Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AMG Owners Club e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cls55hannover

Anfänger

  • »Cls55hannover« ist männlich
  • »Cls55hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. Mai 2016

Fahrzeug: Cls 55 amg

Wohnort: Hannover

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Mai 2016, 12:31

Cls 55 amg kompressor ruckelt / verschluckt sich / säuft fast ab

Hallo liebes Amg forum,

Mein Name ist Marc und komme aus Hannover.
Bin neu hier und habe eine Frage zu meinem neu erworbenen cls 55 amg. Bj 10.2005, 98tkm, .

Dann fangen wir mal an:

Das Problem hält nicht ständig an, es kommt nach einiger nutzungsdauer und verschwindet wenn ich den Motor abstelle und wieder starte.

Und zwar fängt der Motor an sehr stark zu ruckeln, als ob er kein Benzin bekommt oder kurz vorm absaufen steht.
Und in der Fahrt macht es sich bemerkbar indem der Wagen sich beim ausrollen anhört als würde er sich verschlucken und beim Gangschalten ruckelt(leicht).
Im Stand wird es dann sehr stark, sodass ich gezwungen bin den Motor abzustellen, da ich angst habe er fliege mir um die Ohren ;( .
Komischerweise zeigt er auch keine Veränderung im drehzahl Bereich an jedenfalls nur sehr gering. (Was aber normal sein soll)
:pflaster: im bordcomputer wird ebenfalls nichts angezeigt.

Wenn das Problem auftritt und ich den Motor abschalte und wieder einschalte ist es weg.
So hab ich gedacht es könnte eine fehlzündung sein, von den zündkerzen oder den zündspulen.. Jedoch taucht es mir dafür viel zu oft auf.

Auf Empfehlung habe ich zu erst eine getriebeölspülung nach t.e. Art durchgeführt.
Das Problem tauchte bis vor letzter Woche erstmal nicht mehr auf.
Doch jetzt kommt es schon wieder.

Können es die zündspulen sein?
Welche vielleicht einen defekt hat?
Habe gehört das dies nicht angezeigt wird und bevor ich zum freundlichen gehe und der mir sämtliche Erneuerung aufquatscht welche ich vielleicht garnicht brauche, frage ich mal das forum .

Bin echt verzweifelt, da ich mein Ersparnis in die Anschaffung eines gepflegten 55er setzen wollte und nun doch ein Problem mit meinem Motor habe .
P.s. Er rückt stark nach vorne, echt gruselig, habe auch keine Lust bei einer weiterfahrt etwas größeres kaputt zu machen.
Wäre nett wenn man mir Tipps geben könnte .
Danke an alle!!!

Und schönen Sonntag. ?( 8)

ttcoupe

Schüler

  • »ttcoupe« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 14. März 2016

Fahrzeug: C63 AMG PP

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Mai 2016, 12:53

Willkommen im Forum,

Bin echt verzweifelt, da ich mein Ersparnis in die Anschaffung eines gepflegten 55er setzen wollte und nun doch ein Problem mit meinem Motor habe .

:thumbsup: :thumbsup: :win:

Können es die zündspulen sein?
Welche vielleicht einen defekt hat?
Habe gehört das dies nicht angezeigt wird und bevor ich zum freundlichen gehe und der mir sämtliche Erneuerung aufquatscht welche ich vielleicht garnicht brauche, frage ich mal das forum .

Ja können es, könnte aber auch eine Kerzen oder etwas anderes sein..
Da die meisten hier keine Glaskugel haben lässt es sich schwer diagnostizieren, der Freundliche wird sicher die Ursache suchen und nicht sämtliche Teile einfach so tauschen. Wenn ein Zylinder nicht sauber läuft sollte das zum einen einen Fehler ablegen und zum anderen an der Kerze erkennbar sein und Spritzufuhr, Luft sowie Zündung geprüft werden.

Wenn du dich selbst nicht mit dem Schrauben auskennst würde ich dir ganz klar die Werkstatt empfehlen :)
Grüße Hagen

kaype

Profi

  • »kaype« ist männlich

Beiträge: 1 192

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

Fahrzeug: S210 E55 Kompressor - powered by RENNtech

Wohnort: Stuhr b. Bremen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Mai 2016, 13:00

Frag mal Wetrix02 wie gut ihm mercedes bei nem ähnlichen Problem helfen konnte ;) -> CLS 55 AMG RENNtech Leistungssteigerung aka “the new born child“

Wenn du den Zündschlüssel auf Position2 (Zündung EIN) stellst, leuchtet im KI die Motorkontrollleuchte?
Fehlzündungen führen unweigerlich zu einer leuchtenden MKL, außer diese ist im KI deaktiviert was sich super testen lässt da sie auf Zündung EIN testweise leuchten muss.
Ansonsten erst mal auslesen und nicht direkt Teileweitwurf machen!
Meine Vermutung: Defekte Motorlager und eventuell hier und da bischen Falschluft von porösen Schäuchen. Eigentlich das Standardprogramm an nem 55er. Maik (Wetrix02) kommt wohl eh demnächst zu mir um seine gepulverten Teile einzusammeln bzw. zu montieren, wenn dein Wagen bis Bremen kommt kannst du dich ihm gerne anschließen und wir gucken hier mal gemeinsam drüber. Ich behaupte mal ... das bekommt man in den Griff ;-)

wetrix02

Schüler

  • »wetrix02« ist männlich

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Fahrzeug: CLS 55 AMG, C219, Bj. 10/2005

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: MP

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Mai 2016, 16:50

Moin aus Wolfsburg!


Ich fahre das gleiche Fahrzeug mit dem gleichen Motor und hatte identische Symptome.


Über den geposteten Link von Fabian (kaype), kannst du dir einen Überblick über meine nicht optimal verlaufene CLS 55 AMG Vita machen.

Wie du in diesen Beiträgen lesen konntest, kenne ich den MB Werkstattmarathon in H/BS/WOB sehr gut und bin mir sicher das du diesen nicht erleben willst.

Meine Empfehlung: Nehm das Angebot von Fabian an!

Fabian ist in unserer Region eine absolute Fachexpertise in Sachen M113 ML und weis gewiss was zu tun ist, um aus deiner Schleuder wieder einen Kampfjet zu machen.

Auch mich würde interessieren wo bei deinem Auto der Schuh drückt :search:


Daher...Es steht in der Tat eine baldige Fahrt nach Stuhr an. :partydance:

Wenn du also interessiert bist, können wir auf der A7 koppeln um dann gemeinsam gen Norden zu donnern.
Mit kameradschaftlichem Gruß

Maik

5

Montag, 30. Mai 2016, 12:57

Find ich klasse das Fabian (Kaype) hier den 55er Support macht :win:

Gibt doch nichts nervigeres als ein Problem am Auto zu haben und der freundliche startet ne Wechselorgie ohne Ergebnis :thumbdown:
gruß Dominik

Bernd1901

Fortgeschrittener

  • »Bernd1901« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 19. März 2016

Fahrzeug: SL 55 AMG

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Mai 2016, 19:10

zu Fabian würde ich auch fahren... keine Frage!
Gruß, Bernd

Cls55hannover

Anfänger

  • »Cls55hannover« ist männlich
  • »Cls55hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. Mai 2016

Fahrzeug: Cls 55 amg

Wohnort: Hannover

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Mai 2016, 18:18

Hey Leute,

So als aller erstes vielen vielen Dank für die vielen Beiträge und eurer Hilfe.
Nachdem es gestern erneut passiert ist, hat das erste mal die motorkontrollleuchte aufgeblinkt.
Da viel mir ehrlich gesagt ein Stein vom Herzen.

Es war der saugrohrdrucksensor welcher defekt ist.
Habe heute frische Filter einbauen lassen und hab mein Liebling ein neuen Keilriemen einbauen lassen.

Nur denke ich lasse ich denicht saugrohrdrucksensor lieber bei Mercedes machen.

Weiss einer zufällig wie teuer es dort in etwa wird ?
Hab schon angerufen und die wollten sich melden, nur ist das nun schon ca 4 Stunden her.

Vielen Dank Fabian für deine Hilfe.
Falls ihr euch trefft komme ich zum amg Treff gerne dazu.

Liebe grüsse aus Hannover.
:girly: :thumbup:

Cls55hannover

Anfänger

  • »Cls55hannover« ist männlich
  • »Cls55hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. Mai 2016

Fahrzeug: Cls 55 amg

Wohnort: Hannover

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Juni 2016, 10:55

Hallo liebes forum,

Habe den saugrohrdrucksensor ordnungsgemäß wechseln lassen. Der Fehler ist weg u das verstärkte ruckeln nun auch. Trotzallem schwankt sie drehzahl immer noch ein bisschen und es scheint mir so als ob er immer noch nicht so ruhig läuft.
(Nach autobahnFahrten)
Habe gehört das die 55er Motoren dafür bekannt sind nicht ganz ruhig zu laufen? ? !

Meine Frage an euch ist es normal das im stand die drehzahl Anzeige sich bewegt ?

Lg und hoffe ich nerve euch noch nicht zu sehr.

Ich glaube würde doch gern Fabians Hilfe in Anspruch nehmen, falls es sich doch um ein Mangel handelt.
?(

Dirrer

Club-Member

  • »Dirrer« ist männlich

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 23. März 2015

Fahrzeug: W211 VorMopf & S202 Mopf

Wohnort: Wilder Südwesten

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. Juni 2016, 11:48

Meine Frage an euch ist es normal das im stand die drehzahl Anzeige sich bewegt ?

Kann jetzt nur für meinen sprechen, der Zeiger steht still ...
Viele Grüße
Volker

kaype

Profi

  • »kaype« ist männlich

Beiträge: 1 192

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

Fahrzeug: S210 E55 Kompressor - powered by RENNtech

Wohnort: Stuhr b. Bremen

  • Nachricht senden

10

Montag, 6. Juni 2016, 13:20

Der Drehzahlzeiger sollte schon still stehen. Aber so 100% ruhig laufen die M113, grade mit der ME2.8 oder ME2.8.1 (M113ML) irgendwie nie. Aber das ist auch extrem vom eigenen Popometer abhängig. Da hilft eine Ferndiagnose wenig, das muss man sich schon selbst angucken. Aber ich denke als Gradmesser für "Gras wachsen hören" kann ich ruhig Maik und seinen CLS55 hernehmen... und der läuft jetzt echt cremig ;)

Was hat Mercedes für wechseln vom Drucksensor aufgerufen wenn ich fragen darf? Da kommst nämlich eigentlich nur wirklich gut ran wenn der Kompressor vom Motor genommen wird.

Ich denke ich sollte diese Woche die Teile für Maiks Motor bekommen, dann kannst dich entweder mit Ihm eben kurz schließen oder kommst so mal hoch gebraust... ist von Hangover ja jetzt nicht wirklich weit, hab die Strecke Nachts zur "berüchtigten" Aral Tanke schon in knapp 40 Minuten geschafft :D

Wie es dir passt.

wetrix02

Schüler

  • »wetrix02« ist männlich

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Fahrzeug: CLS 55 AMG, C219, Bj. 10/2005

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: MP

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Juni 2016, 16:51

Was hat Mercedes für wechseln vom Drucksensor aufgerufen wenn ich fragen darf?

Würde mich auch interessieren... und auch bei welchem MB Stützpunkt in Hannover du warst... :search:
Mit kameradschaftlichem Gruß

Maik

kaype

Profi

  • »kaype« ist männlich

Beiträge: 1 192

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

Fahrzeug: S210 E55 Kompressor - powered by RENNtech

Wohnort: Stuhr b. Bremen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 7. Juni 2016, 23:49

Dein Sensor machen wir hier! :D

Cls55hannover

Anfänger

  • »Cls55hannover« ist männlich
  • »Cls55hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. Mai 2016

Fahrzeug: Cls 55 amg

Wohnort: Hannover

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. September 2016, 10:31

Hey Leuts!! Selber Fehler selbe Symptome

Hey Fabian,

Ich glaube wir kommen um ein Treffen nicht herum.
Hoffe nur das du mir da evtl. Behilflich sein kannst.

Es ging ja um den Fehler des saugrohrdrucksensor,
Welcher ausgetauscht wurde.
KostenPunkt bei Mercedes: 1200 Euro

Dieser wurde ausgetauscht doch der Fehler hiermit nicht behoben.
Könnte mir die Haare raus reissen echt.
Weil ich darauf hin von einem.Freund zu einem.guten mercedes Haus in der wedemark gebracht wurde u er tatsächlich wieder meinte das der Sensor kaputt sei u sie den austauschen würden. Doppelt gemoppelt für nichts? Nein danke.
Ich war zuvor an der podbi.

Die haben mir nun eine Motor Befundung angeboten um den Fehler zu finden. Kosten ca 400 Euro.
:cursing:

Jetzt hab ich in mehreren Foren gelesen das der Sensor heile sein soll, nur wohl iwo ein Schlauch porös sein soll und der damit falsch Luft zieht u so den Fehler auslöst. ?(
Achja und die mussten den kompletten kompressor ausbauen. War richtig.


Aber jetzt mal im.ernst es kann doch nicht sein das 2 mercedes Werkstätte, wobei die eine mir das Teil schon ausgetauscht hat.und die andere Werkstatt das jetzt erneut austauschen will.


Gibt es denn noch erfahrene Werkstätten? Die nicht nur auslesen u austauschen. Sowas nennt sich mercedes.


Lg aus Hannover :patsch:

kaype

Profi

  • »kaype« ist männlich

Beiträge: 1 192

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

Fahrzeug: S210 E55 Kompressor - powered by RENNtech

Wohnort: Stuhr b. Bremen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. September 2016, 11:24

Ich würde ja jetzt schreiben "Ich habs dir ja gesagt, machen wir hier!" aber das lass ich lieber. Ich verate dir auch nicht was ich dafür genommen hätte :P

Ich würde zu Mercedes gehen und um eine Stellungnahme bitten warum er getauscht wurde und wie die Diagnose dafür war das er defekt sein soll. Wenn das nicht plausibel ist -> Geld zurück fordern! Jede größere Niederlassung hat eigentlich einen Beauftragten für Beschwerdefälle, im zweifelsfall direkt dahin richten.
Warum?
Ich finde 1200€ echt KRASS! Der Sensor kostet 36,92€ netto, dazu braucht es 2 Dichtungen zwischen Lader und Block die je 5,91€ netto kosten. Sind genau 58,00€ Materialeinsatz die Mercedes dafür aufgebracht hat PLUS demnach 1142€(!) Arbeitslohn?

Ich bin ja echt kein Freund davon Arbeit in frage zu stellen, aber was man da für 1142€ an Arbeit investieren muss um:

- Das Auto in die Werkstatt zu fahren
- Die Motorhaube zu öffnen
- Den Luftfilter runter zu nehmen
- Den Kabelbaum auszuklippsen und beiseite zu schieben
- Die Ansaugtrichter ab zu schrauben
- Die Spritleitung zu entfernen
- Das Rail ab zu schrauben
- Den Kompressor zu lösen, leicht anzuheben und den Sensor zu tauschen, und mit neuen Dichtungen wieder runter zu lassen.
- Alles wieder zusammen zu bauen

Würde mich echt brennen interessieren. Was steht den so detaliert auf der Rechnung?

Da braucht selbst ein ungeübter Schrauber maximal 2-3h für. Bei nem KFZ Mechaniker erwarte ich das er das in 1.5-2 Stunden schafft. Mal ganz davon abgesehen das man sich mit einer richtig kurzen E6 Nuss das ganze abschrauben vom Lader sparen kann, dann kommt man nämlich so ran und das ding ist in 20 Minuten getauscht. Muss man sich halt bauen wollen. Rate wer sowas in der Schublade liegen hat 8) :D

grüße, Fabian

Cls55hannover

Anfänger

  • »Cls55hannover« ist männlich
  • »Cls55hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. Mai 2016

Fahrzeug: Cls 55 amg

Wohnort: Hannover

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. September 2016, 11:39

Hey Fabian,

haha ja das frag ich mich allerdings auch.

Anders gesagt, haben die mir Auskunft erteilt das es in diesen bereuch kosten wird u habe eine freie Werkstatt rangelassen u nach dem der Fehler wieder aufgetreten ist, meinte mein kolleg halt er schicke mich zu seinem bekannten zu mercedes.

Und die wollen es jetzt erneut austauschen.

Die bei seinem bekannten bei MB wollen für den Austausch 600 + MwSt haben

Er selbst wechselte es mir für 350 Euro.

Jetzt meine Frage:

Soll ich es dort machen lassen?
Ihn noch einmal ran lassen?
Zur podbi für ca 1200 Euro inkl. Rechnung ?

Ich habe das Ersatzteil selbst gesehen u kann mir nicht vorstellen das es falsch eingebaut wurde, bzw das da so viel verkehrt gemacht werden konnte. Sind ja nur 2 schrauben.

Verzweiflung pur !! ;(


Was sagt du?


Cls55hannover

Anfänger

  • »Cls55hannover« ist männlich
  • »Cls55hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. Mai 2016

Fahrzeug: Cls 55 amg

Wohnort: Hannover

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. September 2016, 11:41

Ich bin mir halt nur nicht sicher ob er die Dichtung, :patsch: die du meinst ebenfalls getauscht hat. Haben nur den Sensor besorgt u getauscht.

Cls55hannover

Anfänger

  • »Cls55hannover« ist männlich
  • »Cls55hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. Mai 2016

Fahrzeug: Cls 55 amg

Wohnort: Hannover

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. September 2016, 11:52

Und das merkwürdige ist sobald das Symptom kommt,
Und ich den Motor ausmache u wieder einschalte, ist es weg.
Für die nächsten 30-50 km.

Mhmm :thumbdown:


Skywalker

Club-Member

  • »Skywalker« ist männlich

Beiträge: 2 364

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Fahrzeug: AMG

Wohnort: Nürburgring

Beruf: www.renntechmercedes.de

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. September 2016, 12:22

Ist der Wagen sicher noch im Originalzustand?
Cheers!
Luke

kaype

Profi

  • »kaype« ist männlich

Beiträge: 1 192

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

Fahrzeug: S210 E55 Kompressor - powered by RENNtech

Wohnort: Stuhr b. Bremen

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. September 2016, 12:34

Ganz ehrlich ... Glaskugellesen kann hier keiner.

Ich behaupte: Der Sensor war am Anfang nicht kaputt, ist jetzt nicht kaputt und wird auch wenn er noch mal getauscht wird mit sicherheit nicht kaputt sein!

Das sind 120km von Hannover zu mir... :whistling: :pflaster: :O ... ich mein ja nur. :girly:

Maik kommt in absehbarer Zeit sicherlich auch wieder von Braunschweig hergedüst... aber spricht natürlich auch nix gegen sich in den Karren zu hocken und mal eben für ne Stunde her zu kommen damit man sich das mal angucken kan. Wenn das 30km dauert bis der Fehler auftritt fahren wir mit der StarDiagnose um Block und gucken was WIRKLICH passiert.

Und wie Skywalker schon sagt... ggf. mal gucken ob da noch Originalsoftware drauf ist oder ob da was "gepfuscht" wurde. Auch das können wir hier machen...

grüße, Fabian

Cls55hannover

Anfänger

  • »Cls55hannover« ist männlich
  • »Cls55hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. Mai 2016

Fahrzeug: Cls 55 amg

Wohnort: Hannover

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. September 2016, 13:00

Ja gut dann machen wir das so.
Wäre ideal zumindest sich mal ein Blick herüber zu werfen.
Wann passt es denn ?.

Ja ist alles im.original Zustand.
Nichts verbastelt o.ä.

kaype

Profi

  • »kaype« ist männlich

Beiträge: 1 192

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

Fahrzeug: S210 E55 Kompressor - powered by RENNtech

Wohnort: Stuhr b. Bremen

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 7. September 2016, 14:25

Ich schick dir ne Mail übers Forum, das macht mehr sinn als hier Termine zu bereden :)

Fieser-Kardinal

Club-Member

  • »Fieser-Kardinal« ist männlich

Beiträge: 289

Registrierungsdatum: 31. Januar 2016

Fahrzeug: W203 C55 AMG

Wohnort: Lkr. Tübingen

Beruf: Expert Solution Engineer

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 7. September 2016, 14:28

Nur mal so in den Raum geworfen. 120km sind ja ein Klacks. Ich bin letztens geschmeidige 622km von Stuttgart nach Bremen und wieder zurück gefahren, nur um eine Schrauber Audienz beim M113 Papst zu erhalten. :win: :D
Beste Grüße,
Mike


Im Zweifel an einem Gesprächsverlauf, einfach Senf hinzugeben! :whistling:

wetrix02

Schüler

  • »wetrix02« ist männlich

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Fahrzeug: CLS 55 AMG, C219, Bj. 10/2005

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: MP

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 7. September 2016, 16:18

Gibt es denn noch erfahrene Werkstätten? Die nicht nur auslesen u austauschen. Sowas nennt sich mercedes.


Ich hatte es dir ja bereits mitgeteilt, dass ich in unserer Region alles an MB Stützpunkten durch habe.

Da macht es auch keinen Unterschied ob du ins Performance Center in der Podbi fährst. Lediglich die Preise sind dort andere, sonst nix!

Wie gesagt, geholfen hat man mir weder in Hannover, noch in Braunschweig und Wolfsburg.


Erst die "Tour nach Stuhr" hat mir wieder meine Lachen und die Freude am CLS fahren zurück gegeben.

Fabian ist und bleibt meine erste Ansprechperson wenn es um meinen CLS geht!

Selbst wenn ich die Karre aufn Hänger schmeißen müsste um ihn in Stuhr vorzustellen ... In unseren MB Niederlassungen wirst mich nimmer wieder sehen :win:
Mit kameradschaftlichem Gruß

Maik

Cls55hannover

Anfänger

  • »Cls55hannover« ist männlich
  • »Cls55hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. Mai 2016

Fahrzeug: Cls 55 amg

Wohnort: Hannover

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 7. September 2016, 17:56

Ok erstmal vielen Dank Fabian. Antworte dir gleich zurück.

Ja werde es auch so machen vertraue jetzt mal auf das forum hole den da morgen weg u fertig.

Lg :sekt:

kaype

Profi

  • »kaype« ist männlich

Beiträge: 1 192

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

Fahrzeug: S210 E55 Kompressor - powered by RENNtech

Wohnort: Stuhr b. Bremen

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 7. September 2016, 21:52

:O :baby: :friede:

kaype

Profi

  • »kaype« ist männlich

Beiträge: 1 192

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

Fahrzeug: S210 E55 Kompressor - powered by RENNtech

Wohnort: Stuhr b. Bremen

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. September 2016, 23:12

Diagnose:

Drosselklappe defekt, Lader hat leichten schaden ... kratzer auf der Lauffläche.

Kurios war noch das beim prüfen auf falschluft, bei laufender Maschine, der Lader auf einmal angefangen hat übelste Lagergeräusche zu machen ... nach ein paar Minuten war dann alles wieder weg. Sowas hab ich auch noch nicht erlebt.

Marc fährt grade wieder zurück nach Hangover ... plan ist jetzt das er sich eine neue Drosselklappe besorgt und die dann montiert ... dann weiter gucken, ich bin aber guter Dinge das es danach gut ist.

grüße, Fabian

Cls55hannover

Anfänger

  • »Cls55hannover« ist männlich
  • »Cls55hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. Mai 2016

Fahrzeug: Cls 55 amg

Wohnort: Hannover

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 19. Februar 2017, 08:16

Achtung falschdiagnose!!!!!

Guten morgen Forum.

Besser spät als nie !!!

Diagnose: drosselklappe war heile.

Lader ebenfalls


Es waren 3 Dichtungsringe die ausgetauscht werden mussten.

KANN EUCH bei PROBLEMEN NUR WÄRMSTENS MERCEDES LINDMÜLLER IN MELLENDORF EMPFEHLEN.

HUMANE PREISE / FACHWISSEN / GUTER SERVICE

DANKE UND HOFFE DAS ICH ANDEREN HELFEN KONNTE.

FERNDIAGNOSEN SIND MIST, NOCH SCHLIMMER SIND JEDOCH FALSCHDIAGNOSEN.

FAZIT: IMMER WIEDER DORT HIN.. Mercedes Lindmüller.
ALLES GUTE UND BIS BALD .

Dirrer

Club-Member

  • »Dirrer« ist männlich

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 23. März 2015

Fahrzeug: W211 VorMopf & S202 Mopf

Wohnort: Wilder Südwesten

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 19. Februar 2017, 08:56

Es waren 3 Dichtungsringe die ausgetauscht werden mussten.


Kannst Du die bitte näher beschreiben, welche genau?


.
Viele Grüße
Volker

kaype

Profi

  • »kaype« ist männlich

Beiträge: 1 192

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

Fahrzeug: S210 E55 Kompressor - powered by RENNtech

Wohnort: Stuhr b. Bremen

  • Nachricht senden

29

Montag, 20. Februar 2017, 09:02

Könnte schwierig werden. Da es nur einen einzigen Dichtring im gesamten Ansaugtrakt gibt. Rest sind alles Metaldichtungen.

Aber bei dem Unterton (der mit NOCH SCHLIMMER SIND JEDOCH FALSCHDIAGNOSE! ja nun ganz klar gegen mich gerichtet ist) und wie ich den Kollegen aus Hannover kennengelernt habe würde es mich wundern wenn da verwertbare Infos bei rum kommen. Das Posting oben ist jedenfalls nichts anderes als indirekte Beleidigung an meiner Person und Werbung für einen Mercedeshändler. Helfen tut das jedenfalls niemanden, aber seis drum.

Von mir brauchst du jedenfalls keine weitere Hilfe mehr erwarten und es zeigt mir immer mal wieder das ich auf mein Bauchgefühl hören sollte.

Freut mich jedoch das der AMG wieder läuft und ich hoffe das das Problem für dich jetzt erledigt ist.

grüße, Fabian

phantom der oper

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Fahrzeug: Mercedes C63 AMG

  • Nachricht senden

30

Montag, 20. Februar 2017, 09:27

Respekt Kaype, da wäre wohl nicht jeder so sachlich geblieben.

Jemanden dann so in den Rücken zu fallen und das noch in dieser Art und Weise, ist vom TE nicht in Ordnung...