Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich
  • »Steinbock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. März 2014, 08:26

PP Bremse beim C63

Hallo zusammen,

seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines C63 T-Modell. T-Modell deshalb, da der Wagen als Familienauto praktisch sein muss.

Nun zu meiner Frage, da mein Wagen das PP hat, hat er die Verbundbremsscheibe vorne montiert. Kann man bei einem Wechsel evtl. auf die "normale" Bremsscheibe umrüsten !? Und hat das evtl. schon jemand gemacht? Aktuell hat der Wagen 38000 km runter und noch die ersten Beläge und auch Scheibe montiert, selbstverständlich müsste die Scheibe noch einmal Beläge locker überstehen, aber einfach zu wissen ob es gehen würde und wie wäre super!

Vielen Dank!!!

Mfg Tobi

Frank_CL500

Fortgeschrittener

  • »Frank_CL500« ist männlich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Fahrzeug: C215,A124,R230,R129

Wohnort: Garage

Beruf: Kindergärtner

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. März 2014, 08:47

Hallo Tobi.

Technisch wird es wohl gehen, ist denke ich, aber an die Betriebserlaubnis des Wagens gekoppelt.

Und wenn erst mal ein Wagen hinter einem LKW auf deine Fahrspur wechselt, während du mit >200 ankommst, wird dir danach die größere Bremse garantiert jeden €uro wert sein.

Grüße, Frank
Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren...

naibaf

Profi

  • »naibaf« ist männlich

Beiträge: 744

Registrierungsdatum: 1. August 2004

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Munich, Germany

Beruf: Automobilindustrie

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. März 2014, 09:08

Hallo zusammen,

Größer ist die Bremse nicht. Durchmesser, Breite und Topftiefe sind absolut identisch. Die Bremsbeläge haben jedoch eine andere Teilenummer. Ich würde dann auch die passenden Standardbeläge montieren, da diese auf die normale Scheibe abgestimmt sind.

Was die ABE angeht, hat Frank natürlich recht. Hierbei würde ich mich einfach bei AMG oder dem TÜV informieren, da die non-PP Bremse sicherlich (rein technisch) ausreicht.

Normalerweise distanzieren wir uns als offizieller Markenclub von solchen Themen. In diesen Fall sehe ich jedoch eine gerechtfertigte Fragestellung, da beide Bremsen ab Werk verbaut werden. Vor allem beim P30 Performance Package hatte die Bremse ja nichts mit der Motorleistung zu tun. Die war lediglich standfester was Fading angeht. Ob die zusätzlichen 30PS beim P31 PP+ dies erfordern, kann ich nicht beantworten.
Grüße
Fabian

Anatoli

Meister

  • »Anatoli« ist männlich

Beiträge: 2 971

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Fahrzeug: C63T AMG

Wohnort: Biberach

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. März 2014, 09:34

8| Hab schon von einigen gehört die genau das gemacht haben und soll funktioniert haben da die Scheibenmaße wie schon erwähnt identisch sind.

Und da dies sowohl auch vom Werk an dem Fahrzeug gab als auch nichts mit der Mehrleistung zu tun hat wird der TÜV sicherlich nichts dagegen haben.

Wobei ich mich sicherlich erst informieren würde...auch wenn es unserem Verständnis nach technisch keinerlei Auswirkungen hat so ist nicht gesagt dass dies die Versicherung genau so sieht...

Aber die Idee ist durchaus nachvollziehbar wenn man die Preisunterschiede (glaube 300€-1800€ ohne Rabatt) sieht 8|

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich
  • »Steinbock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. März 2014, 12:27

Hallo und vielen Dank für Eure Antworten. Momentan steht ja der Wechsel der Scheibe nicht an. Jedoch wäre es klasse, wenn hier jemand evtl. seine Erfahrungen damit posten könnte !

Von der Leistung her, denke ich brauche ich nicht die PP Bremse ! Bewege das Auto zu 90% auf Landstraße, 7% Autobahn (Begrenzung 120km/h) und 3% in der Stadt.

Gruß Tobi

Zebu

Anfänger

  • »Zebu« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 15. Februar 2014

Fahrzeug: C63 PP

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. März 2014, 13:32

Wenn das Fahrzeug mit PP Bremse keinen kürzeren Bremsweg hat und du dich nicht auf einer Rennstrecke aufhälst ist eine stärkere Bremse natürlich nutzlos. Mit 30 PS mehr wird ja die Bremse nicht stärker belastet!
LG Ralf.......und ich düse, düse, düse, düse im Sauseschritt...

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich
  • »Steinbock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. März 2014, 13:36

Ich habe keine 30 PS mehr! Der Wagen hat 457 PS.

coolbeans

Schüler

  • »coolbeans« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 18. Juli 2012

Fahrzeug: AMG E63T, F430 Spider, E-Typ S1 Roadster, Urquattro, 944 Turbo Cabrio

Wohnort: Weiden

Beruf: IT Futzi :-)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. März 2014, 16:08

Von der Bremsleistung her würde auch eine vom 220er reichen - mehr als bis in den Regelbereich des ABS geht auch mit der grössten Bremse nicht. Nur solltest du dann nach einer Vollbremsung aus V-Max wohl erstmal eine rauchen gehen um die Bremse abkühlen zu lassen bevor du weiter fährst ;-)
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen

Turbo-Ralle

Schüler

  • »Turbo-Ralle« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2013

Fahrzeug: SLS Flügeltürer, C63 Kombi, E55 V8 Kompressor Limo, 280SE Coupé 3.5 W111 u.v.m.

Wohnort: RLP

Beruf: GF

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. März 2014, 16:52

Meine C63 Bremsen wurden von AMG in Affalterbach von standard auf Verbund umgebaut.
Andere Scheiben und Beläge wurden verbaut. Ist bei über 300km/h sehr nützlich!
Ralle

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich
  • »Steinbock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. März 2014, 17:41

Ok, wenn AMG aufrüstet, dann würde auch das umrüsten auf Original ohne PP funktionieren!? Gibt es da die Möglichkeit, dass man sich danach erkundigt?

esilance

Schüler

  • »esilance« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2012

Fahrzeug: C63 AMG PP

Wohnort: Hennef

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. März 2014, 08:24

Hallo zusammen,

das Thema interessiert mich auch sehr.
Könnte evtl jemand die Teilenummern der Bremsanlage von einem C63 mit PP und einem C63 ohne PP miteinander vergleichen? Wenn der einzige Unterschied nur bei Scheiben und Belägen bestehen würde dann wäre das super.

Ich bin auch nämlich nicht unbedingt auf die PP Bremse angewiesen und habe ehrlich gesagt auch keine große Lust dafür soviel Geld auszugeben.

Trotzdem hätte ich schon gern eine 100%ige Gewissheit ob das so einfach machbar ist oder nicht.

Würd mich echt freuen wenn jemand der den Wechsel vollzogen hat etwas dazu schreiben könnte.


Gruß Lionel
Gruß, Lio

yx-Daniel

Fortgeschrittener

  • »yx-Daniel« ist männlich

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Fahrzeug: W204 C63 AMG ... F21 116i 3-Türer

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. März 2014, 21:12

Vielleicht helfen euch meine Erfahrungen zu dem Thema:

Ich fahre z.B. die zweiteiligen Performance Bremsscheiben in Verbindung
mit den werksseitigen silbernen Bremssätteln. Kein PP ab Werk geordert.

Das geht ohne Probleme - keine Anpassung an den Sätteln o.ä. notwendig.

Die Beläge sind ebenso nahezu identisch und könnten theoretisch belassen
werden. Die Aufstandsfläche auf der Bremsscheibe ist bei den Performance
Package Belägen minimal größer gestaltet.

Bei einem Downgrade auf die einteiligen Bremsscheiben ist so gesehen der
Tausch der Beläge nicht einmal zwingend sinnvoll.

Siehe abgeschrägte "markierte" Fläche am Ende des Bremsbelags:

C 63 Performance Package (links) vs. C 63 Standard (rechts)

Gruß Daniel
»yx-Daniel« hat folgende Datei angehängt:
  • 4meyo46x.jpg (74,78 kB - 254 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. März 2017, 22:19)
Viele Grüße, Daniel

Hubert

Fortgeschrittener

  • »Hubert« ist männlich

Beiträge: 452

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2009

Fahrzeug: CLS63, E280, 230CE

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. März 2014, 21:24

Deshalb quietschen die PP Bremsen wohl auch :pinch:

14

Dienstag, 18. März 2014, 13:32

Dann ist ja alles supi erklärt und eine "Rückrüstung" auf einteilige günstige Bremsscheiben i.V.m. den roten Sätteln und sogar Belägen kein Thema.
Was der Tüv dazu sagt weis ich nicht, aber dem fällt das eh net auf, aber bei einem Unfall mit schweren Verletzungen wird genau geschaut, und wenns dann nimmer original ist obwohl doch "original" wird es sicher heftig Ärger mit Versicherung und Gericht geben...
Viele Grüße Markus

LEBE DEINEN TRAUM - TRÄUME NICHT DEIN LEBEN

yx-Daniel

Fortgeschrittener

  • »yx-Daniel« ist männlich

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Fahrzeug: W204 C63 AMG ... F21 116i 3-Türer

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 18. März 2014, 20:48

Was der Tüv dazu sagt weis ich nicht, aber dem fällt das eh net auf, aber bei einem Unfall mit schweren Verletzungen wird genau geschaut, und wenns dann nimmer original ist obwohl doch "original" wird es sicher heftig Ärger mit Versicherung und Gericht geben...

Nein, dem TÜV fällt das unter normalen Umständen sicherlich nicht auf - es sieht ja
weiterhin serienmäßig bzw. "original" aus. Da würde ich mir persönlich keine all zu
großen Gedanken darüber machen. Aber das soll bitte jeder für sich entscheiden ...

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mercedes bzw. AMG für jede Bremsscheibenvariante
eine komplett eigenständige Typengenehmigung für das Fahrzeug C 63 hat erstellen lassen.
Aber ich lasse mich natürlich gerne eines Besseren belehren, sollte ich hier falsch liegen.

Normalerweise sind die werksseitig verbauten bzw. optional angebotenen Bremsvarianten
in der Genehmigung vom Fahrzeug an sich enthalten / aufgeführt.

Der Aufwand wäre dafür doch immens - beim C 63 (ohne Black Series!) gibt es
schließlich mittlerweile 3 verschiedene Varianten alleine bei den Bremsscheiben ...

a.) einteilig (Standard)
b.) zweiteilig geschraubt (PP alt ; silberne Sättel ; ohne Mehrleistung)
c.) zweiteilig Verbundbremsscheibe (PP neu ; rote Sättel ; 30 PS Mehrleistung)

Gruß Daniel
Viele Grüße, Daniel

16

Mittwoch, 19. März 2014, 14:16

:thumbup: :thumbup: :thumbup: top erklärt Daniel :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Viele Grüße Markus

LEBE DEINEN TRAUM - TRÄUME NICHT DEIN LEBEN

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich
  • »Steinbock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. März 2014, 17:31

Super, vielen Dank.

Dem TÜV wird es egal sein, wenn man Bremsbeläge von anderen Herstellern einbaut muss man ja auch nichts melden, solange das Zubehör für den Wagen geeignet ist. Und ob ich von Original Verbund auf Original normal Wechsel interessiert das max. mein Geldbeutel ! Ich weiß.....wenn man C63 fährt dann.....! Sehe es aber trotzdem nicht ein so eine Teure Scheibe zu verbauen.

Topgun1989

Anfänger

  • »Topgun1989« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. März 2014

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

Wohnort: Holzminden

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 23. März 2014, 01:36

Hallo erstmal !
Bin neu hier und suche gerade den passenden c63 amg für mich. Da ich einen passenden gefunden habe mit PP aber der Preis der Bremsscheiben ein wenig gestört hat kann ich mich nun leichter entscheiden wenn die normalen Bremsscheiben auch passen.
Danke für die gute info :D

coolbeans

Schüler

  • »coolbeans« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 18. Juli 2012

Fahrzeug: AMG E63T, F430 Spider, E-Typ S1 Roadster, Urquattro, 944 Turbo Cabrio

Wohnort: Weiden

Beruf: IT Futzi :-)

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 23. März 2014, 01:54

Irgendwie erinnert mich diese ganze Diskussion an Kunden von uns die sich einen Highend Farblaser kaufen und dann noname Toner reinknallen... SO viel schlechter druckt er damit doch gar nicht. Da keimt bei mir immer die Frage auf ob ein günstigerer Drucker, oder eben ein 500er statt AMG nicht besser zum jeweiligen Kunden passen würde,
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich
  • »Steinbock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 23. März 2014, 07:42

Irgendwie erinnert mich diese ganze Diskussion an Kunden von uns die sich einen Highend Farblaser kaufen und dann noname Toner reinknallen... SO viel schlechter druckt er damit doch gar nicht. Da keimt bei mir immer die Frage auf ob ein günstigerer Drucker, oder eben ein 500er statt AMG nicht besser zum jeweiligen Kunden passen würde,
Der Vergleich hinckt! Tatsächlich möchte dein Kunde nicht die Highend Foto Druck super Glanz Patronen sondern die normalen Foto Druck Patronen, da er den minimalen Unterschied nicht sieht bzw. er nicht nur Fotobücher druckt! Es geht hier nicht um ein rückrüsten auf eine ganz schwache Bremse, sondern lediglich um die absolut ausreichende "normale" Bremse vom AMG!

Zebu

Anfänger

  • »Zebu« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 15. Februar 2014

Fahrzeug: C63 PP

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 23. März 2014, 07:53

Irgendwie erinnert mich diese ganze Diskussion an Kunden von uns die sich einen Highend Farblaser kaufen und dann noname Toner reinknallen... SO viel schlechter druckt er damit doch gar nicht. Da keimt bei mir immer die Frage auf ob ein günstigerer Drucker, oder eben ein 500er statt AMG nicht besser zum jeweiligen Kunden passen würde,


Ich finde es schon legitim bei der Auswahl eines Fahrzeuges auf die Kosten zu schauen und wenn mir eine Variante keinerlei Vorteile bringt, warum sollte ich dann nicht die andere wählen? Es ändert sich sonst doch nichts.
Nur weil man jetzt AMG fährt/fahren will muß einem doch nicht alles egal sein.
LG Ralf.......und ich düse, düse, düse, düse im Sauseschritt...

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich
  • »Steinbock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 23. März 2014, 08:42

Und zu dem, wenn die Bremse notwendig wäre, hätten alle Fahrzeuge diese! Wie immer eben eine Geldmacherei, vor allem ist die Bremse in der Herstellung nicht sooooo viel teurer!

coolbeans

Schüler

  • »coolbeans« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 18. Juli 2012

Fahrzeug: AMG E63T, F430 Spider, E-Typ S1 Roadster, Urquattro, 944 Turbo Cabrio

Wohnort: Weiden

Beruf: IT Futzi :-)

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. März 2014, 09:09

Natürlich ist es legitim auf die Kosten zu achten, eben deshalb schrieb ich 500er Benz (und nicht 350er Diesel) statt AMG ... DENN dort sind eben Verschleissteile wie Bremsen, Reifen, Inspektion sowie Versicherung deutlich günstiger, vom Kaufpreis mal ganz zu schweigen. Und realistisch betrachtet ändert sich von den reinen Leistungsdaten nicht so viel, ein 500er geht verdammt gut, nur in den wenigsten Situationen wird man effektiv die Mehrleistung eines AMG`s nutzen, m.E. eine sehr gute Alternative für Vernunftsmenschen, denn etwas "bescheuert" muss man schon sein wenn man die Mehrkosten eines AMG`s hinnimmt.
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen

Deet

Schüler

  • »Deet« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 11. Februar 2014

Fahrzeug: 204077

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 23. März 2014, 09:48

DENN dort sind eben Verschleissteile wie Bremsen, Reifen, Inspektion sowie Versicherung deutlich günstiger, vom Kaufpreis mal ganz zu schweigen.
Da muss ich dir leider widersprechen. Mein letztes Auto war ein C 350 CGI 4M (stärkster nicht-AMG).
Bis auf den Kaufpreis natürlich, sind die laufenden Kosten nahezu identisch !

Ps. Habe nicht die Verbundbremse ;-)
Original ist original !

25

Sonntag, 23. März 2014, 11:07

Mein letztes Auto war ein C 350 CGI 4M (stärkster nicht-AMG).
Bis auf den Kaufpreis natürlich, sind die laufenden Kosten nahezu identisch!
Na, wenn das mal nicht "schön gerechnet" ist ...
:rolleyes:

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich
  • »Steinbock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 23. März 2014, 11:21

Sorry, leute wusste nicht, dass man sich hier nicht nach solchen Themen erkundigen darf. Und mit schön rechnen hat das sicher nichts zu tun.
Aber somit wurde mir schon wieder eine Entscheidung abgenommen..... :S

Deet

Schüler

  • »Deet« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 11. Februar 2014

Fahrzeug: 204077

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 23. März 2014, 11:37

Sorry, Benzinverbrauch und Steuern sind logischerweise höher. Ach ja... und die Bremsklötze sind etwas teuerer :)

Trotzdem sind die Kosten für "Verschleissteile wie Bremsen(Scheiben), Reifen, Inspektion und Versicherung" nicht exorbitant höher.
Original ist original !

Steinbock

Fortgeschrittener

  • »Steinbock« ist männlich
  • »Steinbock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Fahrzeug: C63 Kombi

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 23. März 2014, 11:41

Daniel hat die Perfekte Antwort auf meine Frage geben und dabei sollten wir es belassen. Ich möchte hier nicht über die kosten eines AMG's diskutieren!

driftflo

Schüler

  • »driftflo« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 18. Juli 2013

Fahrzeug: C63T-PPP & M3 E92 & M3 E46 & 911 3.2

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 23. März 2014, 13:16

Sorry, leute wusste nicht, dass man sich hier nicht nach solchen Themen erkundigen darf. Und mit schön rechnen hat das sicher nichts zu tun.
Aber somit wurde mir schon wieder eine Entscheidung abgenommen.....:S

darfst du doch! genau solche fragen (und die beantwortung) geben einem solchen forum seinen sinn!
und es kamen ja konstruktive antworten die auch ich mit interesse gelesen und meine schlüsse gezogen habe. das so eine frage immer und in jedem automobilforum auch andere, nicht zielführende antworten hervor bringt, ist auch nix neues.

zwischen den zeilen nahezu jeden beitrags ist ja schön rauszulesen ob der verfasser einen technisch fundierten background hat oder eher polemisch/provozierend und oberflächlich schreibt.

ich fand die frage interessant und die konstuktiven antworten für mich sehr aufschlussreich!

esilance

Schüler

  • »esilance« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2012

Fahrzeug: C63 AMG PP

Wohnort: Hennef

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 14. September 2014, 04:46

Hallo zusammen,

meine Verbundbremsscheiben haben 22 Monate bzw. 34000km gehalten.
Da ich wirklich keine Lust habe jede 2 Jahre 1825€ nur für die Scheiben auszugeben,
habe ich diese Woche ohne Probleme auf die Standardscheiben umgerüstet die mich 289€ gekostet haben.

Mein Dank geht an Daniel. Vielen vielen Dank :)
Gruß, Lio

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Bremse, C63, PP