegt das evtl. an der Benzinqualität oder am Klima?

Hier mal ein Bild von der Benzinleitung wie es dort verbaut wird:
»E-AMG« hat folgende Datei angehängt:
  • photo(19).jpg (94,95 kB - 59 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Februar 2016, 19:10)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »winnet2« (16. Mai 2012, 14:13) aus folgendem Grund: Tippfehler in Betreffzeile korrigiert


KOLD-fire

Club-Member

  • »KOLD-fire« ist männlich

Beiträge: 2 364

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Mai 2012, 11:43

IMHO liegt das eher daran, dass in USA alles was größer ist, besser ist... .scherz:

Denken viele Kunden zumindest. Und die Tuner nutzen es aus... Andere Düsen sind da noch das kleinste Übel, ob das Tastverhältnis nun mit den originalen noch OK ist oder nicht. Hauptsache es ist was modifiziert...

Ich habe im Lotus-Tuning Geschäft fast täglich damit zu kämpfen den Leuten zu erklären, was sie alles (je nach Ausbaustufe) NICHT brauchen oder welche Modifikation das Gegenteil des Erwünschten bewirkt.
Aussagen wie z.B. "Der Auspuff hat einen größeren Querschnitt, also muss er besser sein" sind da an der Tagesordnung.

Ja wenns so einfach ist, bin ich ab heute Auspuffbauer!
Und größere Düsen gibt's im Set dazu...

:flush:

Und Tschüss! :grinning4
Cheers!
Luke

E-AMG

Schüler

  • »E-AMG« ist männlich
  • »E-AMG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 6. April 2006

Fahrzeug: W211 E55 AMG

Wohnort: Bayern / Muc

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Mai 2012, 13:47

Okay, ja stimmt.
Ich hab hier in Deutschland bisher auch noch nicht viel davon gehört.

Mir ist eben nur aufgefallen, dass im SLR auch eine durchgehende Leitung verwendet wird.
»E-AMG« hat folgende Datei angehängt:
  • SLR-engine.jpg (246,27 kB - 81 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Februar 2016, 19:10)

ameisenkiller

Fortgeschrittener

  • »ameisenkiller« ist männlich

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Fahrzeug: W211 E55 Limo

Wohnort: Bei Stuttgart

Beruf: InGENIEeur

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Mai 2012, 15:49

Hallo Flo.
Ich hab mittlerweile mit verschiedenen Tunern gesprochen.
Einhellige Meinung bei allen ist: grössere Einspritzdüsen bringen nur was, wenn sie den Kraftstoff besser vernebeln können. Aber dazu müssen sie nicht grösser sein. :)
Gruß
Mark

KOLD-fire

Club-Member

  • »KOLD-fire« ist männlich

Beiträge: 2 364

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. Mai 2012, 21:41

Hallo!

Hängt natürlich immer alles von den Umbaumaßnahmen ab :verygood:

Im Anhang der Kraftstoffverteiler eines CLK DTM.
Die Teilenummer ist gleich der Variante des SL55 mit Code 802 (bis Ende Modelljahr 2002), sprich ohne Umluftklappe.
Die "restlichen" M113ML Baumuster haben am Modelljahr 2003 alle einen Verteiler mit einer anderen Teilenummer.
Der Unterschied zwischen den beiden Varianten ist die Rohrführung.
Beide Varianten haben einen Kraftstoffdruckdämpfer sowie EINEN Flansch für die Benzinleitung.

Die SLR (M155) Variante ist nicht mit den M113ML Varianten vergleichbar, da der SLR über 2 Flansche (2 Leitungen) und 2 Druckregler am Verteiler verfügt.

Die Düsenbestückung (Einspritzventile) ist wie auch der Kraftstoffdruck unterschiedlich...

Gruß, Lukas
»KOLD-fire« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_1629.JPG (226,84 kB - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Februar 2016, 19:10)
Cheers!
Luke

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Verwendete Tags

AMG, Benzin, E55, Kompressor, Krafstoff, tune, upgrade